Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Waldlauf

Wie bringe ich meinem Hund bei, zu melden?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Kann mir jemand sagen, wie ich meinem Hund beibringen kann, zu bellen, wenn jemand in den Hof kommt? Es soll nicht aggressiv oder so sein, einfach nur melden. Danke für die Antworten ;)

lg Waldlauf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist denn der Hund und was ist es für einer? Was macht Hund denn jetzt wenn jemand kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist ein alles Mischling ;) 5Monate alt, und freud sich ganz doll über jeden den sie sieht auch wenn völlig fremde Menschen an der Straße entlang gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je nach Hund wird er dies womöglich von alleine tun, wen er alleine draußen ist und sich verpflichtet fühlt.

Es gibt Hunderassen, denen das im Blut liegt wie Spitz, Hovawart oder vielleicht auch Appenzeller oder generell territoriale Hunde.

Wenn es vom Typ her kein "Alarmhund" ist, dann wird er eher nicht bellen.

Da kann man höchstens "gib Laut" beibringen und immer dann den Hund bellen lassen, wenn jemand kommt.

Der Sinn der Sache erschließt sich mir allerdings nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sagen abwarten. Mit 5 Monaten bellte meiner auch noch nicht, inzwischen tut er es. Falls sie nächstes Frühjahr noch immer nicht bellt, dann musst du es ihr wirklich beibringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich würde sagen abwarten. Mit 5 Monaten bellte meiner auch noch nicht, inzwischen tut er es. Falls sie nächstes Frühjahr noch immer nicht bellt, dann musst du es ihr wirklich beibringen.

Gut - und wie?

Mein Hund ist 6 Jahre alt und bellt auch nicht.

Ich kann kein "gib Laut" bestätigen, wenn er keinen Laut gibt! ;)

Also wie macht man das dann?

Im Übrigen - warum soll ein Hund nicht bellen, wenn sich jemand nähert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach ihm eine Leine dran, binde ihn irgendwo an, stell dich mit nem ganz tollen Leckerchen vor ihn und warte ab. Irgendwann macht er ein leises Geräusch dann gibts das Leckerchen. Dann das Spiel von vorne und es sollte nicht lange dauern das Hund dich anbellt um das Leckerchen zu bekommen. Dann gib dem bellen einen Namen, bestägite nur noch das Bellen auf Kommando. Dann hol dir das was Hund anbellen soll und sag ihm was er tun soll. Wenn das funktioniert dann lass das Komando weg und bestätige das Bellen auf den optischen Reiz.

Das sollte bei genug Konsequenz funktionieren.

Aber ehrlich gesagt finde ich Hunde die ihren Schnabel halten viel besser, als die, die alles anbellen. Ich hatte mal so einen Bellsack, der bellte selbst dann noch wenn die Menschen, Katzen, Radfahrer was auch immer schon daheim neben dem Ofen saßen. :Oo Das war einfach nur nervig. Ein Hund der den Rand hält ist viel entspannender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki fing auch irgendwann von alleine an unser Haus zu bewachen bzw. zu bellen oder knurren wenn sich was besonderes tut...

Leider waren das auch mal Kaninchen 2 Gärten weiter... :D

Einfach mal abwarten was sich tut wenn der Hund erwachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje,

schick deinen Hund her, meine olle Ziege meldet jeden Floh, der draussen vorbei hüpft und das schon von Anfang an. Die zeigt ihr, wie das geht.

Ich wäre froh, wenn sie endlich mal die Klappe halten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Mixery! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.