Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
LiaLin

Kätzchen ist mir nachgelaufen, was tun?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Zusammen

Ich hoffe, das mir die Katzenhalter unter euch vlt. helfen könnnen.

Als ich gestern um halb eins noch die Nachtrunde ging, maunzte es plötzlich hinter uns.

Es war ein kleines Kätzchen, ich schätze irgentwas um die 12 Wochen alt.

Joa, meine Hunde haben natürlich Theater gemacht und ich bin erstmal weiter gelaufen (mehr konnte ich ja auch nicht machen).

Aber trotz lauter Hunde, ist das Kätzchen uns einfach nachgelaufen, bis nach Hause.

Dort habe ich dann die Hunde mal reingebracht und ging nochmal schauen.

Es lief in unserem Garten umher und liess sich dann auch streicheln.

Ich bin dann ins Bett und dachte mir, dass das sicher wieder nach Hause geht (kann ja nicht so weit sein).

Nein ist es nicht, heute morgen war die Mama von meinem Freund die Zeitung holen und was kommt ihr entgegengerannt?

Ja das Kätzchen.

Ich bin mir sicher das sie Besitzer hat, sie liess sich ja auch streicheln, nur leider habe ich keinen Schimmer wem sie gehören könnte.

Was machen wir denn jetzt?

Sobald man aus dem Haus geht, klebt sie an einem und sie bleibt offensichtlich auch ums Haus herum.

Wie finde ich den je raus wem sie gehört?

Sie hat kein Bändchen an, und daher auch kein Anhänger mit Addresse.

Danke schonmal :)

Edit: Achja sie war extrem unselbstängig und sobald sie mich mit den Hunden nicht mehr sah (weil um ne Ecke gebogen), fing sie extrem lautstark an zu Mauen und es dauerte wohl auch immer ne Weile bis sie begriffen hat, das wir ja da um die Ecke sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pass auf Deine Hunde auf, wenn Du sie die Tage in den Garten lässt.

Einen ähnlichen Fall hatte ich hier erst letzte Woche. Dieses unselbständige Kätzchen ist in meinen Garten gekommen und meine Hündin hat es getötet.

Scheinbar sind kleine Kätzchen (diese war auch 12 Wochen alt) so unbedarft, dass sie Hunde nicht als Gefahr erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für so ein kleines Kätzchen ist es schon sehr gefährlich, alleine draussen unterwegs zu sein!

Und sie scheint ja auch dringend Anschluss zu suchen!

Versteh einer die Leute, manche haben echt die Ruhe weg!

Ja, was kannst Du jetzt machen?

Ich glaube, wenn ich keine Möglichkeit hätte, die Kleine bei mir zu behalten, um dann Nachforschungen zum Besitzer anzustellen, würde ich sie ins nächste TH bringen.

Du könntest in der Nachbarschaft rumfragen, ob jemand das Kätzchen vielleicht kennt und Flyer aufhängen, vielleicht hat sie sich verlaufen.

Ruf auch in den TH in der Nähe an, womöglich sucht sie ja schon jemand!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es ins nächste TH bringen.

Da wird der Besitzer, wenn es denn einen hat, sich sicher erkundigen, ob es dort abgegeben wurde.

Zusätzlich kannst du ja noch in der Nachbarschaft rumfragen, vielleicht weiß jemand wo es hingehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du eine Möglichkeit sie vorübergehend zu behalten, damit ihr nichts passiert?

Was du noch machen kannst:

in der Zeitung schauen, wer eine Katze vermißt (kostenlose Zeitungen wie "Wocheblatt" etc. nicht vergessen), in der Nachbarschaft fragen, das TH unterrichten (leider sind die meisten TH zur Zeit "übervoll" und werden evtl. keinen Platz haben), es TÄ in der Gegend melden, gibt es eine Katzenhilfe in der Nähe? Bescheid geben, im Supermarkt ans "Scharze Brett" schauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Tierheim melden/abgeben. Die werden auch gucken, ob das Tier einen Chip hat.

Auf jeden Fall sollte das Tier schnellstmöglichst irgendwo unterkommen, wo es versorgt wird und außer Gefahr ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Flyer aushängen, TH benachrichtigen, TÄ in der Umgebung benachrichtigen...

Wahrscheinlich wird das lütte Ding irgendwo schmerzlich vermißt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bloss nicht alleine draußen lassen :( .

Da wird es nicht lange überleben.

Sicherlich haben es die Besitzer frisch bekommen, und zu früh raus gelassen. Und nun sucht es seine Familie.

Passiert ja leider öfters :( .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch schonmal fürs Antworten.

Das nächste TH ist in der Stadt, ziemlich weit weg.

Ich werd auf jeden Fall mal rumfragen nacher beim Gassi, ob jemand das Kätzchen kennt.

Ich hab auch schon gedacht zum Tierarzt schauen wegen nem Chip aber irgentwie habe ich das Gefühl, das es keinen hat.

Auf meine Hunde muss ich auf jeden Fall aufpassen, denn es scheint kaum Angst vor ihnen zu haben, obwohl sie es angebellt haben.

Es geht auch sofort mit allen mit und leider ist bekannt, das hier in der Nähe ein Katzenhasser seit Jahren sein Unwesen treibt :(

Die Mama von meinem Freund hat auch Katzen und der ältere Kater (Fundtier, sehr wild) habe ich vorher mit der kleinen im Garten gesehen.

Ich denke auch, das sie irgentwo vermisst wird, ich vermute mal nicht allzu weit weg von hier (ist ein Kaff).

Werde nacher mal rumfragen und mal Fotos für Flyer machen von ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hol es bitte rein oder bitte jemanden darum, wenn du das wg. der Hunde nicht kannst.

Es klingt, als wäre das Kätzchen komplett unselbstständig und schwer überfordert draußen. Wenn du ihm nicht hilfst, überlebt es nicht :(

Du kannst es vorübergehend in einen geschlossenen Raum setzen: Einen Schuhkarton mit Zewa oder Zeitungspapier auslegen - das wird idR als Klo akzeptiert.

Zu fressen gibst du ihm erstmal etwas Fleisch oder Hundefertigfutter, das geht über ein paar Tage ohne weiteres.

Im Tierheim kannst du anrufen, idR schicken die auch jemanden, wenn du es dorthin abgeben möchtest, aber nicht hinkommst, weil du z.B. kein Auto hast. Und im Tierhei wird idR als erstes angerufen, wenn ein Tier vermisst wird.

Ebenso bei den Tierärzten in der Gegend - also zumindest Bescheid geben und nach einem Chip gucken lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.