Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kenai85

Schon mit 5 Monaten Futter umstellen?

Empfohlene Beiträge

Bei Gondi haben wir auch viel zu lange - Welpenfutter für grosse Rasse

verfüttert ,heute würde ich auch viiiiiiiiiiiiiel früher auf Adult Futter umsteigen .

Zumal Gondi ,eh immer hochtourig war und ist ,da braucht man nicht wirklich, soviel Protein. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

eben!

Sobald die Hunde keine zugesetzten Nährstoffe mehr im Futter haben, erholen sich die Organismen und das äussert sich in verschiedenen Bereichen.

Daher rat ich immer, guckt die Analysen an. Sobald unter zugesetzt oder Zusatzstoffe etwas aufgelistet ist, ist das Futter nicht mehr natürlich.

Nicht alle Hu-Ha möchten roh, frisch oder selbergekocht füttern.........somit sind die reinnatürlichen Futter eine gute Alternative.

Die die ich mein, kommen jedoch nicht aus Schweden ;) sondern aus Deutschland......

Gruss

Hundeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir auch schon oft gedacht, dass zuviele Leckeris nicht gut für den Welpen sind. Deshalb nehme ich als Leckerlis einfach einen Teil des Trockenfutters.

Hundeli, es war mir auch neu, dass man zwischen Nass- und Trockenfutter einige Stunden warten sollte. Ich habe in letzter Zeit auf das Trockenfutter einige Löffel Junior-Nassfutter gegeben. Es hat ihr super geschmeckt. Das Mischen ist also ein Fehler ? Ist ist mir schon aufgefallen, dass meine Kleine in den letzten Tagen besonders aktiv war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hundeli

welches Futter meinst du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

@ Sunny1; nun die Verdauungszeiten von nassem Fleisch und getrocknetem Fleisch sind schon sehr unterschiedlich. Das Mischen kann zu diversen Verdauungsstörungen führen. Daher empfiehlt man die Fresspause von min. 6 Stunden dazwischen.

@Junie; je nach Verträglichkeit z.B. Marengo, Canis Alpha Pur, Canisnatural, CD-Vet.......je nach dem erhält man je Futterhersteller auch Nassfutter oder Ergänzungsfutter (nur Fleisch / Gemüse-Korn-Mischungen).

LG Hundeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Unsere Lana hat Welpenfutter beim Züchter bekommen, allerdings vom Netto. Das passte mir gar nicht 5(5% Fleisch........Der Rest? Nunja...)

Also habe ich direkt als sie 10 Wochen war das Futter von KALE genommen und davon gibt es kein Welpenfutter. Also geschadet hat es meinem Hundi nicht!!! Im Gegenteil ....

Lana ist seeehr zappelig, wer weiss wie sie wär wenn sie noch Welpenfutter bekommen hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man gut beim Kammerer nachlesen..........

Wenn das lese werde ich immer an Erich v. Däniken erinnert ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi

@Rockmaster; tut mir leid für Dich............und ich kann mir sogar vorstellen, warum!

Bloss glaub mir, es gibt Interessierte die ein Buch lesen, davon lernen usw. ohne das ein Betrieb hinten dran ist! ;)

Weisst, es gibt sehr viele und sehr gute Literatur über Hundeernährung, die richtig gelesen viel Hilfe und Erklärungen beinhalten. Auch die diversen Bücher über unsere Ernährung, denn ganz viele der heute verwendeten Substanzen findet man (leider) auch in sehr vielen Hundefutter.

Dass grad der 'Jahrtausendirrtum' von gewissen System-Vertriebler mächtig missbraucht wurde ist mir seit vielen Jahren bekannt. Schade drum!!!! Aber was soll's.........heute sind es andere Büchlein, aus denen Teile zitiert und für eigene Interessen genutzt werden, oder?

Die Schilderungen von Kammerer sind nun mal gut, aaaaaber man kann wie bei jedem Werk, nicht nur ein oder zwei Sätze heraus picken. Das verfälscht zu stark! Deshalb erwähnte ich nämlich das Buch 'lesen'............auch wenn es arg wissenschaftlich verfasst ist.

LG Hundeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich bin erstaunt wie viele nie oder nur kurz Welpenfutter gefüttert haben :???

Bei meiner Rasse ist es gang und gebe erst zwischen dem 12. und 13. Monat von Welpenfutter auf Adult umzustellen.

Davon abgesehen ich habe die Erfahrung gemacht das Hunde länger leben wenn sie bis zum 12. Monat Welpenfutter bekommen und dann erst umgestellt werden.

Der gleichen Meinung ist auch meine Züchterin (45 Jahre Zucht Erfahrung) und auch meine Hundetrainerin. Wir haben die Meinung unabhängig voneinader festgestellt. Wir haben auch verschiedene Rassen, Ich habe Afghanen und Sie Golden Retriever. Mein erster hat nach 12 Wochen Adultfutter bekommen und ist mit 9 verstorben. Ihre Hündin hat mit 5 Monaten Adultfutter bekommen und ist mit 7 verstorben. Bei meinen anderen habe ich jetzt immer bis zum 12. Monat Welpenfutter gefüttert und Sie sind jetzt 10 Jahre und fast 15!!! Jahre alt für eine Afghanen ein stolzes Alter. Der Golden Retriever ist jetzt 11 und auch noch top fit.

Ich weiss nicht ob es was damit zu tun hat aber wir haben da unsere Erfahrungen gemacht und glauben das es von Vorteil ist Welpen bis mind. zum 12. Monat mit Welpenfutter zu füttern.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade heute hatte ich dieses Thema beim Tierarzt.

Ich habe meine Lana direkt umgestellt. Laut Tierarzt die beste Entscheidung, denn so hippelig wie sie jetzt ist........sie wäre noch extremer wenn ich ihr das Welpenfutter gegeben hätte...

Laut Tierarzt sieht sie sehr gesund aus, Fell super, alles super. Habe dann auch die Ernährungsberaterin gefragt, die auch anwesend war und die war der gleichen Meinung dass alles gut war wie ich es entschieden habe.

Ich glaube es gibt kein richtig und auch kein falsch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.