Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MariundLilly

Eure Erfahrung, welches Geschirr ?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben :)

Also, seit langem Halsband benutzen bin ich nun wieder auf das Geschirr umgestiegen...

Sie geht einfach viel schöner am Geschirr und zudem ist es für die Gesundheit auch besser.

Wir haben ein normales Führgeschirr von Hunter glaub ich und noch eins von Trixie (wenn ich mich jetzt nicht irre :think: )

Nun unser Problem ist allerdings, dass das obere Teil vom Geschirr (also das was oben am Rücken vom Hund ist) immer da hin rutscht wo die Leine runter hängt. Ich weiß jetzt nicht ob das normal ist aber ich glaube nicht, dass es so angenehm für den Hund ist :Oo Vielleicht passt es auch einfach nicht richtig, ich meine, sie ist schon sehr schmal vor allem am Rücken.

Nun wollen wir uns ein neues Geschirr zu legen (diesmal auch ein Maßangefertigtes) allerdings wissen wir jetzt nicht was für eine Art von Geschirr :??? Da gibt es ja so viele also ein Norwegergeschirr oder wieder ein normales Führgeschirr, ein K9 Geschirr, oder oder oder...

Ich hab auch um ehrlich zu sein wenig Ahnung von den einzelnen Geschirrtypen, also Vor-und Nachteile wozu sie gut sind und so was.

Wäre nett wenn ihr mir einfach ein paar Informationen darüber geben könntet oder mir sagen könnt wo ich Informationen darüber her bekomme ;)

Danke schon mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich persönlich bin ein Verfechter des Führgeschirrs in allen Variationen und Chow Chow Geschirre find ich auch gut, wenn man ein Geschirr möchte das keinen Bauchsteg hat.

Ich bevorzuge gepolsterte Maßanfertigungen und kaufe auch keine mehr, seitdem ich selber nähe :)

So. Vom K9 und den anderen Sattelgeschirren (auch Maßanfertiungen) möchte ich persönlich abraten.

Wenn K9, dann nur das IDC- Belt Geschirr , weil es von der Form her einem ChowChowGeschirr entspricht und die Bewegungen der Vorderbeine nicht behindert, da es die Schultern nicht einschränkt (der Gurt läuft nicht quer über ihnen, sondern an ihnen entlang). Warum rate ich ab? In den wenigsten Fällen sitzt diese Geschirrart gut.

Der Sattel schränkt ein und bestimmt durch seine Größe die Passform.

Der Vordere Gurt sitzt so oft zu hoch oder zu tief, je nach Größenwahl.

Sattelgeschirre entsprechen vom Typ/Form her dem Norwegergeschirr.

Norwegergeschirre mag ich persönlich nicht. Es gibt Hunde denen sie super passen, aber selbst als Maßanfertigung sitzen sie oft bescheiden - liegt an der Körperform des jeweiligen Hundes .

In den meisten Fällen wird hier die Bewegung eingeschränkt. Der vordere Gurt sitzt häufig zu hoch, oder zu tief, was beides den Bewegungsablauft behindert. Ebenso sitzt diese Geschirrform viel zu dicht hinter den Vorderbeinen. Wenn sie zu weit hinten sitzt kippt sie leicht nach vorne ab.

Empfehlenswerte Geschirre, welche nicht rutschen sind z.B. sogenannte Kreuzgeschirre.

Die gibt es in verschiedenen Variationen.

Als Doppelkreuzgeschirr, einfaches Kreuzgeschirr.

erhältlich z.B.

bei

www.modog.at

www.camiro-heimtierzuboer.de

www.steinmuhlys.de

www.rosea-design.de

Hier sollte man darauf achten, das der Bauchsteg lang genug ist und nicht hinter den Vorderbeinen scheuern kann. Der Halsausschnitt sollte weit genug sein und die Winkel so breit/schmal, dass sie der Körperform entsprechen und nicht scheuern können.

