Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jorky2001

Griechische Landschildkröte

Empfohlene Beiträge

Ich bin seit heute Besitzerin eines ca. 5jährigen griech. Landschildkröten-Männchens. Er war heute früh vor dem Geschäft in einem Karton ausgesetzt.

Ich war mit ihm nach der Arbeit beim TA: ist fit und kräftig.

Ich hatte noch nie ne Schildkröte und bin daher für jeden Tip dankbar. Mit der Ernährung gab mir der Tierarzt Tips. Aber was muss ich sonst noch wissen?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann herzlichen Glückwunsch zum neuen Mitbewohner!

Habe hier drei Griechinnen.

Wo und wie hast du denn vor die Schildkröte zu halten?

Was hat der Tierarzt dir bezüglich der Fütterung empfohlen?

Wünsche dir ganz viel Spaß mit ihr, sind tolle Tiere!!!

Liebe Grüße

Perro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HUhu, ich habe eine, bis ich Geschlecht weiss :D sie ist erst ein Jahr alt.

Meine lebt draussen, im eigens kreirten Schildigarten.

FUtter im Sommer am BEsten alles von draussen plus Kalk, also entweder Muschelgrit oder meine nimmt gerne nen Kalkstein.

Ansonsten Löwenzahn, Girsch, Mire, ...alles was gerade wächst...

Agrops kann man eingeweicht zufüttern.

Temperaturen im Moment sind ja ok, ansonsten brauchst noch ein Frühbeet, beheizbar mit ner Lampe.

Terrariumhaltung ist nicht so gut.

Wenn Fragen sind, meld Dich ruhig...

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Schildkröte sollte in ein Freigehege mit Frühbeet/Gewächshaus.

Mindestgröße pro Tier so 5-10m²

Salat/Obst/Gemüse solltest du nicht füttern, das Schildkrötenfutter (Sticks) aus dem Fachhandel ebenfals nicht.

Obwohl es da durchaus ein paar gute Alternativen gibt.

z.B. Das Futterset z.B.

und was so in der Wiese wächst.

In jedem Fall sollte eine Sepiaschale da sein um den Calciumbedarf zu decken.

Du brauchst Papiere für deine Schildkröte und musst diese melden (als Fundtier reicht unter Umständen die Meldung ,weiterverkaufen darfst du sie nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du brauchst Papiere für deine Schildkröte und musst diese melden (als Fundtier reicht unter Umständen die Meldung ,weiterverkaufen darfst du sie nicht).

Wo muss ich die melden? Und von wo bekomm ich Papiere?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ich habe 2 griechische Landschildkröten, sie sind schon 55 Jahre alt.

Ich weiß ja nicht was der Tierarzt über die Fütterung gesagt hat. aber wir füttern schon immer verschiedene Salate, Tomaten und Obst z.B. Nektarinen usw. auch mal Landschildkrötenfutter

getrocknet, welches wir dann einweichen. Dann fressen sie auch noch gerne Löwenzahn, Klee, Spitzwegerich....!

Im Sommer haben wir sie in einem Freigehege draußen, und im Winter im Keller beim Winterschlaf. Bevor sie schlafen gehen, ist es wichtig, dass du sie viel in lauwarmen Wasser badest, damit sie sich richtig entleeren.

Vielleicht ist sie auch jemand weggelaufen? Hatten wir letztes Jahr auch, Die Besitzer haben sie dann durch die Zeitung gesucht! Sonst hätten wir 4 gehabt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Fütterung wurde mir folgendes gesagt: rein vegetarisch: Löwenzahn, Breit-/Spitzwegerich, Disteln, Hibiskus, Rosenblätter, Brombeerblätter, Gurke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auch ich bin Besitzerin von 4 Griechen. Melde Dich doch in dem Forum für Landschildkröten an hier der Link

http://www.schildkroetenforum.com/

da bin ich auch, hier bekommst du alles Wissenswerte über LK ist echt toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die beste Haltungsweise für Schildkröten ist die Außenhaltung.

Dabei sollte man beachten, dass Schildkröten viel Platz zum Wandern und Klettern benötigen.

Auch genügend Sonnen und Schattenplätze müssen zur Verfügung stehen und am besten mehrere Stellen zum Baden und Trinken.

Ich bade meine aber noch zusätzlich 2-3 Mal die Woche in ca 30°C warmen Wasser, regt den Stoffwechsel an. Wichtig ist, wie oben schon beschrieben, ein beheiztes Frühbeet.

