Jump to content
Hundeforum Der Hund
Campina+Nancy

Flöhe nach Flohbehandlung?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe gestern bei meinem Hund Flöhe entdeckt,

also gleich zum Tierarzt, Flohmittel gekauft und rauf gemacht.

Eben habe ich sie nochmal ,mit dem Flohkamm durchkämmt,

Flöhe könnte ich diesmal keine entdecken, dafür aber Flohkot.

Kann Flohkot, auch wenn die Flöhe weg sein sollten, immernoch

im Fell sein, oder heißt das, dass das Flohmittel nicht gewirkt hat

und sie noch Flöhe hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

welches Flohmittel hast Du gegeben ? wie lange ist das her ?

Ich nein besser mein HUnd :D hatte mal Flöhe (eingeschleppt von der Katze der Oma ) und diese habe ich versucht mit Frontline zu behandeln. Blöderweise fanden die Flöhe das wohl lustig ( ich weniger ) , gestorben sind sie davon nicht.

Flohkot somithin auch weiterhin auf dem Hund.

Ganz wichtig ist auch die Mitbehandlung der Umgebung (Körbchen, Decken, Bett wenn er da schläft, Teppiche , Brücken , Ritzen, Böden , andere Tiere ?).

Dafür gibt es Sprays oder Fogger . Alle Textilien sehr heiß waschen ( am besten bei 60 Grad oder mehr).

Böden, Fugen, Ritzen und Fußleisten gründlich am besten am Anfang mehrmals täglich saugen.

Wenn Du das alles beherzigst solltest Du in 24 Stunden keinen Flohkot mehr finden. Maßnahmen würde ich noch gut 2 Tage länger machen um wirklich kein Ei zu vergessen.

Und dann nach ein paar Tagen Kot prüfen lassen oder entwurmen da Flöhe gerne Würmer im Hund bringen.

Viel Glück :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Habe den Hund gestern gegen 18 Uhr mit Advantix behandelt,

danch sofort die Wohnug gesaugt (zum Glück haben wir keinen Teppich)

und alles mit einem Spray eingesprüht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

dann würde ich noch Körbchen, Decken und andere Textilien mit denen der Hund in Berührung gekommen ist waschen.

Ebenso Kot prüfen lassen oder pro forma entwurmen ( was man möchte ).

Dannn denke ich wirst Du morgen abend keinen Flohkot mehr im Hund finden.

Wenn doch musst doch nochmal neu schauen wo die Biester stecken können.

Solange Du frischen Kot findest hast Du irgendwo noch lebende Biester.

Alles Gute :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entwurmt hatte ich ja erst vor einer Woche, sollte ich das dann jetzt trotzdem nochmal machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich weiß nur das man nicht phrophelaktisch entwurmen kann, also wenn Du letzte Woche entwurmt hast kann es trotzdem sein das sie/er durch die Flöhe Würmer bekommt.

Hier hat Skita sich in einem anderen Thread zu Flöhen/Würmern geäußert :

Ach ja, nach Flöhen wurde natürlich immer alles (incl Frodo) entwurmt! (Wobei die Bandwürmer vom Zerbeißen der adulten Würmer und nicht durch Aufnahme der Floheier aufgenommen werden smilie_24.gif )

Ansonsten kannst Du die Frage ja nochmal extra stellen oder eventuell Skita (ist ja Tierärztin ) nett per PN anschreiben was Du vielleicht machen kannst.

Ich kann Dir leider keine fachliche Antwort geben was besser /schlechter ist.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ALso als ich beim Tierarzt war und sie gefragt hat, ob die Hunde schon entwurmt sind, habe ich "ja" gesagt, die Tierärztin wusste ja, dass das vor der Flohbehandlung war, ich denk mal sonst hätte sie was gesagt, wenn es nochmal nötig wäre jetzt. Aber werde meine Tierärztin sonst Montag nochmal an rufen und nachfragen, sicher ist sicher.

Habe meinen Hund heute nochmal mit dem Flohkamm durchkämmt, kein Floh gesehen aber immernoch Flohkot, allerdings schon um einiges weniger als gestern.

Was mich aber wundert: Bei meiner anderen Hündin hatte ich weder Flöhe noch Flohkot entdeckt, habe sie aber natürlich gleich mitbehandelt, sie kratzt sich aber heute und ich habe 2 kleine kahle Stellen entdeckt, wo ich der Meinung bin, dass die vorher nicht da waren. Aber ich kann auch weiterhin mit dem Flohkamm weder Flöhe noch Flohkot entdecken, auch die Tierärztin hatte Donnerstag bei ihr nichts gesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also solange noch Flohkot da ist lebt auch zumindestens noch ein Floh irgendwo. Die Biester sind sowas von schnell das man die kaum zu fassen bekommt.

Ich würde einfach weitersaugen und waschen was das Zeug hält.

Es kann ja sein das die Flöhe oder auch nur ein Floh auf einen der Hunde übergesprungen ist. Oder wieder zurück. Verstehst Du was ich meine ? Du kannst ja nicht zwei Hunde gleichzeitig durchsuchen.

Die kahle Stelle kann - MUSS aber nicht- davon kommen das der Hund sich durch den Juckreiz ins Fell gebissen hat und dabei Haare entfernt hat. Wir hatten so eine ähnliche Geschichte mal als das Implantat vom Kastra Chip gewandert ist. Dort hat er sich auch Haare ausgebissen :(

Ansonsten gilt auch hier - beobachten.

Schönes WE :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das komische ist ja, dass bei dem Hund wo ich Flöhe und Flohkot entdeckt habe weder kahle Stellen sind, noch kratzt sie sich, die andere dagegen schon, wo nichts zu sehen ist.

Werde auf jeden Fall weiter saugen, waschen, die Wohnung mit Spray einsprühen und

die Hunde weiter behandeln. Hffentlich bin ich die Flöhe dann bald sicher los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde denn vorher alles sauber abgekämmt?

Ich kanns nur von meinen berichten, als sie einmal stärken Flohbefall hatten - da war nach der Behandlung noch ein paar Tage der alte Flohkot vorhanden - ich habs versucht so gut wies geht manuell zu entfernen, der Rest ist dann selber abgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.