Aruby bietet auch ein Windhundgeschirr "Active" an, welches einen extra Steg am Bauchsteg hat und so einen besseren Sitz gewährleistet :

www.aruby.de

günstiger mit ähnlichem Schnitt bekommst du es bei www.dakotasdogdesign.de/1,000000369581,8,1

Rutschfestere Varianten vom ormalen Fürhgeschirr/Tourengeschirr - breiterer Rücken- und Bauchsteg gibt es z.B. bei :

www.stakeout.de

www.balus-kleiderstube.de

www.camiro-heimtierzubehoer.de

www.tierkreativ.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen vielen Dank für die Antwort ! :)

Das K9 Geschirr sah mir auch schon immer ziemlich groß und unflexibel aus. Ich will eigentlich einfach ein Geschirr, dass meinen Hund am wenigsten behindert beim laufen und so, er es also kaum spürt trotzdem aber es Sicherheit an der Leine gibt. Wenn sie aber mit karacho in die Leine rennt sollte ihr es natürlich nicht weh tun! Aus dem Geschirr ausbrechen tut sie auch nicht.

Das chow chow Geschirr find ich auch sehr interessant! Hat das irgendwelche besonderen Vorteile oder Nachteile ?

Und bei dem Führgeschirr also das was wir jetzt haben ist nicht gepolstert, kann das vielleicht der Grund sein warum es rutscht ?

Die Camiro Geschirre hab ich mir auch schon mal angeschaut, haben mir sehr gut gefallen. Allerdings stellt sich bei mir da wieder die Frage welches, also das Camiro, das Allround oder das Camolraund ? :??? Oder ist das egal, irgendwelche unterschiede muss es ja geben die für den Kauf wichtig sind oder nicht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Gern.

:)

Das Führgeschirr was ihr jetzt habt , hat vermutlich O-Ringe als Verbindung und ist nicht breiter als 2,5cm oder?

also so eins :

11585116bu.jpg

11585117pu.jpg

Wenn ja, dann hat es mit fehlender Polsterung wenig zu tun. Das Gurtband ist relativ weich und da die Stege nicht fest vernäht sind, rutscht es sehr schnell von alleine.

Im Nassen Zustand weiten die sich auch etwas.

Die Polsterung und die vernähten Stege machen das Geschirr in sich stabiler und verhindern das rutschen.

Bei der Wahl der Form spielt der Körperbau eine gewisse Rolle und der Verwendungszweck.

Wenn dein Hund eher schmal gebaut ist und einen geringen Vorderbeinabstand hat, würde ich entweder das normale Camiro nehmen, oder das Windhundgeschirr.

Ist er "breit gebaut" und du hast ne Schleppleine häufig dran , dann das Camolraund-Geschirr mit Drehwirbel. Das Allround Führgeschirr wenn du ein rutschfestes möchtest und dein Hund den entsprechenden Vorderbeinabstand hat. Es verzieht sich etwas bei Zug von hinten ( wegen dem fehlenden Rückensteg) :)

Edit :

Hab das Chow Chow vergessen.

Das Geschirr ist für alle Hunde/Menschen geeignet, die keinen Bauchsteg möchten. Ist ne sehr gute Alternative zum Norwegergeschirr, da das Geschirr an den Schultern entlang läuft und locker vor der Brust aufliegt - die Bewegung wird somit nicht eingeschränkt.

Vorzugsweise für leinenführige Exemplare, da ab und an der vordere Gurt nach oben rutschen kann (Anatomie und Polsterart bedingt). Es rutscht kaum und ist schnell an und auszuziehen :)

Stakeout und Blaire kriegen die gut hin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau so eins :)

Okay, also zum Körperbau, sie ist ziemlich schmal und sehr lang und groß...

Eine doofe Fragen, was genau ist der Vorderbeinabstand ? :???

Also ist es der Abstand zwischen den Vorderbeinen oder zu den hinter Beinen oder wie genau ?

