Jump to content
Hundeforum Der Hund
mopslove

Lilo wälzt sich immer wieder in Kot!

Empfohlene Beiträge

Hallo

Mit Lilo hab ich seid Anfang ein kleines Problem, sie ist jetzt 5 monate alt!

Wenn wir draußen sind, und sie sieht oder riecht Hunde oder mal einen Kuhfladen, sie wirft sich sofort rein :motz:

Nicht in alle haufen, aber so gut wie jeden Tag, angeleint macht sie es sehr selten, wenn ich nicht schnell genug war!

An was kann das liegen?, Ich muss sie ja fast jeden Tag wieder duschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das machen fast alle jungen Hunde mal. Warte noch zwei bis drei Monate ab dann hört sie von ganz alleine auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das hoffe ich, beim letzten mal sind wir durch den Wald, fast die ganze Lilo war voll scheiße und kein Wasser in Sicht, ich musste mit ihr den Weg zurück laufen, ich konnte sie weder hoch nehmen noch ins Auto packen!

Ich hoffe echt das hört auch auf, ich muss sie sonst immer angeleint lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt schon, daß das (alle ?) junge Hunde gerne mal machen...

Ich würde sie da aber trotzdem gleich in Schranken weisen und ihr zeigen, daß das nicht gewünscht ist. Nicht abwarten bis sich das von alleine gibt (bei manchen ist das nämlich nicht der Fall ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Kleine sich so oft in Scheiße wälzt, dann würde ich sie erstmal nur an der Leine laufen lassen. Nimm eine Schlepp- oder Flexileine und lass sie den Haufen suchen, nur so kannst Du aktiv eingreifen. Du kannst das wälzen zwar nicht komplett verhindern, aber eben etwas einschränken. Ich habe für solche Fälle(Olivia ist nämlich auch mit 12 Jahren manchmal noch so eine Mistbiene) immer Feuchttücher dabei. Die gibt es auch in kleineren Abpackungen und reichen für eine erste Grundreinigung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ansage gibt es immer!

Leider rennt sie immer etwas vor, und zack wirft sie sich rein, ganz schlim war es als sie sich in Rotwein Kotze im Park geschmissen hat :motz: Da war ich richtig sauer!

Ich glaube meine Ansagen müssen echt härter werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine macht das noch heute gerne. Das hat nie nicht aufgehört und sie ist jetzt 8 :)

Ein Mittel dagegen habe ich bis heute nicht gefunden. Das einzige, was hilft: Beobachten. Abruf trainieren. Aufmerksam laufen. Ich hab gelernt es sehen zu lernen, wann eine Stelle so interessant ist, das meine sich da wälzen will. Und wenn ich ihr vorher noch Bescheid sage, das ich sie sehe, dann tut sie es (in der Regel) auch nicht (sondern pullert auf die Stelle drauf :klatsch: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ansage gibt es immer!

Leider rennt sie immer etwas vor, und zack wirft sie sich rein, ganz schlim war es als sie sich in Rotwein Kotze im Park geschmissen hat :motz: Da war ich richtig sauer!

Ich glaube meine Ansagen müssen echt härter werden

Ui, daß ist ja echt übelst eklig - bäh, pfui..... Wasserflasche ins Auto (Rucksack), für Notreinigung?!?

Und schnell versuchen, daß rauszubekommen! Wie? Da kann ich leider nicht so viel mehr Tipps geben, kenne das auch aber zum Glück war es eh schon selten und hat sich recht schnell von alleine eingestellt damals. Aber als sie sich mal in Menschensch... gewälzt hat bin ich ausgeflippt. Da habe ich sie nochmal durchgezogen und dann ziemlich grob in die Dusche gestellt. Ich war voller Scheiße, der Hund die Dusche.... Aber ich war auch soooo sauer, daß ich mich ehrlich gesagt kaum unter Kontrolle halten konnte.

Also nicht zur Nachahmung empfohlen!!!!!

Aber sie hat meine Wut wohl gespürt, danach kam es echt kaum mehr vor.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mus ja sagen meine macht das auch , wird im September 2 Jahre man muss ständig aufpassen . Cara findet das toll aber ich hab naher wieder den ärger sie sauber zu bekommen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was meinst du mit Ansage deutlicher machen? Heftig werden? Laut? Damit kannst Du genau das Gegenteil erreichen. Dein Hund wird immer schneller sein als Du - so schnell kannst Du gar nicht rennen und reagieren, wie Dein Hund sich in den nächsten Fladen wirft.

Lerne genau zu beobachten. Lass den Hund vorerst an der Leine - damit begrenzt du den Radius und kannst schneller reagieren. Wenn Du siehst, da ist was, was sie interessiert - und das kann alles sein - ruf sie und versuche Blickkontakt herzustellen. Belohne diesen dann mit was tollem - Fleischwurst oder so. Dein Hund muss lernen: Wenn sie was von mir will ist das alle mal toller, als das, was ich grade vorhatte. So erreichst du mit der Zeit auf positive Weise eine gute Abrufbarkeit. Auch von solch tollen Ekelsachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.