Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
raudi

Rauhaardackel zu verschenken ...

Empfohlene Beiträge

" ... aus Alters- und gesundheitlichen Gründen muß ich mich leider von meiner Rauhaardackelhündin trennen ..... Preis: zu verschenken"

so gelesen im Internet unter Kleinanzeigen.

Es ist ein Geschenk! Ich glaube es ganz fest, ein Geschenk von Emmy an mich ....

Und seit 25.08.12 lebt sie bei uns: Leni

post-8084-1406419747,9_thumb.jpg

post-8084-1406419747,94_thumb.jpg

post-8084-1406419747,97_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vera wie schön, ich freue mich für euch!!!!

Ganz viel spass :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, schön, da ist er ja in gute Hände gekommen.

Viel Spaß mit dem Zwerg :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch :klatsch: ein süßes Geschenk =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hatte die Dackeline aber Glück. :klatsch:

Ich wünsch Euch eine lange und schöne Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vera :klatsch: , wie schön, das hat Emmy gut gemacht!

Wie alt ist denn Leni?

Ich wünschen Euch allen jetzt eine gaaaanz lange glückliche und gesunde Zeit miteinander!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leni wird im September 5 Jahre alt.

Sie hat sich schon super gut bei uns eingelebt, scheint ihr vorheriges Zuhause überhaupt nicht zu vermissen, hat bis jetzt nicht einmal gejammert.

Momentan schläft sie zusammengekringelt auf der Couch, ist noch müde vom gestrigen spazierengehen. Sie kam wohl vorher kaum aus dem Garten raus, die ältere Dame bei der sie lebte konnte nicht mehr mit ihr spazieren gehen,Leni war auch oft alleine.

Und jetzt genießt sie das Zusammenleben mit uns!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

:D

Das hört sich gut an und mit 5 Jahren ist Leni ja noch Jungspund genug, um so richtig geniessen zu können, was sie jetzt im neuen Zuhause für ein Leben geboten bekommen wird!

Und 2. Hund zu sein macht ihr auch keine Probleme?

:( Ein bisschen tut mir die alte Dame leid, die sie hergeben musste, das war bestimmt nicht einfach!

Aber auch für die wird es eine Beruhigung sein, dass Leni jetzt so gut untergebracht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glückwunsch! Schön, dass Leni so ein schönes Zuhause gefunden hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Christiane

Nein, im Gegenteil, sie genießt das! Anfänglich hatte sie ein bißchen Angst, aber nach dem ersten gemeinsamen "Kennenlernspaziergang" war das kein Problem mehr.

Es macht soviel Spaß den beiden zu zusehen, sie versucht ständig Rayu zum spielen zu animieren, bringt ihm ein Spielzeug nach dem anderen. Und Rayu zeigt sich total geduldig, läßt sich alles von ihr gefallen.

Nur ein Problem ist, Leni ist nicht kastriert!

Ich glaube auch das es der vorherigen Besitzerin nicht leichtgefallen ist, ich könnte aber einen Hund nicht so einfach "verschenken", schon gar nicht wenn ich die Menschen nicht kenne. Man weiß ja nie an wen man gerät. Sie hat erzählt das sich auch ein Tierhändler bei ihr gemeldet habe :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 2 schöne Zugstopphalsbänder zu verschenken

      Hallo, Da Femo leider keine Zugstopp-Halsbänder mag, habe ich schweren Herzens diese beiden abzugeben. Wir haben sie ein paar mal getestet. Man kann sie bei 30 Grad waschen.    Ich verschenke sie gegen Portoübernahme. Die beiden wurden extra für Femo angefertigt und ich hoffe, dass die einfach irgendeinem Hund hier passen. Die Maße sind:  Halsumfang: 40,5 cm Kopfumfang: 42,5 cm 3,5cm breit.    Das Fuchshalsband hat einen Zugstopp von 5cm, das Waldtier-Halsband einen von 4cm, was bei uns recht knapp ist zum Anziehen.  Ich liebe sie. Aber Femo nicht.  Er hat das Fuchshalsband jetzt auch mit Klickverschluss.      

