Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bolli

5. DogDay - Tag des Hundes

Empfohlene Beiträge

DOG DAY

der Tag des Hundes

12. August 2007

11 - 18 Uhr

auf der Pferderennbahn

in Düsseldorf, Rennbahnstr. 20

Eintritt 2,- €, Kinder bis 16 J. frei

TOP Aktion: die Eintrittskarte kann gegen ein Präsent am Fressnapf-Stand eingetauscht werden.

(Das Veterinäramt hat uns einen DogDay im Park nicht mehr genehmigt, so dass wir erstmalig durch die erhöhten Kosten Eintritt nehmen müssen)

PROGRAMM

11.00 - 12.00

* Mitmachwettbewerb: 2 km - Lauf mit Hund

Partnerlauf Mensch - Hund

Moderation: Manni Breuckmann

Die Teilnehmer des Laufs starten zeitversetzt um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Teilnehmen können bei diesem 2000m-Lauf über die Pferderennbahn Hunde aller Rassen, für die Menschen gelten verschiedene Kategorien in 3 unterschiedl. Altersklassen. Die Teilnahme ist limitiert.

Anmeldung mit Altersangabe erbeten. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und ein Präsent.

* Vorführungen:

12.00 - 12.30

- Welpen/Junghundgruppe: HS Hundesache

- Agility - Hundesportfreunde Ratingen

- Die Pfotenkinder - Gymnasium Grevenbroich

12.30 - 13.00

- Gehorsam und Spass - HS RheinWupper

- Dog Frisbee, Crazy Fly’n Dogs

13.00 - 13.30

- Hier kommt Kalle (Ab Herbst im ZDF)

Wir haben den tierischen Darsteller Kalle vor Ort, der sein Können darbietet.

Weitere tierische Fernsehstars werden vorgestellt.

12.30 - 18.00

- Agility für Publikumshunde

während des gesamten Nachmittags unter Aufsicht der Hundesportfreunde Ratingen

13.30 - 14.00

* Prämierung Mitmachwettbewerbe

1. Partnerlauf Mensch - Hund

2. Malwettbewerb “Kinder malen Hunde “

Vorstellung des Kalenders für 2008 mit den schönsten Kinderbildern

Einsendeschluss verlängert bis: 30. Juni 2007

Die Bilder (DIN A4) werden nach Altersstufen beurteilt und prämiert:

bis 5 J., 6-11J., 12-15 J., Sonderpreise

Mit der Teilnahme wird einer Veröffentlichung zugestimmt.

* Vorführungen:

14.00 - 14.30

SaccoCart Vorführung (IG APBT/Dogadventure)

Fahrsport: Hunde ziehen Sacco Wagen

14.30 - 15.00

- Tricks mit Hund / Trick Dogging / Hundespiele

- Gesellschaft der Bullterrierfreunde (GBF) stellt vor: gemischte Staff- Bullterrier Gruppe

15.00 - 16.00

Kulturelles Highlight auf dem 5. Dog Day:

* Das Tea Time Ensemble der Düsseldorfer

Symphoniker mit dem «Hot Dog» Konzert

Moderation: Elisabeth Kuhs

* Vorführung:

16.00 bis 16.30 Uhr

- Flyball Vorführung mit Turniermannschaften

- Handicap-Hunde zeigen kleine Tricks

ab 16.00

* Ausgabe der TOMBOLA-Preise!

Es warten attraktive Gewinne.

Mit dem Gewinn aus der Tombola unterstützen wir das Tierheim des Tierschutzvereins Pit Staff.

16.00 bis 16.30 Uhr

* erstmalige Vorstellung der neuen Hunderasse Continental Bulldog in Deutschland:

die erste Clubschau des 1.Continental Bulldogclub Deutschland. Anschliessend Prämierung

* Vorführungen:

16.30 - 17.00

Feuerwehr Düsseldorf - Rettungshundestaffel

Düsseldorf zeigt Abseilung am Leiterwagen

17.00 - 17.30

- OSD Düsseldorf mit einer Vorführung

- Verhaltenstest mit Publikumshunden mit Paul Probst, Hundeschule Teamtraining

* Über 60 Anbieter informieren rund um das Thema Hund; zahlreiche Verkaufstände bieten interessante Produkte an:

Bioresonanz, Dogfrisbee, Gassi TV, Futtermittel, exklusives Hundezubehör, Beton-Hundefiguren, Fahrsport mit Hund, Handicap Hunde, Hundebäckerei, Hundebücher, Hundefotografie, Hundefriseur, Hundeschulen, Hundespielzeug, Hundewanderungen, Physiotherapie, Tiersitter, Rassevereine, Tagesbetreuungen, Tierseminare, Tierheilpraktiker, Tierpsychologen, Tierschutz-Organisationen, Trickdogging, Tierfriedhof,

* Spiel und Spass für Kinder:

die kleinen Besucher können sich auf einer Hüpfburg, Rollenbahn mit Bob oder am Fressnapf-Spielmobil vergnügen.

* für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!

* Kinder - Jugendreporter gesucht!

Wir suchen 3 Teams, die als Reporter aus Ihrer Sicht über den Dog-Day berichten und ihre Eindrücke fotografisch festhalten.

Veranstalter:

Menschen-Tiere-Werte e.V.

40028 Düsseldorf, Postfach 103728

Tel: 0174 541 25 42,

eMail: info@mtw-ev.de

www.dog-day.de

www.mtw-ev.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow- das ist ja ein Riesenprogramm!

