Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
mopslove

Eingreifen oder nicht?

Empfohlene Beiträge

Ich hab hier mal ein kleines Problem oder eher Flora ;)

Sie will ständig spielen und Toben, am liebsten mit Lotte und Knauz!

Die beiden pennen aber auch mal gerne mal 2-3 Stunden, Die kleine versucht sie dann mit kläffen oder anbeißen aufzufordern.

Lotte wird da schnell sauer und knurrt, die kleine rafft es aber nich und macht weiter. Lotte geht dann richtig auf sie Los beißt sie weg, oft wirft sie sich dann hin und dann ist gut. 3 min später macht sie das aber wieder und Lotte beißt sie dann richtig in die Ohren bis sie blutet:o

Leider ist die kleine so doof und macht das 10 min später wieder! :wall:

Die Ohren und das Maul sehen echt schon lädiert aus :kaffee:

Einmischen oder machen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd eingreifen, wenn die Kleine die Ansage nicht versteht, und die älteren Hunde unterstützen.

Kleine auf ihren Platz schicken und dann ist Ruhe angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn einer meiner Hunde den anderen blutig beißen würde, würde ich auf jeden Fall eingreifen. Kein Blut fließen lassen, Hunde sollten sich nicht gegenseitig verletzen. :no:

Ich kann Dir allerdings nicht genau sagen wie Du am besten eingreifst, da meine Hund sich gottseidank so gut miteinander verstehen, dass es keine Beißereien gibt. Sie harmonieren miteinander - würden sie das nicht tun, dann würde ich sie nicht zusammen halten, für die Hunde (und die Halter) bedeutet das einen enormen Stress.

Wenn die Hunde aber partout zusammen leben müssen obwohl es so scheppert, würde ich tendenziell die Kleine davon abhalten, die anderen beiden immer wieder zu "nerven". Aber wie gesagt, damit habe ich so selbst keine Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie haben alle drei einen Platz zusammen, also ein grosse Körbchen, deswegen ist das schwer sie auf den Platz zu schicken ;)

Ich hab dann schon versucht mal was mit ihr zu spielen oder die Kinder, aber sie ist richtig versessen drauf Lotte zu nerven!

Lotte ist ja wirklich das super geduldigste Tier, aber da wird sie echt zum Wolf, aber nur wenn sie pennen will und die kleine kommt wieder nerven!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich der Kleinen einen eigenen Platz zuweisen. Wenn sie es später mal kapiert, dann können sie ja wieder zusammen liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde grundsätzlich jedem Hund die Gelegenheit geben, dass er sich auf einem eigenen Platz zurückziehen kann. Da die Kleine die Ansagen nicht versteht, die Große unterstützen und sie auf einen seperaten Platz verfrachten.

Du tust dir keinen Gefallen, wenn du das so weiterlaufen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok ich mach das jetzt mal, Lotte will mal wieder pennen und die kleine nervt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls sie nicht im eigenen Körbchen bleibt, würde ich ihr am HB eine Hausleine dran machen und immer wieder zurückführen bis sie im Körbchen entspannt liegen bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch dazwischen gehen, und ich wäre auf der Seite des älteren Hundes. EIgene Schlafplätze sind eine sehr gute Idee, die "Große" hat doch ihre Ruhe verdient :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab ein kleines Körbchen auf die andere Seite des Raumes gestellt, 8 Meter entfernt, sie rennt sofort wieder rüber und beißt, Ich nehme sie setze sie zurück und sage deutlich Nein, sie renn t wieder rüber und beißt, ich nehme sie sage NEIN, und das gleich noch 3 mal. Beim 4 mal hat Lotte jetzt wieder geschnappt, ich nehme die kleine und sie rennt wieder los :wall:

Jetzt habe ich sie angeleint, sie springt da rum und jault :wall:

Wie lange lasse ich sie da jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.