Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Andrea2011

Zughundesport für uns? Fragen dazu.

Empfohlene Beiträge

Leider habe ich zum Thema "Zughundesport und blutige Anfänger" nichts passendes gefunden, also habe ich mich erdreistet, einen Thread zu öffnen :D

Aaaalso, vorab - ich interessiere mich "nur" für das Thema, hab keinen Roller etc., dafür aber einige Fragen.

Zughundesport wäre eine Option für Paula und mich, da wir hier viele schnurgrade Wege haben, die m.E. für einen solchen Sport geeignet wären.

Ausserdem könnte Paula mir helfen, das Grüngut zum Container zu fahren ;)

Ok, als erstes Interessiert mich, welche gesundheitlichen Untersuchungen vorab - bei reinem Funsport ohne irgendwelche Ambitionen - gemacht werden müssen. HD-Röntgen und Herz gucken lassen? Noch welche?

Welches Geschirr wäre das optimale? Ein richtiges Zuggeschirr - diese Dinger, die bald aussehen wie ein grobes Netz? Oder ein X-Back? Oder ganz was anderes?

Ich würde mit einem gebrauchten oder günstigen Roller anfangen, ehe ich nicht weiss, ob Paula wirklich Spass daran hat, wollte ich kein großes Geld investieren.

Daher klammere ich die Frage nach dem richtigen Roller erstmal aus. Das Geschirr würde ja nicht ganz so viel kosten, denke ich jetzt mal so.

Braucht Paula einen Pfotenschutz? Die meisten Strecken hier sind über Asphalt oder verdichtetem Schotter. Da kontinierlich über einige km drauf Traben, das geht doch sicher auf die Ballen, oder?

Und jetzt kommts: Wie bringe ich meinen Hund zum ziehen? Ich hab ja lange geübt, damit sie genau das nicht tut! Und kann sie es unterscheiden, dass sie im Zuggeschirr ziehen darf, und im Julius oder am Halsband nicht? Würde sie die Geschirre und die damit verbundene Aufgabe auseinander halten können?

Wie etabliere ich "zieh" als Kommando? Klickern? Ich kann ja schlecht Leckerchen werfen :D

Wie lenke ich den Hund? Bzw. wie bekomme ich "links" und "rechts" hin? Langsam, Schnell, Lauf, Stopp, Warte (dabei darf sie rumtrappeln, schnüffeln, aber nicht weiter gehen) kennt sie, aber links und rechts? Das habe ich bis dato per Sichtzeichen geregelt... Geht ja beim Ziehen schlecht...

Kann ich irgendwie antesten, ob sie ziehen gut findet, ohne mir die Leinenführigkeit zu versauen?

Uaaaa, und jetzt ganz wichtig: Paula ist 55 cm hoch, 25 kg schwer und muskulös - ist sie groß genug fürs ziehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier da werden schon einige Fragen von dir beantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wichtig ist, das du deinen Hund nicht überforderst. ich fahre mit unserem nur ca. 1 km. Hierbei lernt er die Komandos geradeaus ,links, rechts und stopp. Wenn er diese Runde ohne Unterstützung hinbekommt und auch mal das Komando langsam annimmt, wird die Runde verlängert. Ich habe schon von einem Hund gehört, der sich Blasen gelaufen hat :??? das will ich meinem nicht antun und deshalb machen wir langsam. Und ja ein Hund kann unterscheiden wann er ziehen darf und wann nicht. Wenn er für dich Grün zieht, wird er sicherlich vor einen Wagen gespannt und du läufst neben her oder. da würde ich ein anderes Zuggeschirr benutzen, als wenn er dich auf dem Roller zieht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.