Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Solar-import

Nach Baden immer trockene Haut!

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Kann mir jemand einen Tip geben bitte.

Lucky geht immer gerne in den See baden.

Wenn er dann trocken ist sieht man einen leichten grau-schimmer durch sein Fell.

Ich Bürste Ihn dann ab und merke auch dass es Ihn manchmal "Juckt". Wenn ich etwas Olivenöl auf diese weissen Hautstellen tropfe hört er sofort damit auf sich zu kratzen.

Gibt es vielleicht ein ähnliches Produkt als Futterzugabe ?

Mfg

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe jeden Tag 1 Teelöffen

Olivenoel ins Futter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich gebe abwechselnd Leinöl, Omega 3 und seit neuestem

so eine Ölmischung von Lucky Pet , schwedisches Keimöl (angeblich mit Schokoladengeschmack)

mit unter das Futter.

Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine gesamte Vierbeinerschaar bekommt jeden Tag - abhängig vom Gewicht - Lupoderm Haut- u. Haarkur unters Futter (gibt es bei www.zooplus.de, unter Suchwort "Lupoderm" eingeben) / es reicht eine winzige Menge (Katze z. B. 1 ml). Eine meiner schon sehr alten Katzen hatte lange Zeit extrem schlechtes Fell (schuppig, trocken, zu Verfilzungen neigend, Juckreiz), bereits nach 4 Tagen Lupoderm war schon eine erhebliche Fell-Verbesserung sichtbar - heute hat der alte Herr ein hervorragend gesundes u. glänzendes Fell wie in jungen Jahren. Seitdem bekommen es auch alle anderen einschließlich unserem Hovi und das Fell ist nun bei allen wunderschön und glänzend.

Kann ich also nur wärmstens empfehlen!

Liebe Grüße Tanja m. Bilbo, Sam, Sally, Lucy, Gina u. Simba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lucky geht immer gerne in den See baden.

Wenn er dann trocken ist sieht man einen leichten grau-schimmer durch sein Fell.

Also, ich denke daß der Grauschimmer im Fell Talg ist, jeder Hund hat ja eine Talgschicht auf der Haut, einer mehr, der andere weniger.

Der Labrador einer Freundin hat eine recht talgige Haut, wenn man ihn streichelt hat man anschließend die Finger richtig weiß. Nach dem Schwimmen ist es bei ihm z.B. noch extremer. Daher denke ich ist das bei deinem Hund vielleicht so ähnlich, man sieht es auf dem schwarzen Fell ja auch recht gut. :Oo

Sollte die Haut allerdings sehr trocken sein und sie ist eher schuppig, dann würde ich es auch mal mit Öl versuchen. Bei der Größe deines Hundes kannst du sicher einen Eßlöffel am Tag geben, langsam anfangen um zu sehen wie er es verträgt (etwas Futter würde ich dann allerdings abziehen). :Oo

Shari bekommt Leinöl ins Futter, aber da kann man auch andere Sorten nehmen, am besten allerdings kaltgepresstes Öl.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Olivenöl ist nicht so der Renner.

Distelöl ist besser... Rapsöl oder Hanföl, GUTES Leinöl... haben bessere Omega-Zusammensetzung.

Wobei... die Zugabe von irgendetwas auch nur Symptomkiste ist... wenn da fütterungstechnisch was im Argen ist, ist die Zugabe von Öl oder sonstigen Haut-und-Fell-Zusätzen nur Kosmetik.

Grüßle

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Beiden bekommen auch jeden Tag bis jeden 2. 1 Teelöffel Distelöl mit ins Futter.

Die Wichtel haben sich so daran gewöhnt, die mäkeln schon wenn es mal kein Distelöl gibt.

Zusätzlich bekommen meine noch pro Tag 2 Bierhefetabletten. Die gibt es ja in jeder Drogerie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei... die Zugabe von irgendetwas auch nur Symptomkiste ist... wenn da fütterungstechnisch was im Argen ist, ist die Zugabe von Öl oder sonstigen Haut-und-Fell-Zusätzen nur Kosmetik.

