Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
svava

Schlaflos in Wildau, *grummel*

Empfohlene Beiträge

Ok vorab Tierarzt spätestens Montag falls ich bis dahin nicht zu müde bin ;-)

Berhardinerin Anni hatte Husten Dok war auch da Lunge frei, Herz gut, ein Lympfknoten leicht geschwollen. Hustensaft 2mal täglich. Husten mittlerweile weg nach 2 Tagen mit Rotznase (das meine ich wörtlich). So heute kam flüssiger Durchfall, es grasiert bei uns wohl auch was bei den Wuffels ..... Seit dem späten Abend ist Anni am jaulen, wimmern, leises Bellen - na ja leise ist bei nem Bernhardiner so ne Sache ;-) .... Gefressen hat sie Abends nix. Vielleicht Bauchschmerzen?

Westi/Spitz Mix Junior hat ebenfalls Durchfall, frisst aber. Er hechelt die ganze Zeit stark, klebt regelrecht an mir, springt mir auf den Schoss oder gleich ins Bett und jetzt der Satz aller Sätze: Das hat er ja noch nie gemacht. (Na ja ausser ich bin nicht Zuhause)

Ok die beiden sind Anni 10, Junior 14 ..... werden die jetzt senil? Bauchschmerzen? Andere Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versteh nicht wie man da noch Smilies setzen kann.

Ich geb dir nur ein Tipp. Tierarzt und zwar heute noch.

Was soll das mit senil zu tun haben.

Wenn mein Hund wimmert wegen Bauchschmerzen dann bin ich schneller beim Tierazt als man gucken kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit einem Hund, der vor Schmerzen jammert, würde ich unverzüglich auf der Matte der Tierklinik stehen. Die können ihm zumindest Erleichterung verschaffen. Ein 10jähriger Bernhardiner ist ja nun auch nicht mehr der Jüngste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade bei einem so großen Hund, wo mir sofort der Verdacht einer evtl Magendrehung käme und da schnellstes Handeln nötig wäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Versteh nicht wie man da noch Smilies setzen kann.

Ach das macht nix :kaffee: hilft da manchmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die können ihm zumindest Erleichterung verschaffen. Ein 10jähriger Bernhardiner ist ja nun auch nicht mehr der Jüngste.

Stimmt, konnte ich allerdings auch. Medis dafür hat sie bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Gerade bei einem so großen Hund, wo mir sofort der Verdacht einer evtl Magendrehung käme und da schnellstes Handeln nötig wäre

Klar, nicht nur Dir .....

die entsprechenden Symptome und davon zeigte sie keine:

-erfolglose Versuche sich zu erbrechen ev. zu koten

-starkes Speicheln/Hecheln

-zunehmend aufgetriebenener Bauch

-harter, schmerzempfindlicher Bauch

-Maulschleimhaut blass

-Kreislaufschwäche

bis auf die Unruhe und ihr "Walgesänge".....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

vorab: Anni geht es gut.

Als ich das Eröffnungsposting schrieb war Anni bereits im Garten und wuselte völlig entspannt rum, sonst hätte ich mir sicher nicht die Zeit genommen hier zu posten. Bisher konnte ich mich auf mein Bauchgefühl immer voll verlassen und das war nicht in Alarmstimmung.

Was meiner Übermüdung geschuldet ist, ist das ich nicht geschrieben habe, das Anni 8 Jahre nur Draussenhund war und erst bei uns gelernt hat, das Hund im Haus normal und ok ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.