Ich werde auf jeden Fall mal vorbeischauen. Die Continental- Bullys möchte ich auch gerne sehen. Bis dann ;-)

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, dass Düsseldorf so weit weg ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wow- das ist ja ein Riesenprogramm!

Ich werde auf jeden Fall mal vorbeischauen. Die Continental- Bullys möchte ich auch gerne sehen. Bis dann ;-)

Gruß Tina

Dann sehen wir uns in jedem Fall...! *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur für Interessierte zur Info:

Die Clubschau des CBCD e.V. beginnt bereits am 12.08.2007 um 11:30 Uhr mit der Babyklasse und endet ca. 16:30 Uhr mit der Ehrung der Klassenbesten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war letztes Jahr auch auf dem Dog Day und werde auch dieses Jahr wieder da sein...freu mich schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Inga, danke für die Info.

Hoffentlich finden wir uns dann in dem Getümmel!

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Inga, danke für die Info.

Hoffentlich finden wir uns dann in dem Getümmel!

Gruß Tina

Hab ich doch gern gemacht..!

Ich werde leicht zu finden sein, ich werde die mit den Roten, langen Haaren sein, die immer im Ring rumläuft und schreibt.. *gg*

Hoffe, wir haben vielleicht Zeit mal kurz zu plaudern???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aha, na dann werde ich mal auf eine deiner Pausen warten!

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima.. freu mich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beitrags wurde mit den Admins abgestimmt, vielen Dank für das Unterstützen dieser Forschung! Vielen Dank für eure Hilfe!   Freundliche Grüße Miriam Junuzovic Universität Vechta Biologie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Interesse des Hundes wecken

      Hallo Ihr Lieben,    das ist mein erster Beitrag hier, also erstmal schön Euch kennen zu lernen :)    Ich habe vor einigen Tagen eine sehr liebe 4-jährige Mischlingshündin aus dem Tierschutz geholt. Sie kommt aus Griechenland und hat dort bisher ihr Leben im einem Messi-Haushalt mit 30 anderen Katzen und 20 anderen Hunden verbracht. Sie war eine unter vielen, hatte so gut wie keinen Menschenkontakt und kennt eigentlich überhaupt nichts. Zu anderen Hunden ist sie freundlich, kann sich aber auch durchsetzen, Katzen sind ihr egal, bei Menschen ist sie recht zurückhalten, lässt sich aber bald streicheln und hat bisher noch kein aggressives oder wirklich ängstliches Verhalten gezeigt. Bei mir ist sie doch recht verschmust, kommt morgens zum Kuscheln mit ins Bett (was sie darf) und achtet auf Geräusche auf dem Hof oder an der Tür.    Erziehungstechnisch ist das nun so eine Sache. Die für mich wichtigsten Sachen wären Sitz, Bleib und natürlich Komm. Leider weiß ich überhaupt nicht wo ich anfangen soll, unser Dackelwelpe ist praktisch mit uns aufgewachsen, hat sich von allem begeistern lassen und wollte gefallen, unsere rumänische Straßenhündin war ein totaler Angsthund und hat eigentlich nie viel Erziehung gebraucht, da sie immer in unserer Nähe blieb und ansonsten lieber für sich war (sie war auch schon alt, also haben wir sie weitestgehend in Ruhe gelassen).    Noola ist nun mein erster eigener Hund und obwohl sie mich relativ gern zu haben scheint, kann man sie mit nichts begeistern. Sie interessiert sich weder für Spiele, noch sonderlich für Leckerchen, auch wenn ich versuche ihre komplette Fitterration beim Üben zu verfüttern und nichts im Napf lasse, rührt sie das Trockenfutter nicht an. Auf Schnalzen oder Zurufe reagiert sie auch nur in manchen Fällen, ihren Namen scheint sie schon drauf zu haben, aber mehr als einen flüchtigen Blick bekommt man oft nicht.    Spazieren gehen wir im Moment mit der Schleppleine. Sie bleibt eigentlich schon in meiner Nähe, aber auf Locken reagiert sie kaum und läuft im Zweifelsfall zwar in meine Richtung, aber dann einfach an mir vorbei :D   Sie ist ein tolles Mädchen und soll keine Kunststücke können, aber ein paar Sachen müssen Hunde für ein angenehmes Zusammenleben ja einfach drauf haben. Am liebsten wäre mir, die Leine los zu werden.    Ich frage mich also, wie ich ein Vertrauensverhältnis zu ihr aufbauen kann, ohne sie zu überfordern, wenn ich sie mit nichts motivieren kann. Sie ist einfach sehr desinteressiert, was ich sonst von Hunden aus so einer Haltung eigentlich überhaupt nicht kenne. Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?    Liebe Grüße,    Paula und Noola! 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Allgemeine Ernährung eines Hundes

      Guten Tag liebes Polar Hunde Forum, ich habe einmal eine ganz allgemeine Frage an euch. Da ich bald selbstständig bin und von zuhause aus arbeiten kann, möchte ich mir als Wegbegleiter einen kleinen Welpen (Rodesian Ridgeback oder Golden Retriever). Leider habe ich noch relativ wenig Erfahrung mit Hunden. Ich kenne zwar ein paar Tipps und Tricks, um dem Kleinen von Beginn an ein schönes Umfeld zu gestalten. Jedoch habe ich in Bezug auf das Futter gar keine Ahnung. Welpen muss man doch in aller Regel anders ernähren als einen erwachsenen Hund, sehe ich das richtig? Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich bin dankbar über jeglichen Ratschlag zum Thema Hundefutter. Viele Grüße

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.