Denkst du das kann an falschem Futter liegen ?

Ich versuche Ihn Abwechslungsreich zu Füttern .

Bei seiner Größe und seinem Gewicht , wie würdet Ihr Ihn Füttern ?

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was fütterst Du denn? Wissen ja nicht was Du fütterst

aber ein Öl würde ich immer zur Ergänzung drübertun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja,

sind 2 Bierhefetabletten pro Tag nicht etwas viel?

Die Menge, die auf der Packung empfohlen wird, gilt i.d.R. für einen erwachsenen Menschen von ca. 70 kg.

Sammy bekommt auch Bierhefe.

Allerdings nur einen Teelöffel am Tag ( ich nehm Flocken, weil Tabletten im wahrsten Sinne des Wortes im hohen Bogen wieder rausfliegen aus der Schnute ;) )

Bierhefe kann gesundheitsschädlich sein, wenn die empfohlene Tagesdosis überschritten wird.

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tipp entzündete/offene Haut

      Hallo, Femo hat (allergiebedingt) offene Stellen an den Ellbogen bzw tendenziell generell an den Beinen, an den so genannten Liegestellen. Wenn er gespritzt wurde (Cytopoint), hört er auf, dort zu lecken und dann wächst es wieder zu.    Habt ihr einen Tipp für eine Salbe o.ä., die helfen könnte? 

      in Hundekrankheiten

    • Parakeratose...trockene Nase

      Mir sind schon öfter Hunde mit einer sehr trockenen Nase begegnet und ich wusste nicht, dass das eine Erkrankung ist. Nun bin ich über Parakeratose gestolpert. Vielleicht interessant für euch: https://charming-labrador.jimdo.com/krankheiten-unserer-hunde/gandalfs-hnpk/

      in Hundekrankheiten

    • Pfötchendrama Pt. III - Haut schält sich

      Ihr Lieben,   nach 6 Wochen bestmöglicher Ruhigstellung wegen Krallen- und dann Ballenverletzung an der hinteren linken Pfote darf die Schattenwölfin seit 3 Tagen wieder ein wenig mit ihren Kumpels auf Wiesen toben - und schon setzt sich unsere kleine unendliche Geschichte der Pfotenläsionen fort: diesmal an der vorderen linken Pfote. Nach einem kleinen Parkausflug gestern hat sich dort ein Stück der Ballenhaut abgeschält. Die betreffende Stelle gleicht in Form und Größe etwa eine

      in Hundekrankheiten

    • Wie lange dauert es bis Kortisonsalbe die Haut schädigt/ausdünnt?

      Hallo Leute! Mein Hund hat seit 1,5 Wochen eine Entzündung an einem Zeh. Der TA hat mir eine antibiotische Kortisonsalbe gegeben (1 Gramm Isaderm®-Gel für Hunde enthält als Wirkstoffe 5,0 Milligramm Fusidinsäure und 1,0 Milligramm Betamethason.). Die Stelle (ca. 1 cm groß) ist mittlerweile fast abgeheilt, der TA meinte aber, ich solle das Gel noch 3 - 4 Tage weiter verwenden, bis es komplett abgeheilt ist. Jetzt lese ich im Internet, das Kortisonsalben die Haut irreversibel schädigen können u

      in Hundekrankheiten

    • Braune Flecken und schuppige Haut

      Hallo ihr lieben, ich bin langsam leider am verzweifeln mein Yorki mix (5Jahre, rüde, kastriert) hat auffällige stellen auf der Haut. Ich war insgesamt bei 3 Tierärzten. Der Erste gab ihm eine spritze gegen Pilz die in 2 Wochen wiederholt wurde. Leider kein erfolg. Der Zweite sagte ich solle nichts tun es kann nichts schlimmes sein, und gab mir Mitex das ich 10 tage verwenden sollte(kein erfolg). Der Dritte legte eine Pilzkultur an über 4 Wochen die aber leider ohne Ergebnis blieb(also nega

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.