Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jokkel

Ups, ich hab vergessen uns vorzustellen

Empfohlene Beiträge

Naja dann werd ich das jetzt mal nachholen.

Wir wollten eigentlich schon seit etwa zehn Jahren einen Hund haben,nur war unser alte Vermieter damit nicht einverstanden.Als wir dann nach Fröndenberg gezogen sind und unser neuer Vermieter nichts dagegen hat ( gefühltermaßen giebt es hier mehr Hunde als Menschen) war es dann soweit uns unseren Wunsch zu erfüllen.So haben wir vor vier Jahren unsere erste Hündin(Shira) im Alter von 4 Monaten bekommen.1 Jahr später kam dann auch unsere zweite Hündin (Tinka) im Alter von ebenfalls 4 Monaten zu uns.Tja was soll ich sonst noch sagen.Alles ist supi und die beiden verstehen sich auch blendend.Sogar mit unseren beiden Katern(soll noch mal jemand sagen Hund und Katze verstehen sich nicht).

Das wars erstmal.

Es grüßen euch alle Jörg,Anja,Shira und Tinka

post-31633-1406419754,87_thumb.jpg

post-31633-1406419755,09_thumb.jpg

post-31633-1406419755,16_thumb.jpg

post-31633-1406419755,25_thumb.jpg

post-31633-1406419755,32_thumb.jpg

post-31633-1406419755,38_thumb.jpg

post-31633-1406419755,43_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken::winken:

4351542.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
11308870mz.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Au hab ich tatsächlich ein Foto doppelt. Ich hoffe ihr seht`s mir nach:whistle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll ich es dir rausmachen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen hier bei uns.

Ich wünsch dir ganz viel Spaß hier.

Deinen Nick werde ich wohl so schnell nicht vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken: herzlich Willkommen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jörg, :winken:

forumfaepjg1l9n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Es ist Zeit sich vorzustellen

      Jetzt hab ich schon bei so vielen Sachen meinen mehr oder weniger klugen Senf dazu gegeben, aber mich und mein Abschlabberknutschhund noch nicht vorgestellt.   *Schande über mein Haupt*     Wo fangen wir an ...   Also im echten Leben heiße ich Lisa und komme aus dem schönen Gevelsberg bei Wuppertal. Ursprünglich komme ich aus Dortmund, aber ich bin einfach ein Land-Mensch. Jetzt wo man "Erwachsen" ist, kann ich mir aussuchen wo ich wohne   Mein Lebenspartner, neben meinem Menschlichen, ist Stromberg. Viele Monate haben wir nach dem passenden Hund gesucht und ihn endlich in ihm gefunden.   Stromberg ist geschätzte 2 Jahre alt und kommt aus Polen/Grenze Weißrussland. Er ist ein bildhübscher Akita-Schäferhund Mix mit einem tollen Charakter. Einfach ein Traumhund   (Bilder folgen, hab noch nicht ganz raus wie das funkt  ) Seit Mitte März ist er nun bei uns und hat sich sehr gut eingelebt.       Über eine ganz tolle Tierschutz-Organisation kamen wir zu unserem Knutschhund. Vorkontrolle war super. Man verstand sich auf anhieb und die Gegenseite empfand, dass wir die richtige Familie für ehemals Snow sind. Soweit so gut. Der Einreisetermin rückte immer näher und um halb 4 (Nachts) konnten wir uns auf dem Weg zum Treffpunkt machen. Der Transporter stand leider oft im Stau. Es wurden insgesamt 18 Hunde gerettet und an die neuen Familien übergeben. Mein Partner und ich standen abseits. Wir wollten einfach nicht für noch mehr Chaos sorgen. Wir haben nur darum gebeten, die Box rauszustellen damit wir uns seitlich davor hocken konnten um Stromberg schon mal schnüffeln zu lassen. Nach gefühlten Stunden (10 Minuten) waren dann wir an der Reihe. Die Dame von der TO nahm die Leine, öffnete die Box und holte unser neues Familienmitglied raus. Los geht's, erst mal über Wiese und den Hund machen lassen, was er möchte. Als er sich alles angeschaut und dann uns Menschen neugierig begutachtet hatte, gab es ein wenig Futter und natürlich frisches Wasser. Als auch das Erledigt war, musste er noch einem sehr ängstlichen Hundekumpel aus der Box helfen. Dann ging es zu unserem Auto. Er wurde von der TO in den Kofferraum gehoben (von alleine springt er bis heute nicht - ist aber nicht schlimm), da er uns ja noch nicht kannte. Zuhause angekommen, schaffte er die Stufen im 1.OG (achja, vorher ging es noch eine Runde Umgebung anschauen) aber ins 2.OG wurde die Panik zu groß. Also trugen wir ihn hoch. Erst mal lernte er den Wohnungsflur und das Wohnzimmer kennen. das blieb auch die nächsten 3 Tage so. Wir wollten ihn mit den Eindrücken nicht überfordern. Wir zeigten ihm seinen Platz und darauf schlief er auch sofort ein. Und ich auf der Couch . Mein Partner war direkt auf dem Weg zu Arbeit los gefahren. 4 Std. später wurde ich vom Durchsgesichtschlabberndenhund geweckt.       Ich könnte jetzt noch Stunden so weiter schreiben.   Aber glaube das reicht erst mal. Oder   Wie gesagt, Fotos folgen. Habt Geduld mit mir            

      in Vorstellung

    • Neu hier, um euch den Willy vorzustellen.