Und zu dem Verwendungszweck, also ich bräuchte es einfach fürs normale spazieren gehen :)

wir haben meist eine normale kurze Führleine dran oder eben keine. Ab und an auch eine Flexi (ich weiß die ist sehr verrufen aber wir mögen sie trotzdem ;) )

rutschfest wäre uns auf jeden Fall wichtig! Und leinen führig ist sie aber manchmal pöbelt sie an der Leine :Oo Aber das haben wir im Moment eigentlich gut im Griff allerdings glaub ich, dass das chow chow Geschirr da dann ein bisschen ungünstig ist, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui, die Beratung von Maurash ist ja schon sehr umfangreich :)

Ich hab für Lemmy und Higgins das Wolters Professional comfort gekauft: Hier

Passt sehr gut bei Higgins passt gut bei Lemmy (hätte für ihn allerdings lieber ein etwas breiteres Band gehabt, rein optisch - aber dafür ist es schön leicht ;) ) und rutscht wirklich kaum.

Wäre vielleicht eine Alternative zu den Maßanfertigungen. Hab auch ein paar Bilder mal dabei:

Bei Higgins sieht man das Geschirr nicht, drum keine Fotos :D

post-2772-1406419728,42_thumb.jpg

post-2772-1406419728,46_thumb.jpg

post-2772-1406419728,49_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lemmy, auch danke für deine Antwort :)

Ist das Geschirr denn flexibel ? Denn bei unserem jetzigen also ich will nicht sagen dass es starr ist aber sehr flexibel ist es nicht und schmiegt sich nicht wirklich schön um den Körper! Da sie ja wirklich sehr schmal ist (sie könnte auch noch ein paar Kilo mehr vertragen) ist das ziemlich naja schaut ziemlich unbequem aus :D ich weiß nicht wie ich es besser sagen soll :D

Und wenn das Geschirr dann so leicht ist, kann es dann nicht auch sein, dass es wegen dem schweren Karabiner auch auf Seite rutscht :think: ist jetzt nur so eine Vermutung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi ,

wir kommen super klar mit den Geschirren von Koch :

click

...und wenn Geld nebensächlich ist , ist Niggeloh `ne feine Sache :

click

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nach deiner Beschreibung würde ich euch das normale Camiro empfehlen.

http://www.camiro-heimtierzubehoer.de/index.php?cPath=25_26

Der Vorderbeinabstand ist einfach der Abstand zwischen den beiden Vorderbeinen

(bei der Bennywurst z.B. 8 cm :so )

Das Chow Chow ist da in deinem Fall noch nicht die beste Wahl.

Das Wolters ist auch toll, rutscht auch kaum durch die "Brustplatte" und ist weich gepolstert. Da kommts aber auch wieder auf den Körperbau an obs passt.

Camiro hat Standartgrößen, da kannst du auchmal testen und zurückschicken um zu sehen obs passt :)

Edit. Erpaki www.erpaki.de bietet auch günstige gut passende Geschirre (Touren und Flyballgeschirr das Führgeschirr sitzt leider bescheiden) - Maßanfertigung ohne Aufpreis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Flexibel ja, das auf jeden Fall.

Durch die Neoprenpolsterung liegt es auch gut an. Hmm, das Geschirr von Higgins (30 kg, 62 cm) ist deutlich schwerer, sitzt aber auch sehr gut. Allerdings sind beide unserer Hunde eher breit im Brustkorb, kann also sein, das dieses Teil vorne vor der Brust bei Lilly nicht so gut sitzt weil ihr Brustkorb zu schmal ist. Wenn sie eher Windhundform hat, dann wäre das Wolters mMn nicht so geeignet.

Du kannst es aber auf jeden Fall mal bestellen und ausprobieren - das ist bei Maßanfertigung zum Beispiel nicht möglich. Dann weißt du zumindest, was geht und was nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.