Jump to content
Hundeforum Der Hund
Finja1709

Ich kriege echt einen zuviel ...unangeleinte Hunde im Wohngebiet

Empfohlene Beiträge

Na ja wegtreten ist einfach nur Sch....

Aber wenn ein Hund vor lauter Frust auf meine Tochter gehen würde, weil er nicht an meine Hunde ran kommt, dann würde ich auch Treten oder wenn grad ein dicker Ast auf dem Boden liegen würde mit dem drauf hauen...

Sorry aber mein Kind geht über fremde Hunde.

Sonst versuche ich natürlich auch mit verscheuchen bei den meisten klappt es auch ganz gut. Letztens ein süßer jung Hund (keine Ahnung was der war) der wollte immer zu meinen angeleinten Hunden und die flippen dann völlig aus wenn was kläffendes um die herum springt. Ich konnte ihn aber dann noch blocken (war nicht einfach 3 Hunde mit einer Hand hinter mich bringen und dann noch blocken). Frauchen kam dann auch mal und Hund dann weg ich meine Runde weiter und dann kam die mir wieder entgegen... also das ganze spielchen noch mal... Ich aber schon etwas angesäuert... habe der Frau dann, als sie dann auch mal wieder da war, nur noch gesagt" kommt der noch mal zu meinen angeleinten Hunden dann werde ich diese halt auch von der Leine nehmen und das wird dann kein gutes ende nehmen" Die hab ich seit dem nie wieder gesehen.

Viele Grüße

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Annette, mach dir doch mal Kinder! :klatsch:

Ich hätte ja noch ne Kursempfehlung, aber ich sag lieber nix :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das hat man ja auch in der Hosentache ;)

Glücklicherweise nur wenige Hundehalter! und ich hoffe das einige die dies hier lesen eher einen Kurs belegen um ihr Selbstbewusstsein und damit ihre Art des Auftretens verstärken als sich zukünftig zu bewaffnen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Na ja wegtreten ist einfach nur Sch....

Aber wenn ein Hund vor lauter Frust auf meine Tochter gehen würde, weil er nicht an meine Hunde ran kommt, dann würde ich auch Treten oder wenn grad ein dicker Ast auf dem Boden liegen würde mit dem drauf hauen...

Sorry aber mein Kind geht über fremde Hunde.

Sonst versuche ich natürlich auch mit verscheuchen bei den meisten klappt es auch ganz gut. Letztens ein süßer jung Hund (keine Ahnung was der war) der wollte immer zu meinen angeleinten Hunden und die flippen dann völlig aus wenn was kläffendes um die herum springt. Ich konnte ihn aber dann noch blocken (war nicht einfach 3 Hunde mit einer Hand hinter mich bringen und dann noch blocken). Frauchen kam dann auch mal und Hund dann weg ich meine Runde weiter und dann kam die mir wieder entgegen... also das ganze spielchen noch mal... Ich aber schon etwas angesäuert... habe der Frau dann, als sie dann auch mal wieder da war, nur noch gesagt" kommt der noch mal zu meinen angeleinten Hunden dann werde ich diese halt auch von der Leine nehmen und das wird dann kein gutes ende nehmen" Die hab ich seit dem nie wieder gesehen.

Viele Grüße

Susanne

Ja camillo, so ist das einige Raffen das nicht, wenn ein Hund auf mein Kind los geht dann kenne ich da nix mehr! Komischerweise sind es bei uns immer Dackel!

Mein Grosser, heute 9 Jahre alt wurde im Park als ich noch in Berlin gelebt habe, auch von einem Dackel ins Gesicht und Arm gebissen, der kam von hinten, ich wollte ihn wegziehen aber der hatte sich im Arm fest gebissen, ich bin hoch und habe drauf getreten, dabei habe ich ihm das Genick gebrochen! Mein Sohn war damals keine 3 Monate!

Also wenn Hunde auf meine Kinder los gehen dann kenne ich nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und jeder der Kinder hat würde es nicht anders machen, Der Mensch steht nun mal über dem Tier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.polar-chat.de/topic_77528.html

Da könnt ihr es nachlesen was einige davon halten wenn man Hunde tritt ;) Nämlich anscheinend sehr viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich lebe offensichtlich seit 44 Jahren in Bullerby :??? oder wie habe ich es geschafft so viele Jahre unbewaffnet und nicht Amoklaufend Hundegassi zu gehen??