      in Suche / Biete

    • Trauer um meinen kleinen Rauhaardackel

      Hallo liebe Tierfreunde, es ist schon einige Zeit her, dass unsere Rauhaardackelhündin (sie wurde ca. 1 Jahr zuvor operiert, die Wunde heilte nur langsam) mit Metastasen in der Lunge eingeschläfert werden musste.  In letzter Zeit plagen mich immer mal wieder Schuldgefühle, ob ich die Anzeichen für die Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes hätte erkennen müssen. Nachträglich betrachtet waren ca. 8 Wochen zuvor evt. schon Anzeichen vorhanden. Es war an einem Märztag, es war schon recht warm und ich wollte mit unserem Hund sparzierengehen. Sie zeigte mir bald, dass sie keine Lust mehr hatte- also ging es heim. Ich schob es damals auf ihr Alter (12 J.) und Hitze konnte sie noch nie ab. Im April holte mich mein Mann nach einer Woche im Krankenhaus (Bein-OP) mit dem Hund ab, es gab keine Begrüssung vom Hund (damals dachte ich, dass sie eingeschnappt ist- so reagierte sie auch schon mal als wir sie nach einem Urlaub von den Schwiegereltern abholten). Dann, ein paar Tage später sparzierten wir zu einem Lokal und unser Hund blieb ein paar mal stehen- sie konnte immer schon sturr sein! Tage darauf erfolgte unser Umzug in eine andere Wohnung- der Hund wurde an dem Umzugstag von einer Freundin betreut. Da ich aufgrund der OP den Hund nicht versorgen konnte, nahm mein Mann ihn mit in's Büro. Er kam erst zwischen 18 u. 20 Uhr nach Hause (er berichtete aber über keine Auffälligkeiten beim Hund).  Sie legte sich nach der Begrüßung aber recht schnell auf ihr Deckchen. Ich habe dem keine grössere Bedeutung beigemessen, ich nahm an, dass sie noch nicht eins mit der neuen Umgebung und einfach auch nur müde ist. Was das Fressen anging gab es keine Auffälligkeiten. Sie liess sich auch bis auf die letzten Tage vor ihrem Tod anstandslos auf den Arm nehmen (sie wurde die Treppe getragen) Mein Mann fuhr Mitte Mai für ein paar Tage zu seinen Eltern (6 Stden Autofahrt), beim Abschied meine ich im Nachhinein einen traurigen Blick bei unserem Hund zu gesehen zu haben. Vor Ort bemerkte mein Mann bei einem Sparziergang, dass sie sich schwer tat bergauf zu gehen. Am nächsten Tag, wieder zu Hause, suchten wir gleich den Tierarzt (Vertreterin von unserer TA) auf. Sie sagte, dass der Hund die Lunge voller Wasser habe und sie ihn am liebsten gleich einschläfern würde. Ihre OP-Wunde sah schlimmer aus.  Wir waren schockiert. Am nächsten tag war unsere TA da und wir einigten uns, dem Hund unter Gabe von einer hohen Dosis Novalgin noch eine Woche bei uns zu halten. Ihr ging es nach der Gabe vom Novalgin "gut". Sie lief recht zügig mit uns sparzieren, frass - es war wahrscheinlich ihr letztes Aufbäumen.             Dann kam der Abschied.   Wir hatten keine Ahnung, dass die schlecht heilende Wunde, ein Zeichen dafür war, dass der Krebs sich weiter verbreitete. Ich muss mich einfach mal austauschen, es ist so schwer - es war unser erster Hund!  Vielleicht steigere ich mich ja auch in etwas hinein und nachträglich hat man mit dem Wissen  natürlich auch einen anderen Blick auf die Dinge! Danke für Eure Antworten.    

      in Regenbogenbrücke

    • Seminarplatz zu verschenken

      Hallo an alle,   da ich mit gebrochenem Bein außer Gefecht gesetzt bin und meine Anmeldung nicht zurückziehen kann, verschenke ich meinen Platz an einem tollen Seminar.   Ich fasse mal die Daten zusammen.   Veranstaltungsort ist die Osterode Haustierakademie im Harz. Referentin ist Katrien Liesmont, tolle Trainerin unter anderem ausgebildet in TTouch und CumCane. Datum ist das kommende Wochenende, also der 3. und 4 September. Thema ist Freude und Frust im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten.   Bei Interesse und weiteren fragen einfach melden  

      in Seminare & Termine

    • Gutschein für ZooRoyal zu verschenken

      Habe einen Gutschein für 15% Rabatt auf Hundebetten  gültig bis 30.06

      in Suche / Biete

    • Barfers Best für Katzen zu verschenken

      Hallo ihr Lieben Da Paulchen ja verstorben ist habe ich hier noch Barfers Best für Katzen hab vielleicht 6 Teelöffel gebraucht davon. Da Paulchen nur 4 mal in der Woche Barf bekommen hat mehr war leider nicht möglich da er es mir sonst nicht gefressen sonst nur Trockenfutter. Geöffnet hab ich es vor 1 1/2 Wochen. Ich würde es verschenken. Die Versandkosten müssten dann von demjenigen getragen werden aUser es wird abgeholt. Haltbar ist es bis 08/16 laut Verpackung. Wer es haben möchte kann sich gerne melden. Weil zum wegschmeißen finde ich es zu schade. Liebe Grüße Brigitte

      in Suche / Biete


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.