Jump to content
Hundeforum Der Hund
mimave1

Paulchen humpelt, homöopathische Mittel?

Empfohlene Beiträge

Ihr Lieben, ich bin ganz verzweifelt und brauche bitte dringend Euren Rat:

Paulchen war richtig krank, es stellte sich dann raus, dass er von Parasiten befallen war. (Trotz Wurmkur) Sein Magen ist jetzt noch ziemlich empfindlich, er bekommt ein spezielles Diätfutter und somit darf er keine Schmerzmittel nehmen. Er humpelt seit einiger Zeit wieder so stark, (wegen der Schrotkugeln, OP noch nicht möglich wegen seines Übergewichts) muss auch geschont werden (4x täglich 15 Min. :( )...

jetzt meinte mein TA, ich könnte es mal mit Traumeel versuchen, er hat mir ein paar Tabletten mitgegeben. Er kennt sich mit Homöopathie aber nicht so richtig aus, deshalb suche ich Rat bei Euch. Außerdem hat mir meine Tochter Echinacea compositum gegeben. Hat von Euch schon jemand Erfahrung damit? Hab schon gegoogelt, aber keine befriedigenden Antworten gefunden. Ich hoffe sehr, Ihr könnt mir weiterhelfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Dir da leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht schreibst Du mal Muck an hier aus dem Forum.

Sie kennt sich mit solchen Mitteln richtig gut aus und wird Dir sicherlich eine gute Hilfestellung geben können, bin ich mir sicher :)

Ansonsten, wenn Dein Tierarzt sich da etwas unsicher ist, schau doch mal, ob Du noch andere TÄ's in Deiner Umgebung hast und frag bei denen nach, ob die isch auskennen mit der homöopathischen Medi - Vergabe!

Irgendjemand muss ja Ahnung haben.

Oder geh auch mal in die Apotheke(n) und frage dort, mir hat meine Apothekerin auch einen guten Tipp geben können, weil sie selbst einen Hund hatte und sich deshalb auskannte :)

Fragen kostet ja nix zum Glück :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Apotheke ist eine gute Idee!!!! Und Muck schreib ich auch mal an, vielen Dank!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Traumeel kann nicht schaden! :)

Das bekommt die Hündin meiner Mutter auch und hilft auch gut bei Lahmen :)

Das andere kenne ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Traumeel ist streng genommen kein Homöopathikum, sondern ein Komplexmittel. Also aus vielen verschiedenen Homöopathika zusammengesetzt.

In der Regel hilft das schon mal nicht so schlecht.

Wenn Du Deinen Hund RICHTIG homöopathisch behandeln lassen möchtest, bringt es Dir allerdings nichts, wenn User Dir schreiben, dieses und jenes Mittel hätte bei ihrem Hund gut geholfen, denn zur klassischen Homöopathie gehört mehr! z.B. die Erstellung eines ganz individuellen Arzeneimittel-Bildes.

Mein Rat: wende Dich an einen GUTEN THP oder an einen Tierarzt mit entsprechender Zusatzausbildung.

Denn wenn Du jetzt irgendwelche Globuli gibst, die diesem oder jenem Hund geholfen haben, kannst Du Deinem genauso gut Zuckerwasser geben, denn ohne Arzeneimittel Bild ist Homöopathie ziemlich wertlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch! Sorry wenn das jetzt etwas blöd rüberkommt, aber ich habe absolut keine Ahnung. Eigentlich wollte ich das nur anwenden, bis Paulchen´s Magen wieder in Ordnug ist, quasi als Alternative, nicht auf Dauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bleib doch erstmal beim Traumeel, wenn´s nicht hilft, geh zu jemanden, der sich damit auskennt ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde interessieren wie die Schrotkugeln in den Hund gekommen sind und wielange die da schon sind.

Armer Kerl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist bei chronischen Beschwerden "Zeel" nicht die bessere Wahl?

Echinacea ist mir nur als Imunsystem stärkendes Mittel bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muck, das war ein Zufalls - Befund beim Röntgen und stammt noch aus der Zeit, wo Paulchen nicht bei Yasmin lebte

Muschelextraktpulver - Seite 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Größe Japan - Mittel - zwergspitz

      Guten Tag...  Wir haben uns vor 3 Tagen einen kleinen Japan-mittel-Zwerg spitz geholt.    Die Mutter ist ein Japan - mittelspitz Mischung und der Vater ein reinrassiger zwergspitz.    Nun würde mich Intressieren von wem er die größe mitbekommen hat.    Er ist aktuell ca 20 cm hoch (grob gemessen, eher größer) und wiegt 2,1Kilo.  Er ist 11 Wochen alt.    Mit welcher Größe + Gewicht könnte ich rechnen wenn er ausgewachsen ist?    Liebe Gr

      in Hundewelpen

    • (Haus-) Mittel gegen Halsweh ?

      Seit einiger Zeit plagen mich immer wiederkehrende Halsschmerzen. Hatte jetzt 3 Wochen Ruhe! Dienst abend hab ich Obstsalat gegessen...... es war Honigmelone drin - was ich nicht wusste und auch erst gemerkt habe als mein Teller fast schon leer war. Ich bin allergisch auf alle Melonen - ausser Wassermelone!!!  Kratzen im Hals, Unwohlsein und Schwellung im Mund-/ Nebenhölen-/Rachenbereich haben auch nicht lange auf sich warten lassen.....  Seitdem sins die Halsschmerzen wieder da!

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Welches Mittel zum Auftrag gegen Zecken nutzt ihr?

      Hallo, wir möchten unserem Räuber keine Chemiekäulen mehr zumuten. Diese haben wir aus Unwissenheit und in Vertrauen dem TA gegenüber über Jahre verabreicht. Nachdem er darauf irgendwann sehr negativ reagierte haben wir es unmittelbar abgesetzt und suchen seither nach einem passenden Produkt was gut für ihn (und uns) und schlecht für Zecken ist.   Konkret habe ich “Amigard SpotOn“ (Margosa+Kokos) oder „Green Hero“ (Geraniol) ins Auge gefasst, hat jemand dazu Erfahrungen oder kennt

      in Gesundheit

    • Gibt es rezeptfreie Mittel gegen Räude?

      Hallo zusammen,   ich habe heute beim Gassigang meine Nachbarin mit ihrem Hund getroffen und bei diesem festgestellt, dass er mehrere Schurfstellen an der Schnauze und recht geschwollene Augen hat.  Die Nachbarin trinkt gerne mal einen übern Durst und hat ihrer Aussage nach kein Geld um mit dem Hund zum Tierarzt zu gehen. Der Hund hat zudem einen wirklich großen Tumor an der Milchleiste und obwohl ich ihr Adressen von Tierärzten in der Umgebung gegeben habe, bei denen man auch auf

      in Hundekrankheiten

    • Hund humpelt hinten - Blockaden in der Wirbelsäule? Osteopath od. Orthopäde?

      Hallo, unser Labrador Buddy, 4 Jahre nun, humpelt hinten links seit gestern. Kurz zu ihm, er ist sehr aktiv, hatte bisher eher weniger Probleme gehabt gesundheitlich.   Wir sind derzeit am umziehen und da liegt er im neuem zuhause im Hof auf hartem Untergrund. Seit gestern haben wir dann eben bemerkt, dass er hinten links humpelt. Auch heute morgen hat er dieses Verhalten gezeigt. Vor einigen Wochen ist er mal an der gleichen Stelle beim Spaziergang weg geknickt. Wi

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.