DANKE, ich dachte, ich bin die einzige, die im Auenland wohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich finde es wirklich arg befremdlich, was hier für Maßnahmen gepredigt werden (Pfefferspray, -gel, treten)!!! Meine Güte, seid Ihr Hundehalter oder Gefängniswärter, die Massenmörder beaufsichtigen!

Ich glaube, ich hab' dir das schon länger nicht mehr gesagt: Ick liep dir! :so

Und Annette liep ich auch, und die beiden Maikes und ... naja, jeden halt, der das auch grenzwertig a-sozial findet, was hier so vom Stapel gelassen wird.

Ich denke ja normalerweise, die, die hier verbal so derbe auf die Kacke hauen, die sind da draußen im "richtigen Leben" meist ja doch netter, als sie zugeben (ja, das glaube ich wirklich...)

- aber wenn ich einige Aussagen hier so lese - meine Herren, euch möchte ich ja im Dunkeln nicht begegnen, wo kommt denn ihr her?? :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Tanja: zum Glück ist es bei mir nie soweit gekommen. Das ist schlimm was du erleben musstest. Da kann ich gut verstehen das du sehr vorsichtig mit fremden Hunden bist und eher zu viel reagierst als zu wenig.

Ich hoffe dein Sohn hat den schlimmen Vorfall gut weggesteckt.

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und jeder der Kinder hat würde es nicht anders machen, Der Mensch steht nun mal über dem Tier!

zitieren

Wenn ich mein Kind, meinen Hund oder mich vor wirklicher Aggressivität schützen muss, bin ich sicherlich auch nicht zimperlich aber das scheint bei Dir ein eher normaler Gedankengang zu sein ?! und das finde ich ziemlich befremdlich.

Ich sage es dann noch mal, entweder sie nehmen JETZT den Hund weg oder ich trete ihn weg!

Der Größte teil nimmt die Hunde dann sofort!

!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde sehen eben echt manchmal doof aus

      Habt ihr auch Bilder, auf denen eure Hunde nicht wirklich vorteilhaft aussehen ?

      in Hundefotos & Videos

    • Unangeleinte Hunde!

      Ich muss jetzt mal Dampf ablassen!Warum ist es so schwer seinen Hund anzuleinen wenn man darum gebeten wird?ich bin selber Hundehalterin,ja und auch ich lasse meinen Hund ohne Leune laufen!ABER!!!ich nehme meinen hund an die Leine sobald ich andere Hunde sehe Kinder sehe Jogger sehe usw.!ich finde es eine FRECHHEIT ständig mit dummen ignoranten Hundehaltern diskutieren zu müssen und mich beschimpfen zu lassen nur weil diese es einfach nicht schaffen ihren Hund für 1 Minute anzuleinen!es ist doch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hallo bin langsam echt am verzweifeln

      Hallo bin echt langsam am verzweifeln mit meiner Hündin yorki . Sie war ja am Anfang gar nicht stubenrein jetzt war sie es alle 5 Std bin ich mit ihr runter.  Und jetzt fängt sie wieder an ich weiß nicht mehr weiter sie pinkelt sogar auf meine Couch und Bett oder von den Kindern was mach ich nur ? haben sie jetzt 6 Monate bei uns lg

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jagdverhalten - ich kriege es nicht gebacken :-/

      Ich muss jetzt mal wieder hier um Rat fragen, nachdem ich gefühlt fast alle Threads zum Thema Jagen abgewöhnen/verhindern durch habe... Mein Border (2) hält sich für einen großen Jäger. Wenn er was im Blick/Nase hat dann kann ich Abruf vergessen, da hilft das tollste Leckerli nix. Ich hatte ihn jetzt ständig an der Leine, bestimmt ein Jahr lang "Freilauf" nur im Garten, weil man mir in der Hundeschule sagte, dass dann der Trieb schwächer wird. Neulich habe ich ihn dann auf dem Feld mal frei la

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ist das echt wahr ?

      Ich habe bei FB gerade gelesen das dieser Zojak eine Show bekommt. Sag mir jemand das das ein Fake ist

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.