Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Sommerpause ist vorbei

Empfohlene Beiträge

So die Sommerpause ist am Samstag vorbei. Endlich können wir jetzt regelmäßig in den Verein gehen. Vor der Sommerpause waren wir erst 5 mal.

Ich will jetzt in der Woche nochmal richtig "Fuß" üben. Normallerweise läuft Xento auf der rechten Seite und muss mich nicht ankucken. Soweit die Ansage vom Trainer. Gestern hab ich schon mal angefangen wieder zu trainieren. Er läuft schon sehr gut, schaut mich auch zum Großteil an. Das Problem was wir haben, was ich bis Samstag angehen will auszubügeln, ist das er etwas viel Spielraum lässt zwischen meinem Bein und sich.

Wisst ihr was man da machen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Näher beim Hund gehen.

Nee, im Ernst: Hol ihn näher ran und belohne nur dann, wenn er nahe genug bei Dir geht. Zum losgehen würde ich schon darauf schauen, dass er ganz nah bei Dir sitzt, dann musst Du ihn nicht gleich bei den ersten Schritten korrigieren. Ein paar Meter reichen für den Anfang ja auch. (also ich meine ein Paar Meter Strecke und nicht ein paar Meter weit weg vom Bein natürlich.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie hast du das Fuss denn aufgebaut? ueber Futtertreiben oder ueber die Grundstellung? oder ganz anders?

wie motivierst du deinen Hund? Futter? Spielie? machst du Action? oder arbeitest du eher ruhig?

Generell ist es sicher einfacher, wenn man euch sieht... wann seid ihr denn wieder im Training?

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Samstag 15 uhr.

Also es ist mit Futtertreiben aufgebaut.

1. Xento sitzt links neben mir (sitzt er falsch wird er mit verfolgen der Futterhand korrigiert -> Hand links vom Kopf halten und sein Arsch bewegt sich nach rechts.)

2. Wenn Xento mich anschaut Kommando "Fuß", linker Fuß geht los Xento auch

3. Wenn Xento mich anschaut gibts Leckerlie (hier treibt er dann immer einbisschen)

4. Nach ein paar Metern "Fuß" auflösen und mit seinem Spielie belohnen.

5. Andere Übung "Bleib" und "Hier" (wir schaffen schon run 10 Meter)

6. Nochmal Fuß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm... ich bin jemand, der die sichtbare Belohnung schnell abbaut, weil ich moechte, dass mein Hund mitdenkt bei der Arbeit...

was mir geholfen hat war eine Wand... damit richtet sich der Hund auch automatisch grade... wir hatten einen Biertisch auf dem Boden liegen, auf der linken Seite vom Hund und da hab ich mit ganz kleinen Schritten angefangen... Grundstellung - 1 Schritt - Grundstellung wenn er da schoen nah bei dir bleibt sofort belohnen... und so weiter... und am Ende laeuft man einfach einen Schritt uber den Tisch hinaus...

Wenn mein Hund nicht das zeigt, was ich haben moechte, dann sage ich nein und korrigere dahin wos passt... wenn er das Prinzip verstanden hat, korrigiert er sich selber... und schwupp bekommt er einen Keks, oder das SPielie

Bei usn sieht das im Moment so aus, dass Finn verstanden hat, dass er nur in einer bestimmten Position bestaetigt wird... wenn er nicht genau weiss, was er machen muss um die Belohnung zu bekommen probiert er so lange rum, bis ers hat :) das sieht sehr lustig aus :D

Wenn ich mit Futter arbeite, dann habe ich das im Mund... damit kommt der Hund von der Hand weg und schaut mir ins Gesicht... geben kann man es trotzdem mit der Hand, wenn man nicht spucken moechte...

aber generell wuerde ich mal schauen, was sie dir im Verein am Samstag sagen :) die sehen dich direkt und koennen au dich eingehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Verein sagen sie immer Futter Futter Futter... ich find deine idee richtig cool und werde das Heute probieren. hihi

Wie lange habt ihr gebraucht bis er sich selber korrigieren angefangen hat? Wie hast du ihn anfangs korrigiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hab das Fuss bei Finn ueber die Grundstellung aufgebaut... angefangen habe ich damit aus der Not, weil er bei Futter in der Hand stumpf auf Fressen umsschaltet und nicht mehr zuhoert...

Also Schritt 1:

korrekte Grundstellung

wenn dein Hund dich noch nicht zuverlaessig anschaut, dann lass ihn in die richtige Position kommen und fang mit dem Blickkontakt an... immer ein bisschen laenger... schaut er weg, dann kommt ein nein, schaut er dich dann immer noch nicht an, dann zubbel solange ander Leine bis er hochschaut... dann laesst du ihn sofort in Ruhe und bestaetigst ihn... mit zubbeln meine ich wirklich zubbeln und nicht rucken... es soll nur stoeren...

wenn er das dann kann, dann gehst du einen Schritt vor und bleibst wieder stehen und laesst den Hund in die richtige Position finden... auch da wieder nein und zubbeln, wenn er nicht richtig sitzt... sobald er eine Bewegung in die richtige Richtung macht, loben!

wenn er das mit einem Schritt vor zuverlaessig macht, dann fang an einen nach hinten zu machen... auch hier dauert es wieder eine Weile bis er das chekct... dann kann man anfangen Vierteldrehungen zu machen...

Das Ziel ist es einfach, dass der Hund lernt Fuss bedeutet: sitz an meinem linken Bein in einer bestimmten Position und schau mich an...

auch hier kanns du zum grade richten eine Wand benutzen... das macht es einfacher...

Wie du jeweils korrigierst und deutlich machst, was noch nicht stimmt ist dir ueberlassen... den vorderen Hundeteil korrigiere ich grad ueber die leine und wenn er mit dem Hintern hinter mich kommt, dann stups ich ihn da mit dem Fuss an...

Schritt 2:

Fuss laufen

hat der Hund verstanden, dass er neben dem linken Fuss sitzen soll, wird er ihn automatisch "verfolgen" das heisst er laeuft neben dem linken Bein... Finn kommt mir beim Laufen viel zu weit vor, dass hab ich jetzt angefangen mit einer Gerte (fuer Pferde) zu korrigieren... so kann ich ihn vorne an der Brust beruehren ohne mich runter zu beugen... wird er schraeg, kann ich ihn auch im hinteren Bereich eingrenzen... mal sehen wie das funktioniert... da sind wir noch nicht so arg weit mit...

allerdings kann man da nur die Grundzuege alleine arbeiten, man braucht einfach jemanden, der von aussen drauf schaut...

Ich werd im Moment geclickert :D das heisst, wenn ich das Geraeusch hoere, dann lobe ich, weil er gut lauft :kaffee: sehr witzig! passt was nicht, dann wird mir gesagt, was falsch ist und ich kann korrigieren ohne mich selber umzudrehen und Finn durch meine veraenderte koerperhaltung zu irritieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du wirst geclickert. Das ist ja cool. Ich freu mich schon wieder aufs Training.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jap und zwar von einem SVler der alten Schule :D :D :D das find ich immer wieder echt cool!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du wirst geclickert. Das ist ja cool. Ich freu mich schon wieder aufs Training.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.