Eine gute Auflistung von Futterpflanzen findest du auf dieser Seite . Wie groß, bzw. wie schwer ist deine Schildkröte denn?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du ihn nicht draußen halten kannst/willst, ist eine Lampe mit UV-B-Anteil immens wichtig. Zur Fütterung wurde ja schon einiges gesagt, Tomaten (zu viel Phosphat) und Obst (zuviel Fruchtzucker) aber bitte weglassen. Es geht z.B. noch Karotte, Zuchini, Salat (Kohl eher nicht, wegen Blähungen), alles was draußen auf der Wiese so wächst, also auch einfach Gras und Heu.

Dann braucht er eine Calciumquelle, Sepiaschale, Eierschalen oder sowas in der Art.

Wurde beim Tierarzt eine Kotuntersuchung auf Endoparasiten gemacht? Jetzt muss man ja schon an die Winterruhe denken und es ist auch grad der passende Zeitpunkt um den Kot zu untersuchen und bei Bedarf zu entwurmen. So haben die Schildkröten noch genug Zeit um das Antiparasitikum vor der Winterruhe komplett zu verstoffwechseln. Die Winterruhe findet dann am besten in einem separaten Kühlschrank statt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Noch mehr Artikel fürs griechische Tierheim

      So, hier noch einige Bilder...... Viele Grüße Christine

      in Suche / Biete

    • Brownie - griechische Frohnatur in Baden-Württemberg

      Hallo,   seit einigen Tagen wohnt Brownie hier bei mir auf der Pflegestelle bei Stuttgart. Brownie ist ca.7-9 Monate alt, momentan 50 cm hoch und 17 kg schwer. Nach den Pfoten zu urteilen, wird sie noch ein wenig wachsen. Brownie ist ein gelungener griechischer Multimix, gemeinsam mit ihren Geschwisterchen wurde sie am Tierheim ausgesetzt - momentan die übliche "Welpenentsorgung", wenn man die kleinen nicht in den Müll werfen mag.   Brownie hat den Tierheimalltag gesprengt - Ausbruchskünstler, ständig aufmerksam, bellend, immer vorne dabei, unendlich menschenbezogen und verschmust - so durfte sie nach Deutschland umziehen, während die anderen 100 Hunde im Tierheim ausharren müssen...   Hier zeigt sich, dass Brownie eine wirklich schlaue Maus ist. Sie hat blitzfix gelernt, an der Leine zu laufen und läuft auch schon frei, da sie auf Rufen zuverlässig kommt. Sie kann "sitz", hat eine vage Vorstellung, was "Nein" bedeutet. Und sie kann Türen öffnen. Ihr großes Hobby war zunächst Wassertrinken - ein Vergnügen, das man als Hund in diesem Tierheim nicht immer hat. Entsprechend musste sie jede halbe Stunde pinkeln. Das hat jetzt ein wenig nachgelassen und auch die Über-Aktivität der ersten Tage ist ein wenig besser geworden.   Brownie kommt mit allen anderen Hunden gut aus, hat hier Katzen kennengelernt und ist besonders menschenbezogen und kinderlieb, wenn auch noch ein bisschen stürmisch. Umweltreize wie Radfahrer, Jogger, Traktoren, Autos, Pferde lernt sie jetzt kennen und reagiert souverän auf das Meiste...manchmal muss sie laut bellend kundtun, dass ihr etwas unheimlich ist.   Brownie wird über den Verein "Zufluchtsort für in Not geratene Tiere Chalkidiki/Griechenland e.V.-Tierhilfe Poligiros" vermittelt. Sie ist bereits kastriert, geimpft und gechippt. Nach Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 300 € kann die Süße umziehen.   Kontakt: info@tierhilfe-poligiros.de Tel.: 0711 24845818

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Griechische Bracke (Hellinikos Ichnilatis) Mix

