Jump to content
Hundeforum Der Hund
Finja1709

Ich kriege echt einen zuviel ...unangeleinte Hunde im Wohngebiet

Empfohlene Beiträge

Ich leine meine Hunde an wenn es irgendwo steht.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gehört einfach zu einer ungeschriebenen Regel, dass wenn ich einem angeleinten Hund begegne meine auch anleine.

OT: Nach jahrelanger Hundehaltung in Berlin und unzähligen Gesprächen und Erfahrungen mit Hundehaltern hier kann ich sagen, das dieses "ungeschriebene Gesetzt" sehr wohl geschrieben steht. Und zwar in Hundeforen und außerhalb, in der Realen Welt, NICHT bekannt ist.

OT Ende :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kenn es so, dass wenn ein Hund angeleint ist, dass man seinen Hund nicht zu dem angeleinten Hund lässt. Aus Rücksichtsnahme, Verständnis und auch oft zum Schutz des eigenen Hundes. Aber ob man nun seinen Hund anleint, ins Fuss nimmt oder der eigene Hund sowieso kein Interesse an einem Fremdhund hat und im Abstand vorbei läuft.. seh da wenig Unterschied. Die meisten leinen eben an, weil es sicherer ist, weil man damit ein Zeichen setzt, dass man auch den Kontakt vermeiden möchte, weil der eigene Hund einfach noch nicht sicher im Fuss neben einem her läuft etc..

ich find es auch seltsam, dass man sich darüber aufregt, dass man einem Hund ohne Leine begegnet, obwohl man den eigenen Hund auch oft ohne Leine laufen lässt. Wenn immer anleinen und dann darf man sich auch aufregen, wenn es andere nicht machen in einem Gebiet mit Leinenpflicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT: Nach jahrelanger Hundehaltung in Berlin und unzähligen Gesprächen und Erfahrungen mit Hundehaltern hier kann ich sagen, das dieses "ungeschriebene Gesetzt" sehr wohl geschrieben steht. Und zwar in Hundeforen und außerhalb, in der Realen Welt, NICHT bekannt ist.

OT Ende :D

Das kann ich nur bestätigen.

Davon abgesehen ist es mir auch schnuppe, ob ein Hund an der Leine ist oder nicht, wenn er denn beim Besitzer bleibt.

Ich leine meinen auch nicht an, sondern lass ihn neben mir gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er beim Besitzer bleibt!!!! Das ist die Krux an der Geschichte!

Könnt ihr alle, die ihr euch so stark für ohne Leine gehen macht, wenn euch ein anderer angeleinter Hund begegnet, garantieren, dass Euer Hund bei Euch bleibt, wenn ihm z.B. ein anderer nicht genehm ist?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh das kenn ich. wir treffen fast täglic leute die haben einen Goldi.. diese Hündin ist immer ohne Leine, meist sogar ohne Hb ..wenn sie andere Leute seiht oder Hunde rennt sie we eine irre drauf los und bellt aggressiv, die leute rufen sie dann sehr leise und nicht energisch .. kommt dann der Hund zu den Besitzern meist nach 10 min!! nach dem eine rvon uns drauf zugelaufen läuft und ihn verteibt .. muss man ihm erst umständlich das Geschirr anlegen ( an Kopf klatsch) , einmal musste sie ihren Pullover um den Hals binden als Leine ..

wir haben jetzt scho 30 mal gesagt sie sollen ihn anleinen bzw. wenn er nicht hört bitte nicht in Wohngebiet ableinen (der hund kommt immer nur bis zu einer Wiese.)

Heute wars dann zuviel

weil Amy ja krank ist und nicht soweit kann und darf.. war ich mit dem Bub allein unterweg, waren schon fast daheim mussten nur noch die Wiese überqueren ( war ein alter Sportplatz , anleinpflicht, Wohngebiet!!) ab der Hälfte des weges raste dieser Hund wieder auf uns zu , bleib 4 m vor uns stehen und kläffte wie blöd!! der Mann steht 50 m weit entfernt und spricht!! leise ihren Namen .. ich warte 15 min bis er fertig ihren Namen getanzt hat :-( und geh dann nach dem das Vieh endlich bei dem ist weiter .. bin fast von der Wiese runter und am Ziel rast sie wieder los ohne stopp und Pause und erwischt fast meine Katze die ja immer mit läuft - einzig weil ich nen Stock geworfen hab konnte Mietzi entkommen .. herrrgott was macht der den Hund denn nicht fest wenn sie schon das 1. mal bei ihm war ... ich bin dann einfach weiter gelaufen.. hab aber dann heute auf dem Ordnungamt angerufen.. jetzt reichts

und es ist hier so , das Hunde im Wohngebiet IMMER angeleint zu führen sind und ausserhalb NUR frei laufen dürfen wen nder Hund auf Zuruf kommt

wir treffen dort öfter mal leute die ihre hunde ohne leine laufen haben, aber das ist mir wurscht , die kommen nicht her und provozieren fast eine beisserei.. oder den Tot meiner Katze meine Hunde laufen nur da frei wo ich weit sehen kann und kommen hunde entgegen LEINE , kommen Leute entgegen FUss, kommen Kinder . LEINE so einfach .. und so passiert auch nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich nehme meinen Hund generell an die Leine, wenn uns ein angeleinter Hund entgegen kommt. Dass meine nichts tun würde weiß ich, aber ich weiß ja nicht, warum der andere Hund angeleint ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also ich nehme meinen Hund generell an die Leine, wenn uns ein angeleinter Hund entgegen kommt. Dass meine nichts tun würde weiß ich, aber ich weiß ja nicht, warum der andere Hund angeleint ist

und genau das begreifen manche nie.. man hat doch einen Schnabel zum reden, schimpfen wenn was schief geht kann man j aauch sofort... warum ist es dann so schwierig kurz rücksprache zu halten mit dem anderne ob ein Kontakt erwünscht ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Hatten wir nicht das Thema vermenschlichen ?

