Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Besser kommunizieren mit dem Hund: Die HarmoniLogie Methode

Empfohlene Beiträge

up

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag mal Mopslove. die könnte es brauchen...

Wollte eigentlich nur schubsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

9€ inkl. Versand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

für 8 € inkl. Versand nehme ich es!

LG,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ist jetzt erstmal reserviert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok, ich warte :)

LG,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist es immer noch reserviert? Ich nehme es auch für 9€ :)

LG,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bitte schliessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sprache der Hunde- auf "hündisch" kommunizieren

      Ich gehöre ja nun altersmäßig nicht gerade zu den jüngsten Usern hier. Und so kann ich schon so mehr als auf 40 Jahre sehen, die ich gemeinsam mit Hunden verbracht habe. Und jetzt lehrt mir doch mein aktueller Hund wieder mal ,dass ich so fast nichts über die Art der Hunde, sich untereinander zu verständigen,weis. Und ich lerne, dass meine Hunde eigentlich eine eigene Sprache,  eine eigene Art und Weise besitzten, unter ein ander zu agieren und zu kommunizieren. Netterweise  haben all meine Hunde vorher, aber auch Lucie,nie darauf bestanden, mit mir in ihrer eigenen Sprache zu "sprechen". Sie konnten und Lucie kann "menschlich" agieren. Nur Ramse besteht auf sein "hündisch".   Seine Körperhaltung, die Richtung seiner Lefzen, die Ohrenstellung, Blicke, alles ist für ihn nicht so, wie es der Mensch haben will.   Ich würde mich sehr freuen,wenn wir hier vieles sammeln könnten,was uns HUndesprache besser verstehen lässt. (denkt an Pferde, die haben auch eine eigene Sprache, obwohl sie sich an die menschliche Sprache gewöhnt haben)      

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Kann der Hund wirklich besser riechen als der Mensch?"

      Hierzu mal dieser Artikel, was in der Geruchswelt so los ist:    https://www.dasgehirn.info/aktuell/frage-an-das-gehirn/kann-der-hund-wirklich-besser-riechen-als-der-mensch?gclid=EAIaIQobChMIn47Cg7Ge3QIVw7ztCh3BYAZWEAAYASAAEgJfSfD_BwE            

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Hund soll sich sich besser mit den Katzen vestehen

      Meine Eltern und ich haben seit circa 3 Wochen einen Chihuahua Welpen zugelegt! Sie ist weiblich und 3 1/2 Monate alt.Noch dazu haben wir zwei 4 Jährige Katzen (ganz einfache Bauernhofkatzen) Es ist so das mein Welpe die Katzen gerne jagen würde.Ich habe aber Angst das die Katzen weglaufen (sie dürfen in den Garten)Wir lassen sie nicht gemeinsam in ein Zimmer,was purer Stress für mich ist weil ich ständig mit dem Hund in ein Zimmer muss! Letztens hatte ich sogar eine Heulattacke! Ich hoffe das ihr mir gute Tipps geben könnt das sich alle Haustiere vertragen können!  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Pankreatitis wird nicht besser

      Hallo an Alle und sorry, dass ich gleich los legen. Mein 10 jähriges Jack Russell Mädchen Luna macht mir große Sorgen. Sie hat eine Pankreatitis und wurde bereits 5 Tage ambulant beim Tierarzt behandelt. Es ging ihr aber nicht besser und sie war 7 Tage in der Tierklinik. Seit Freitag Abend ist sie Zuhause. Erst schien es ihr besser zu gehen. Sie hatte sogar. Appetitt Musste ihr viele Medikamente geben. Ab Samstag Abend wollte sie nicht mehr futtern. Statt dessen erbracht sie gelb / stinkend. Heute hat sie vom Tierarzt zweimal ihre Medikamente gespritzt bekommen. Seitdem etwas Appetit und kein erbrechen. Die Tierärztin hat mich heute darauf hingewiesen, dass es sein kann, dass Luna sich nicht mehr erholt. Ich habe schon unendlich viel im Internet gelesen, aber irgendwie bin ich trotzdem ratlos, hilflos und hoffnungslos... Sicher, Geduld ist gefragt. Aber die Aussage der Ärztin war so seltsam... Im Moment ist wohl die Übelkeit das größte Problem. Was kann ich für meine Kleine tun?

      in Hundekrankheiten

    • Früher war alles besser (oder auch nicht??!)

      mir juckt es schon einige Zeit in den Fingern, diesen Thread auf zu machen.   Lustiges, Ernsthaftes, Negatives,Positives, aber bitte immer mit einer Prise Humor, das wäre es.   Ich denke oft an meine HUndehalteranfänge zurück. Hier bei uns im "Dorf" (Speckgürtel Berlin) kannte jeder jeden Hund. Bog der unangeleinte Kaukase um die Ecke, wurde es eng für meinen Schäfer. Aber mein Schäferhund kannte die Schwachstelle des Kaukasen, sein Ohr. So pflückte ich meinen Lux vom Ohr des K. und dabei leinte der Besitzer seinen Hund an. Komischer weise floß nie dabei Blut, es wurde nur  laut und wild. Ich war super sauer auf den K., bis ich sah, wie zwei kleine Nachbarsmädchen ihre lütten Hände durch den Zaun schoben, um den böööösen K. zu streicheln. Der Riese zerfloss förmlich am Zaun.   Und der Dorfhund, der konnte immer im Dorf rum streunen. Da mal ein Leckerli, da mal spielende Kinder, die sich auf Hund freuten. Och mensch, Lucie wäre glücklich mit dieser Rolle. Ich will wieder früher......

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.