      Hallo ihr Lieben Unsere Mix-Hündin Kinga, die ziemlich sicher ein Mix aus griechischer Bracke (siehe Thementitel) und griechischem Ziegenherdenschutzhund ist, scheint mir je mehr ich über griechische Bracken lese doch noch schwieriger zu sein als ich eh schon befürchtet hatte. Damit ich nicht alles nochmal schreiben muss wär's schön, wenn ihr mein Hallo aus Oberhausen lesen würdet. Wie gesagt ist es der Hund meiner Eltern, aber ich werde mein bestes versuchen ihr mutmaßliches Jagdbedürfnis möglichst gut zu kompensieren (da dies bei meinen Eltern denke ich nciht passieren wird). Wie im Hallo geschrieben, sieht mein Vater kein Problem (der versteht einfach nicht, dass Kinga nicht wie Charis, unser Neufi damit zufrieden sein wird Mittags für 1 1/2 Stunden im 15m Radius um ihn rumzutrotten und wieder nach Hause zu fahren), und wenn ich Dinge wie die Kommentare auf dieser Seite lese, dann wird mir ganz anders. Sie ist ein so wunderschöner und agiler Hund, und so wie sie mit ihren knapp 5 Monaten schon läuft würde es mir die Seele zerreissen könnte ich diesen Hund nicht frei laufen lassen! Sie ist ansich ein sehr vorsichtiger und ängstlicher Hund. Vor allem Geräusche sind ein Problem für sie. Die Baustelle an der Ecke, wo wir jeden Tag auf dem Weg zum Park vorbei müssen, ist nach einer Woche noch genauso bedrohlich wie am ersten Tag. Schlägt jemand eine Autotür zu muss erstmal minutenlang gestarrt werden, ob da auch alles ok ist. Kleine laute Kinder (Grundschule auch auf dem Weg zum Park) sind gruselig. Wobei sie hierbei aber auch nach dem ersten Schreck gern "gucken gehen" würde. Bei all diesen Dingen werde ich komplett ausgeblendet. Ich bin keine Orientierungshilfe und keine Sicherheit. Ansonsten stimmt aber unsere Bindung schon habe ich das Gefühl. Sie ist nur sehr selbstständig, grade draussen. Auch im Park reagiert sie kaum auf mich. Ok, sie ist ein Power-Kind und geniesst es einfach in vollen Zügen, wenn sie im Park mal mit andern Hunden rennen darf, aber selbst im Garten ist sie nicht abrufbar, wenn grad irgendwas interessant ist, und wenn es nur der Moderstock aussm Gartenschnitthaufen ist. Wird sie wiederum im Park beim Toben von einem älteren Hund übern Haufen gerannt, kommt sie schon zu mir, wenn ich mich hinhocke und sucht ein bischen Trost bevor's weitergeht (zum Thema Bindung... darum hab ich mir nämlich auch bis vorgestern unheimlich große Sorgen gemacht ^^). So ist sie unheimlich schlau. Nur stoße ich mit meiner bisherigen Hundeerfahrung echt an meine Grenzen. Unsre bisherigen Hunde waren extrem Leckerli-geil und darüber auch immer gut zu kriegen. Kinga nimmt zwar gern ein Leckerli und in der Wohnung kann man damit auch gut Dinge wie Sitz, Platz, Bleib einüben, aber draussen z.B. wenn wir an der Straße halt und sitz machen nimmt sie Leckerchen entweder garnicht, oder nimmt sie hektisch aus meiner Hand und spuckt sie dann wieder aus. Sprich es ist kein Anreiz für sie. Jagdtrieb zeigt sie bis jetzt noch garnicht. Das einzige was sie macht ist im Garten, wenn sie ein schönes Stöckchen oder eine übersehene Walnuss, Mispel oder was auch immer geortet hat, dass sie die rumwirft und sich dann anpirscht und so einen... Mäusesprung wie bei Dingos oder so macht. Aber auf jeden Fall lassen sie die Kaninchen im Park kalt (oder sie hat sie ncoh nciht bemerkt... ist ja alles so aufregend...). Ich würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps zu Jagdhunden sehr freuen. Ich frag mcih halt was ich sinnvolles mit ihr anstellen kann. z.B. grade ihre Selbstständigkeit und Intelligenz will ich eher fördern als unterdrücken, denn wenn in ihr (was ziemlcih wahrscheinlich ist, da die in der Ecke viel vorkommen) ein Herdenschutzhund mit drin ist, ist das selbstständige Handeln vermutlich ncoh mehr veranglagt als bei Bracken wohl sowieso schon. Achja und ncoh so ne Sache... meint ihr wohl Hundeschule wäre irgendwie sinnvoll, oder kann ich das gleich bleiben lassen? Ich sag mal Grundkommandos kann ich ihr auch so beibringen. Macht die Hundeschule wegen der Abrufbarkeit Sinn? Oder wird das mit der Zeit auch besser werden, wenn "draussen" nciht mehr so ultra-aufregend ist? Bin ich zu ungeduldig oder ist das was, was jetzt schon sitzen muss? Oh Gott, ich fühl mich so überfahren und überfordert von der Situation...

      in Lauf- & Schweißhunde u. verw. Rassen

    • Griechische Hunderassen

      http://www.kretahund.de/griechischerassen/0000009cae0b39202/index.html Der Kokoni? Kennt den jemand...? Meine Kleine kommt ja aus Griechenland und das hab ich vor einigen Tagen entdeckt..Könnte ja sein. Vielleicht nicht rassig aber doch ein Mix daraus...oder?

      in Mischlingshunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.