Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Gast

Kleine Idee am Rande

Empfohlene Beiträge

Wer kennt es nicht: Die alltägliche Situation, seinen 4-Beiner bei Krankheit oder auch im Urlaub oder auch aufgrund des Vollzeit-Jobs unterzubringen.....

Für alles gibt es heutzutage irgendwas... Nur nicht für unsere 4-Beiner..... Jedenfalls nichts, was den Geldbeutel eines jeden Otto-Normal-Verbrauchers sprengt.

Was wäre, wenn man eine Organisation ins Leben rufen würde, die sich ausschließlich mit dieser Thematik befasst und als Vermittlungsstelle dient - will meinen: Wenn sich Leute gefunden haben kostet es eine Spende und die Betreuung kostet nichts bzw. einen verschmerzbaren Betrag?

Ich zum Beispiel würde an den Tagen wo ich zuhause arbeite sofort einen Hund kostenlos mit betreuen, wenn er und meine Emily sich verstehen würden....

Macht so etwas Sinn? Kennt sich jemand hier rechtlich aus?

Ich würde so etwas gern in Angriff nehmen, weil es gleich geartetes kostenfrei noch nicht gibt....

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe schon mal versucht, so etwas ins Leben zu rufen. Es gab Aufrufe in Foren und ein kleines Radiointerview hier beim Lokalsender. Aber es haben sich nur eine Handvoll Menschen gemeldet, die sich hätten beteiligen wollen - schade, ich finde auch dass so etwas fehlt.

In meinem Fall sollte es kostenlos sein, vorübergehende Betreuung von Tieren bei Krankheit oder ähnlichem, langfristige Betreuung von Tieren, die Pflegeheimbewohnern gehören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

An sich finde ich die Idee nicht schlecht, nun kommt aber mein persönliches Aber:

Und bitte hier soll sich NIEMAND angesprochen fühlen!

Aufgrund eines Themas, welches hier derletzt diskutiert wurde, bin ich mit Hundebetreuung sehr vorsichtig (hatte bisher Gott sei dank noch nie den Bedarf an einer Hundebetreuung, da aus der Familie immer jemand da ist.).

Nach diesem Thema bin ich noch sensibler.

Aber wie gesagt, an sich eine gute Idee, nach dem Sinne " nimmst du mein Tier nehm ich deins"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eventuell finden sich ja auf diesem weg noch mehr Menschen, die bereit dazu wären an so einer Organisation mitzuarbeiten - ich komme beispielsweise aus Hessen - Wo kommst Du her?

Allein kann man so eine Sache nicht auf die Beine stellen aber vielleicht zusammen?

Ein Verein ist schnell gegründet und auch eine Homepage für das thema wäre nicht das Problem. Was wir bräuchten wäre dringend jemand, der sich in Rechtsfragen diesbezüglich auskennt.... ebay hat auch mal klein angefangen^^

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt in Deitschland eine Seite für sowas .... leider fällt mit der Name nicht mehr ein.

Vielleicht ist die Sache aber auch schon gestorben, weiß nicht, ich habe sie nie gebraucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin aus Niedersachsen, Ostfriesland. Ich habe es mir eigentlich so herum gedacht dass man erstmal auf einem kleinen Gebiet anfängt und es dann, wenn es funktioniert, ausbaut... fang du gerne an! :D

Eine HP hatte ich schon mal gebastelt:

http://haustierhalter-in-not.npage.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die HP war doch schon mal ein erster Schritt! Zumindest lässt es erkennen, dass ich mit dieser Idee nicht alleine dastehe....

Da ich morgen leider ins Büro muss winkt nun mein Bettzipfel aber ich würde das Thema gern vertiefen, wenn ihr mögt weil ich in nicht allzu ferner Zukunft auch direkt betroffen sein könnte.....

Danke für Eure Antworten und vielleicht bis morgen (?)

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau diese Idee habe ich einige Jahre mit mir herumgetragen.

Mir fehlte jedoch das nötige knowhow zwecks HP-Bau und in den entsprechenden VHS-Kurs platzte mir dann ein Notfall, der einen großen Teil meiner künftigen Zeit beanspruchte.

Also wurde erstmal wieder nix draus.

Dann sah ich eine ganz neue regionale Seite hier mit dem Namen "Wer nimmt mein Tier?".

Die Betreiberin hatte genau dieselbe Idee verwirklichen wollen... eine regionale Seite zwecks gegenseitiger Versorgung der Tiere bei Bedarf.

Wir haben uns zusammen getan, viel ausgetauscht etc. und inzwischen wurde ganz automatisch mehr daraus. Die Vermittlungs- und Sitting-Threads sind nun ein Teil vom Ganzen.

Unsere Seite dreht sich rund ums Tier, jedoch begrenzt auf unsere Region.

Außerdem hat das Kind schnell einen neuen Namen bekommen: www.tiere-paderborn.de

Wir sind noch nicht so lange am Start aber was wir sagen können ist, dass es Hölle viel Engagement und vor allem Zeit kostet.

Aber es macht mindestens ebenso viel Spaß, wenn wir positives feedback bekommen und sehen, dass der Einsatz sich hier und da gelohnt hat.

Was daraus noch wird und in welche Richtung es geht, wird die Zeit zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.