Jump to content
Hundeforum Hundeforum
speje

Nierenwerte extrem schlecht

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

hatte vor einiger Zeit die Frage nach "Goldimplantaten - wer macht´s gut" gestellt. Habe nun meiner Maus die Implante bzw. Goldakupunktur am Dienstag machen lassen. Heute mußte ich sie mit sehr schlechten Nierenwerten in der Tierkliniken lassen - vermutlich hat die Narkose da etwas ausgelöst, was schon einige Zeit - natürlich unbemerkt - in ihr geschlummert hat.

Bin total verzweifelt, weil ich nicht weiß, ob die ihr verabreichten Infusionen wirklich helfen, oder vielleicht nur irgendwas verlängern. Sie stand wohl kurz vor dem kompletten versagen der Nieren und wenn ich einen Tag später zum Bluttest gegangen wäre, hätte ihr eventuell keiner mehr helfen können.

Hat jemand Erfahrung mit Infusionen, um die Nieren zu spülen, auch wenn die Blutwerte schon sehr schlecht sind.

Kann es wirklich helfen, oder verdient der Tierarzt nur noch ein paar hundert Euro und in ein paar Tagen muß ich mich sowieso von ihr trennen ?

War in fünf Jahren noch nicht einen Tag ohne meinen Hund - wirklich furchtbar !

Gruß

speje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, kann dir leider nichts dazu sagen, aber das ist ja echt furchtbar! :heul:

Es tut mir schrecklich leid für deine Maus, drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen. Vielleicht kann dir hier jemand weiterhelfen. Alles alles Gute! :knuddel

Halt uns auf dem Laufenden.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo shari,

habe versucht in den "chat" zu kommen - klappt leider nicht - weiß nicht was ich falsch mache - kannst du mir nen Tipp geben - die Sache eilt leider irgendwie

Danke

Gruß speje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Speje, hab grade Elvira über Skype *angefunkt*, damit sie sich bei dir meldet!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

vielen Dank erstmal

Gruß

speje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Speje,

meine Hündin hatte nach der Kastration auch sehr schlechte Nierenwerte und die Ärzte sind davon ausgegangen das es an der Narkose lag. Wir sind fast 2 Wochen täglich zum Tierarzt und sie hat Infusionen unter die Haut bekommen. Die Werte haben sich dadurch nicht verändert, erst als ich mit ihr in die Klinik gefahren bin und sie da 3 Tage Infusionen direkt in die Vene bekommen hat ist es besser geworden. Nach drei Monate und einer strengen Nierendiät waren die Werte wieder im Normalbereich. Du siehst bei uns haben die Infusionen geholfen und ich wünsche Dir das es bei deiner Kleinen auch klappt.

Drück Euch die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Blue1905,

danke für die Antwort. Die Infusionen in die Vene bekommt sie ja gerade. Tut echt gut zu hören, daß es was nützen kann. Es ging nur alles so schnell, nachdem ich ihr mit den Goldimplantaten eigentlich was Gutes tun wollte und nun mußte ich sie in der Klinik lassen. Wahrscheinlich hole ich sie morgen einfach nach Hause und fahre lieber zweimal am Tag zur Klinik, um die Infusionen machen zu lassen. Ist zum Glück nur knappe 10 Kilometer entfernt. Ich mag meinen Hund über alles, muß aber leider auch auf dem Boden der Tatsachen bleiben und kann nicht beliebig hohe Tierarztrechnungen bezahlen.

Gruß

speje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Speje,

sicher hast du auch schon gegoogelt, habe diesen Link gefunden:

http://www.tierheim-schwerte.de/Hilfe_Hunde.htm#Akutes%20Nierenversagen

Ist ja bei deiner Kleinen noch kein Nierenversagen in dem Sinne gewesen, aber auch dabei gibt es gute Hoffnung. Denke daß sie in der Klinik gut aufgehoben ist.

Vielleicht ist es auch *nur* durch die Narkose gekommen, so wie Blue das schreibt. Wann kannst du denn mehr erfahren, sicher erst morgen früh, oder?

Elvira ist noch nicht aufgetaucht, wird aber sicher noch in den Chat oder in Skype kommen.

Drück dich nochmal! :knuddel

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Elvira ist noch nicht aufgetaucht, wird aber sicher noch in den Chat oder in Skype kommen.

Wenn sie die Überschrift liest, wird sie sich garantiert melden, spätestens morgen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo shari,

hab meine Maus heute nur in der Klinik gelassen, da mein Sohn ein langersehntes Schulklassenfest hatte, zu dem er nicht alleine gehen wollte und eben auch ein Anrecht auf seine Mama hat. Ausserdem haben wir ja noch unseren zweiten spanischen kleinen Feger "Speedy" und irgendwie hatte ich das Gefühl, daß Jenny im Moment in der Klinik wirklich besser aufgehoben ist, auch wenn es mir fast das Herz gebrochen hat, als die Tierarzthelferin mit ihr einfach aus dem Zimmer gegangen ist. Normalerweise wäre Jenny keinen Schritt mit einem Fremden gegangen ! Morgen früh um 9.00 Uhr kann ich mal anrufen, wie die Nacht war. Hab mir überlegt, daß Sie dann nochmal die Blutwerte checken sollen und wenn es schon etwas besser ist, werde ich sie wirklich mit nach Hause nehmen und zu den Infusionen hinfahren.

Falls jemand einen Daumen freihat, der gedrückt werden kann, wäre ich dankbar.

Gruß

speje (Karin)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.