Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Biby

Merkt ein Hund, wenn er weniger Futter als andere bekommt?

Empfohlene Beiträge

Vielleicht eine blöde Frage, aber trotzdem interessieren mich eure Meinungen/Erfahrungen dazu:

Von meinen 4 (etwa gleich großen) Hunden bekommen 2 (davon ist eine die verfressnste, Goldi eben :Oo ) immer etwas weniger als die anderen, da ich auf deren Gewicht achten muss.

Beim Knochen und Rinderohr bekommen sie immer das kleinste Stück und irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die das mitkriegen... :motz:

Spielt mir da meine "menschliche Denke" nur einen Streich?? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ,

unsere bekommen auch unterschiedliche Mengen.

Erschwert wird das Ganze durch die Tatsache , das der Rüde (größere Futtermenge )

dreimal so langsam futtert wie die Hündin.

Die kann nur glauben : Der bekommt das zehnfache... :motz:

Dennoch, ordne ich den Gerechtigkeitssinn der Hündin ihrer Gesundheit unter...

..und mich plagt da auch kein Gewissen :)

Vielleicht hilft das :

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Jörg :klatsch:

leider kann ich keine Videos einstellen, aber ihr müsstet den Blick von Dubhlinn sehen, wenn ich 4 Rinderohren in meinen Händen halte und alle kurz absitzen lasse, bevor ich die verteile :o:heul:

der geht echt abwechslend von einem Rinderohr zum nächsten, als ob sie die mit dem Blick wiegen könnte... :D

Und dann dieser Ausdruck, wenn die anderen noch kauen und sie wieder (fast) nur geschluckt hat :D

armes Ding :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht das sie es merken. Jeder Hund frisst doch auch unterschiedlich schnell.

Haben Hunde einen "Sinn" für Mengen? Ich denke nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warst du bei Rock am Ring?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ,

ist das etwa ein "ich-liebe-dich-auch-wenn-du-mich-verhungern-lässt-Blick " ?

oder mehr das Modell :

"wenn-du-mich-wenigstens-ein-wenig-lieb-hättest-würdest-du-mich-ordentlich-füttern"

oder gar :

"ich-ziehe-morgen-in-die-übelste-Vermehrerstation-dort-gibts-wenigstens-zu-essen..."

Kenn`ich alles ..... :D

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ,

sorry wg.OT

@ myrna:

Gibt dort keine Steckdose für meine Heizdecke..... ;)

Aber `tallica und ich waren mal jung.....damals....vorm Krieg :D

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sollten wir diesbezüglich mal eine kleine Versuchsanordnung entwickeln:

Mehrere Futterhaufen in sichtbar unterschiedlicher Menge in gleicher Entfernung...

...oder mit unterschiedlich großen Knochen in gleicher Distanz und dann losschicken.... hihi... ich glaub' das teste ich mal.... :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Buca wäre es egal - nacheinander wird jeder Haufen erst inspiziert (könnt ja was Besseres sein, als der Andere) und dann entweder alles gefuttert oder eben nichts :D

Egal welche Menge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fürchte, dass der Hund sich dann an der Größe der Futterhaufen orientiert. Sich zuerst für den Großen entscheidet und dann genüsslich an den anderen weiter macht.

Mal im Ernst:

Ich füttere ja auch ein kleines Rudel. Hier wird jeder Hund Figur gerecht und individuell gemeinsam gefüttert. Die einen sind schneller fertig - und zwar unabhängig von der Futtermenge.

Deshalb gibt es hier Trick 17.

Das Trockenfutter wird mit Karottensaft übergossen. Wer schnell und gierig frisst oder vielleicht weniger Futter bekommt, weil er gerade mopsig geworden ist, bekommt einfach mehr Karottensaft über seine Futterbröckchen, darf sich seine Bröckchen "erarbeiten" - fischen gehen.

Klappt immer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.