Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinerStern

Treppensteigen - unmöglich?

Empfohlene Beiträge

@Junimond Das kannst du, versprochen, ich kümmer mich gut um meine Kleine, bei mir ist sowieso erst der Hund dann ich :D

Nein ich versteh das wirklich, ich sehe nur manchmal halt meinen Hundi wie sie grade mit dem Ball spielt und dann die Treppe hochschaut und einfach die Füße verwechselt und dachte vielleicht unterstütze ich sie einfach falsch.. Naja es hat auch was positives, mit der Zeit kriegt man Muskeln in den Armen ;) - zum Glück wiegt sie doch viel weniger als unser großer alter Hund (37 Kilo) sonst müsste man wohl nie mehr ins Fitnessstudio ;)

@MaramitJule Die Bilder sind wirklich toll :)

Ich würde auch gerne welche reinstellen aber hab den Laptop ganz neu und noch keine Bilder drauf, das Avatarbild ist leider total veraltet (Schnauze ist jetzt grau) und nur ein Foto vom Foto *rot werd*

Schau aber das ich es die Tage schaffe und vielleicht noch ein ganz aktuelles, so eins wie sie auf dem Rücken schläft mit Beine oben ;)

Abgespeckt wird sowieso grade und unter Aufsicht unseres Tierarztes.

Danke für eure Antworten, ich weiß manchmal auch nicht so richtig was ich machen soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal bei picr

Vielleicht kannst Du sie ja vom alten Rechner retten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht kannst Du Dich auch mit einem Tragegeschirr anfreunden, zB hier: Tragegeschirr. Da kann der Hund immer noch "mitlaufen", muss sich aber nicht mehr so anstrengen.

VIel Glück und gute Besserung für den Wuff!

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das K9 Geschirr in der passenden Größe nehmen. Da ist auf dem Rücken ein gut gepolsterter Griff dran, ähnlich einem Koffer, da könnte man den Hund super auf der Treppe unterstützen.

Alternative wäre (kommt drauf an wie groß der Hund ist) ein Handtuch oder Decke unter dem Hund durchgeschoben und beide Enden festgehalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

Dankeschön für eure zahlreichen Tipps, ich konnte leider lange nicht schreiben da ich total im Stress bin... Habe es aber gelesen.

Ich kann total Erfreuliches berichten, es klappt zum Glück alles viel besser =)

Es ist fast wie ein Wunder, damit hätten wir und der Tierarzt nicht mehr gerechnet ;)

Also wir haben ein Geschirr gekauft mit dem sie sich auch sichtlich wohlfühlt, wenn es die Treppen runter geht fand sie das klasse und ist immer gleich drauf losgelaufen wenn ich sie gehalten hab, ich trag sie aber meistens doch weil ich Angst habe sie tut sich weh.. Aber eigentlich war das Hochlaufen ja das Problem, nun was soll ich sagen *etwas stolz auf uns bin* wir haben eine Technik entwickelt das ich ihre Hinterbeine bewege während sie vorne läuft, ich hätte niemals gedacht das das klappt aber sie findet das toll und läuft sogar richtig schnell (anscheinend lag es doch an der koordination?)

Allerdings wollte ich sie nicht überfordern nur damit ich nicht tragen muss, nun, ich mach es jetzt so, wenn sie vor der Treppe stehen bleibt und sich zur Seite dreht trag ich sie die drei Stockwerke, wenn sie mit den Vorderpfoten hochsteigt beweg ich die Hinterbeine solange sie mag... Also im moment klappt das toll und sie freut sich oben immer auf ihr kleines Stück Hühnerbrust zur Belohnung... Sie hat schnell verstanden mir zu zeigen was sie will und das zieht sie auch durch ;) ... An manchen Tagen läuft sie gar nicht und an Anderen wenigstens morgens hoch oder so, egal ich mach wie sie mag aber solange sie mitmacht freu ich mich, sonst wird getragen ohne Widerworte :)