      Hallo ihr lieben,   Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, um hier vielleicht jemanden zu finden, der Willy ein neues Zuhause schenken möchte. Ich habe ihn gerade unter dem Thema "Vermittlung von Hunden - 3 bis 8 Jahre" reingestellt, falls ihr jemanden kennt oder vielleicht selbst Interesse habt.   Der lustige Mann ist 6 Jahre alt, verhält sich aber höchstens wie 1. Kommt aus dem Tierschutz und lebte bisher im Tierheim. Nun ist er bei mir zur Pflege und entwickelt sich prächtig!   Viele liebe Grüße,   Luisa

      in Vorstellung

    • Ich habe ihn nicht vergessen ( Billy Boy )

      Heute vor 5 Jahren musste ich meinen Beagle Billy Boy erlösen, der Krebs war stärker. Ich habe ihn nicht vergessen, denke sehr oft an ihn. An viele Spaziergänge, Streifzüge durchs Revier oder auch die Schmusezeit auf der Couch. Er wurde nur 13,5 Jahre alt. Vor seiner Urne steht eine große Kerze, sie entzünde ich  jedes mal am 08. Juni ab 18:35Uhr. Nur diesen Tag und das so lange, bis sie irgendwann ganz abgebrannt ist.  
       
        Ich hoffe du hast viele Freunde getroffen, jenseits des Regenbogens    

      in Regenbogenbrücke

    • Lang lang ist´s her - und wurde nie vergessen

      Hallo ihr, bei euch gibts doch sicher auch so Sachen die euch mal im Leben passiert sind, oder die mal Leute zu euch gesagt haben und die sich fest ins Gedächtnis eingebrannt haben? Und manchmal, durch Zufall, denkt man wieder mal dran. Berichtet doch mal! Ich werde zum Beispiel nie vergessen wann ich das erste Mal vor Freude geweint habe. Da habe ich im Alter von zehn Jahren zu Weihnachten meine erste Zehnerkarte für den Reitunterricht bekommen. Alle Geschenke habe ich ausgepackt und anschließend sagte jemand: "Guck mal, da liegt noch ein Briefumschlag mit deinem Namen drauf, hast du den gar nicht gesehen?" Und als ich den Umschlag öffnete wurde ein Traum wahr!

      in Plauderecke

    • Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

      Ich muss das mal erzaehlen: Komme gestern Abend um 21 Uhr von der Arbeit, ruft mir ein Nachbar (der eine nette Huendin hat) vom Fenster aus zu, er habe den Hund der neuen Nachbarn im Treppenhaus eingesperrt, ich solle aufpassen, dass er nicht wegläuft, wenn ich reinkomme. Ich wusste gar nicht, dass wir neue Nachbarn haben und den Hund hatte ich auch noch nie gesehen. Hoffe also, dass es kein ausgewachsener Rottweiler ist und gehe rein, da freut sich ein kleiner Cavalier King Charles (nicht ausgewachsen und arg dünn, aber gepflegtes Haarkleid). Kommt auch, mit vielen Beschwichtigungsgesten zu mir und läuft mit mir die Treppe hoch. Da wartet der Nachbar, der mich gewarnt hatte und sagt, die neuen Nachbarn seien um 15 gegangen und hätten den Hund vergessen. Der sei draußen rum gelaufen und er habe ihn zur Sicherheit in's Treppenhaus gesperrt, wegen seiner Hündin konnte er ihn nicht mit in die Wohnung nehmen. Er hatte ihm Wasser und was zu fressen gegeben. Ich also Wohnung auf, der Kleine mit rein, Terrassentür auf, wo meiner sich ordentlich freute, dass Hundebesuch kommt. Den Kleinen mit raus, meiner ihn beschnüffelt und beleckt (der hat irgendwie Mutterinstinkte bei allem, was kleiner ist als er, inklusive Katzen). Dann hat er seinen Knochen geholt und dem anderen vor die Füße gelegt ... ach Gott, ob er auch dachte, der ist aber duenn? Naja, die beiden also am schmusen, der Kleine Findling glücklich und zufrieden und sehr anschmiegsam. Ich runter, Zettel an Tür des neuen Nachbarn geklebt. Der kommt auch um 21:30, ich hole das Hündchen mit meinem von der Terrasse und meiner begruesst den fremden ... aber seiner nicht. Der wollte da nicht hin. Duckte sich, leckte das Maul, verlor ein paar Tropfen Pipi... und wollte da nicht hin. Der Typ nahm den Hund dann auf den Arm und sagte, seine Frau habe den Hund draußen vergessen (???!!!) und verschwand. Boah, nun ich kann ich die Leute schon nicht leiden, obwohl ich sie vorher noch nie gesehen habe. Armes Hündchen. Und wenn ich ihn das nächste Mal sehe, dann sag ich ihm, dass er den Hund auch mal füttern soll. Hund vergessen ... also echt jetzt mal! Sorry, musste ich mal eben los werden

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.