Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Kühe drehen am Rad

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich muß mal was los werden.

Hier bei uns um die Ecke ist eine Weide, auf der ca. 20 Kühe stehen.

Ein dünner Strohmzaun ist da drumherum.

So und jedesmal, wenn ich mit Spike daran vorbei gehe, drehen die Kühe total am Rad.

Sie kommen im wilden Galopp auf uns zu gerannt, heute morgen sogar mit hinten hochen und so´n Mist.

Spike und mir ist das irgenwie überhaupt nicht geheuer.

Hat einer ne Idee, warum die das machen?

Hält der Zaun wirklich, bin mir da echt total unsicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übermütige Jungkühe, würde ich mal annehmen

Ob der Zaun hält, keine Ahnung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist echt unheimlich, wenn so 20 Kühe auf dich zu gerannt kommen und ich muß fast immer an dem Feld vorbei.

Soll ich einfach weiter gehen oder was mach ich am besten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee aber mir geht es ähnlich. Bei uns steht ein extrem kräftiger, imposanter Bulle. Der "Zaun" besteht aus ein bissl Absperrband und einen halben Meter über dem Boden auf halb 8 hängender Elektrozaun. Da wurde mir auch ein bisschen mulmig. Der guckte auch schon so... :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke wenn Strom auf dem Zaun ist, dann gehen die da nicht ran....

Warum die so reagieren , das weiss ich auch nicht...finde ich auch ungewöhnlich....

Wir werden nur immer "angeklotzt"....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tröte,

das mit den Kühen ist uns im Urlaub auch passiert. Es waren aber junge Kühe, die auf uns, im vollen Galopp von der hintersten Ecke der Weide, zugerannt kamen.

Ich habe meinen Hund dann nicht mehr daran vorbei bekommen. Sie war völlig panisch und hatte Angst auch nur einen Schritt weiterzugehen.

Mir war auch nicht so klar, ob der Zaun hält wenn die davor stürmen.

Ich habe es auf die Neugier der Kühe geschoben.

Wir sind dann zurück und haben lieber den Weg über die Straße mit viel Abstand genommen.

Aber die haben uns beobachtet und sind ein Stück (soweit es der Zaun zuließ) noch mitgelaufen.

Aber da war mir auch ganz schön mulmig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kenn ich von den Bergen.. wild auf einen zu tobende Jungrinder.. wunderbar, wenn man irgendwo menschenleer in der Pampa mit Hund an der Leine unterwegs ist. Problem ist der Hund, die kennen keine Hunde, haben nie schlechte Erfahrungen gemacht und ihnen gehört die Welt. Also wird ganz schnell hingelaufen und geguckt. Wenn sich Mensch umdreht und auf sie zugeht hauen sie aber ab. Der Hund ist aber so faszinierend, dass sie uns dann verfolgen und unbedingt zum Hund wollen, um ihn näher an zu schauen. Liebe, freundliche, aber etwas übermütige junge Tiere.. so kenn ich sie zumindest..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spike bleibt GsD relativ ruhig dabei.

Man sieht ihm zwar an, das die ihm nicht geheuer sind aber er geht mit mir.

Das ist echt doof.

Ich schau auch zu, das Spike keine Kuh fixiert.

Ob das Jungkühe sind weiß ich nicht, woran erkennt man die?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hei, mir gehts genauso. Geh ich mit Hund gehen die Kühe drauf los. Ohne Hund schaun die nicht mal...

"Lustig" ist das beim Bergwandern wenn die Kühe frei sind... da nehm ich immer einen Stock und heb ihn hoch. Hilft a bissal.

Aber mulmig is mir da schon auch immer.

LG Lenchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich würde den Weg in dem Fall wahrscheinlich meiden.

Mir ist vor einigen Jahren mal ein Jungbulle hinterher gerannt, das war nicht lustig; ich würde mich da auf einen läppschen Weidezaun eher nicht verlassen, wenn die gereizt sind ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.