Die Tabletten die sie jetzt für ihr Herz und die Lunge bekommt sind auch endlich die richtigen und sie scheint wieder richtig fit zu werden und freut sich so, ein wirklich anderer Hund (sie spielt sogar langsam Ball und liebt es im Wasser zu patschen wenn es nicht zu kalt ist)

Entschuldigung für den langen Text aber ich bin so froh denn erst dachte ich ja sie leb nur noch paar Wochen und jetzt scheint es immer besser zu werden... Sie ist auch wieder richtig aufgeweckt und grade gestern waren wir drei Stunden draußen und sie konnte einfach durch die Wiesen schlendern, das liebt sie :)

Also ich hoffe die verbliebene Zeit - egal wie lange sie noch ist - kann ich ihr so schön wie möglich gestalten ohne das sie leidet...

Ich hab ihr auch ein neues Körbchen für das Schlafzimmer gekauft und sie scheint es zu mögen :)

soweit erstmal von mir und meiner Kleinen, Bilder kommen ganz sicher noch aber ich hatte halt nicht viel Zeit für den Computer, entschuldigt bitte...

PS: Gabyg ich habe einer Freundin, die einen alten DSH hat, dieses Tragegeschirr empfohlen und sie wird es sich wohl kaufen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Treppensteigen auf Dauer

      Bedingt durch einen Wasserschaden, werde ich demnächst meine Wohnung frei räumen, damit diese wieder bewohnbar ist. Unterkommen könnte ich bei meinem Freund. Dieser wohnt im fünften Stock, heißt; Treppensteigen. Natürlich sind wir dort auch oft zu Besuch, da läuft er die Treppen gut alleine. Nun wird das aber so sein, dass ich für mindestens einen Monat wohl meine Wohnung räumen muss und diese Zeit bei ihm verbringe. Ist das gesundheitsschädlich (für diesen Zeitraum), Treppen

      in Gesundheit

    • Spondylose und Treppensteigen

      Hallo zusammen,  ich habe gestern die Diagnose Spondylose für meine 8,5 jährige Hündin bekommen. Die Tierärztin sagte mir, dass sie wenn möglich keine Treppen mehr steigen soll. Die Spondylose ist noch im Anfangsstadium. Sie bekommt derzeit Schmerzmittel und sie lässt sich dadurch zurzeit nicht so viel anmerken.    Nun zu meinem zusätzlichen Problem: Ich habe vor dem Tierarztbesuch einen Mietvertrag für eine neue Wohnung unterschrieben, die schon schwierig genug war zu finden. Die

      in Hundekrankheiten

    • Hunde und Treppensteigen

      Hier ist ja seit einiger Zeit der Aufzug außer Betrieb und wir dürfen sieben Stockwerke die Treppen hoch und runter. Runter läuft sie inzwischen auch gut neben mir, hoch geht sie aber gerne mit Tempo und voraus. Ist es für Hunde leichter runter als hoch zu gehen? Und ist hochgehen mit Schwung leichter? Oder hat sie es einfach eilig nach Haus zu kommen? Weiß da jemand Bescheid?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Treppensteigen... Hund anschaffen?

      Liebe Hundefreunde!   Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, um die Meinung/Rat von möglichst vielen hundeerfahrenen Menschen einholen zu können. Seit Jahren begleitet mich der Wunsch nach einem vierbeinigen Begleiter. Seit ca. einem halben Jahr beschäftige ich mich intensiv mit dieser Thematik...   ...der Knackpunkt bei der Sache: unsere (Partner und ich, beide mitte 30) Wohnung liegt im 3.Stock ohne Aufzug. Alle anderen Punkte für ein hundefreundliches Umfeld sehe ich eigentlich als

      in Gesundheit

    • Treppensteigen

      Hab ich eben entdeckt und finde ich sehr interessant zum Thema ob Treppensteigen tatsächlich so schädlich und gefährlich für junge Hunde ist, wie das allgemein angenommen wird: Mythos Treppe

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.