Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
jasamisa

Gleich 4 Sorgen auf einmal

Empfohlene Beiträge

Hallo...

das ist nicht unser Tag...

Wir waren heute morgen (also Donnerstag ;) ) beim Tierarzt, da Badita ( fast 12Wochen) eine Bindehautentzündung, Flöhe und gestern Nacht ganz komisch stark und schwer Beim schlafen atmete.

Resultat: Bronchien sind angegriffen. Wir haben Enrotron bekommen. Nach 1 und nach 3 Std hat sie erbrochen, das war heute Mittag. Tierarzt sagt, das läge daran, weil sie nüchtern war. Nochmal abends eingegeben. gesagt getan. das war gegen 19.00Uhr. Vor ca. 1 Std. Hat sie wieder angefangen. nach dem 3. Mal kam ein ca. 5cm großer Kaugknochen mit raus und ein Teil vom Rinderohr (vermute ich)

Morgen früh Tierarzt, das ist klar, aber kann ich denn nun beruhigt einschlafen?

kann da noch was unbemerkt kommen?

Sie schläft nun glücklich und zufrieden seit Tagen mal wieder auf ihrem Platz, meint Ihr das war's?

Danke an alle Nachtschwärmer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun dass sie gebrochen hat, kann schon von dem Kauzeugs kommen, ... damit würde ich persönlich auch warten bis sie etwas älter ist. Die anderen Erkrankungen wie Bindehautentzündung und Flöhe haben damit nichts zu tun. Ich würde versuchen sie die Nacht ein wenig "im Auge" zu haben, es kann immer unbemerkt was kommen. Morgen dann Nachfrage beim TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Les das leider ja jetzt erst.

Und wie war die Nacht?

Wie geht es deiner Fellnase heute Morgen?

Würde heute Morgen auf jeden Fall beim Tierarzt anrufen.

Gute Besserung :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen. Also sie ist immer noch sehr kaputt von der Nacht, schläft noch, aber ihr gehts gut. Ich denke mal, dass sie schlapp ist von der letzten Nacht, war ja doch sehr spät für ihre Verhältnisse. Erbrochen hat sie sich nach dem riesen Stück zum Glück nicht mehr. Sobald der Tierarzt auf hat ruf ich dort erst noch mal an. Mal sehen ob sie die Tabletten heute verträgt, oder ob sich das einfach überschnitten hat.

Kauknochen bekommt sie auch, wenn, dann nur noch ganz große; unter Aufsicht. Obwohl ich gelesen habe das Markknochen besser sein sollen.

Das die Bindehautentrzündung und die Flöhe damit nichts zu tun haben, wei ich selber ;) Aber kommt halt auch noch dazu. Flohzeugs kann sie ja nun leider jetzt erst bekommen (und ich bin schon total zerstochen :( )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum kannst Du nichts gegen die Flöhe tun?

Wenigstens ein Bad mit Scalibor-Shampoo würde doch schon helfen und ein Umgebungsspray.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Hallo...

das ist nicht unser Tag...

Wir waren heute morgen (also Donnerstag ;) ) beim Tierarzt, da Badita ( fast 12Wochen) eine Bindehautentzündung, Flöhe und gestern Nacht ganz komisch stark und schwer Beim schlafen atmete.

Resultat: Bronchien sind angegriffen. Wir haben Enrotron bekommen.

Ich will dir keine Angst machen, aber bitte lies dir mal diese Info über Enrotron durch:

pharmazie.com, Punkt 4.3 Gegenanzeigen

Vielleicht fragst du heute dann deinen Tierarzt auch mal, weshalb er ein Medikament gewählt hat, das laut Hersteller nicht bei jungen Hunden angewendet werden soll.

(Möglicherweise hat er ja gute Gründe dafür, aber sicher ist sicher, finde ich; die beschriebenen potentiellen Knorpelveränderungen sind ja nun kein Pillepalle.)

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja, da hat Charlies Tante absolut Recht, da solltest du auf jeden Fall nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.