Ganz ehrlich deinem Hund ist es sicher Pub egal ob der andere angeleint ist und er ist auch ganz sicher nicht beleidigt oder so weil er selbst angeleint ist.

Mein Hund findet es durchaus ätzend, wenn freilaufende Tutnixe in ihn reinrennen und er nicht gescheit ausweichen kann, weil er an der Leine hängt. Und er reagiert dann grantiger als im Freilauf. So lange der andere Hund Distanz hält, ist es okay, aber wenn er herkommt und "nur mal Hallo" sagen will, eben nicht mehr so arg.

Wobei es mir ebenfalls wurscht ist, WIE der andere Hundehalter dafür sorgt, dass sein Hund nicht angerauscht kommt. Wenn der Hund ohne Leine im Fuss bleibt, ist mir das doch genau so recht, wie wenn er an einem Strick haengt.

Darum gehts hier aber nicht !

Doch. Selbstverständlich geht es hier genau darum. Nämlich um die Frage, ob ein angeleinter Hund unfreundlicher auf einen freilaufenden Artgenossen reagiert als wenn er selber freiläuft. Und genau das tun viele Hunde, wobei es für das Ergebnis völlig irrelevant ist, was die TE glaubt, warum ihr Hund das tut. Sie denkt, er täte es, weil er vielleicht auch frei laufen will. Andere denken, Hunde tun das, weil sie sich an der Leine stärker fühlen. Die nächsten behaupten, Leinenaggression rühre daher, dass der angeleinte Hund nicht abhauen kann. Wer will nun beurteilen, welche Version stimmt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn er beim Besitzer bleibt!!!! Das ist die Krux an der Geschichte!

Könnt ihr alle, die ihr euch so stark für ohne Leine gehen macht, wenn euch ein anderer angeleinter Hund begegnet, garantieren, dass Euer Hund bei Euch bleibt, wenn ihm z.B. ein anderer nicht genehm ist?????

Jup kann ich. Dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen.

Ich gehöre auch zu den Jenigen die ihren Hund eigentlich so gut wie nie an der Leine haben. Auch ich wohne eher in der Stadt wo ich wohl eigentlich anleinen müsste... I know.

Inzwischen ist es so, dass ich mit Luke ohne Leine selbst von den Jungs vom Ordnungsamt freundlich gegrüßt werde.

Tante Edit sagte gerade noch:

Dabei ist es selbstverständlich für mich, das Luke niemals nicht zu einem anderen Hund geht wenn er kein "OK" dafür bekommt - angeleint oder nicht... bzw. angeleint schon mal gar nicht. Wenn ich merke, dass der mir entgegenkommenden Hundehalter mit seinem angeleinten Hund unsicher wird, halte ich Luke eben kurz am Halsband fest und gehe zügig vorbei.

Auch ein Mensch der Angst vor Hunden hat muss sich nicht mit meinem Hund auseinandersetzen oder fürchten, er käme ihm/ihr zu nahe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde sehen eben echt manchmal doof aus

      Habt ihr auch Bilder, auf denen eure Hunde nicht wirklich vorteilhaft aussehen ?

      in Hundefotos & Videos

    • Unangeleinte Hunde!

      Ich muss jetzt mal Dampf ablassen!Warum ist es so schwer seinen Hund anzuleinen wenn man darum gebeten wird?ich bin selber Hundehalterin,ja und auch ich lasse meinen Hund ohne Leune laufen!ABER!!!ich nehme meinen hund an die Leine sobald ich andere Hunde sehe Kinder sehe Jogger sehe usw.!ich finde es eine FRECHHEIT ständig mit dummen ignoranten Hundehaltern diskutieren zu müssen und mich beschimpfen zu lassen nur weil diese es einfach nicht schaffen ihren Hund für 1 Minute anzuleinen!es ist doch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hallo bin langsam echt am verzweifeln

      Hallo bin echt langsam am verzweifeln mit meiner Hündin yorki . Sie war ja am Anfang gar nicht stubenrein jetzt war sie es alle 5 Std bin ich mit ihr runter.  Und jetzt fängt sie wieder an ich weiß nicht mehr weiter sie pinkelt sogar auf meine Couch und Bett oder von den Kindern was mach ich nur ? haben sie jetzt 6 Monate bei uns lg

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jagdverhalten - ich kriege es nicht gebacken :-/

      Ich muss jetzt mal wieder hier um Rat fragen, nachdem ich gefühlt fast alle Threads zum Thema Jagen abgewöhnen/verhindern durch habe... Mein Border (2) hält sich für einen großen Jäger. Wenn er was im Blick/Nase hat dann kann ich Abruf vergessen, da hilft das tollste Leckerli nix. Ich hatte ihn jetzt ständig an der Leine, bestimmt ein Jahr lang "Freilauf" nur im Garten, weil man mir in der Hundeschule sagte, dass dann der Trieb schwächer wird. Neulich habe ich ihn dann auf dem Feld mal frei la

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ist das echt wahr ?

      Ich habe bei FB gerade gelesen das dieser Zojak eine Show bekommt. Sag mir jemand das das ein Fake ist

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.