Jump to content
Hundeforum Der Hund
cloud

Überfordert

Empfohlene Beiträge

Wieso ich das jetzt nochmal als Zitat geposted habe, weiß ich leider auch nicht :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann passieren :)

(Um das zu verhindern, kann man auf den Vorschau-Button klicken, bevor man den Beitrag absendet, und dann ggf. noch was ändern ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich jetzt schon frech :think:

Du jammerst uns hier zu - diejenigen, die es lesen eben.

Diejenigen, die empathisch veranlagt sind und an Hund und Herrchen als Einheit glauben, versuchen, zu helfen, Dir zu sagen, komm, ist doch alles nicht so schlimm, es wird schon.

Anstatt , dass es wird, wird jeder Beitrag von Dir in Bezug auf den Hund negativer - und wenn da noch soviele Tipps mit dabei sind - dennoch wirst Du negativer, immer mehr.

Dann reicht es irgendwann gewissen Personen wie z.B. mir, die sich mit wirklichen Problemen auseinandersetzen müssen und sich denken: Mädel, Du bist jung, zieh Dich aus dem Loch, was soll das denn?? Außerdem - entschuldige bitte die Weitsicht etwas erfahrener Leute hier - kann man aus Deinen Beiträgen nichts anderes herausinterpretieren, als dass Du das, was Du so sehr und intensiv fühlst, nämlich das Schlechte, auch nach außen trägst, und entschuldige bitte - ich kann nur von Deinen Texten interpretieren, und laut dieser Texte empfinde ich Dich als absolut unreif .

Was möchtest Du?

Nur Gejammer ablassen?

Virtuelle Streicheleinheiten?

Liebhabe - Gedöns?

Warum erwartest Du, dass wildfremde Personen Dir etwas geben, was Du laut Deiner Texte nichtmal Deinem Hund geben kannst?

So, ich habe jetzt bewusst sehr harsch und kritisch geschrieben, denn Lisa - Du jammerst bewusst und ich motze gerade bewusst übertrieben.

Meine Güte, komm mal raus aus Deinem Loch.

Ist doch wohl wirklich nicht verwunderlich, dass solche Reaktionen kommen, wenn Du hier so rumnölst! :motz::motz::motz:

Und dann noch beschweren und alles noch weiter dramatisieren - lächerlich!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Langsam jammere ich nicht, sondern rege mich nur darüber auf, dass Leute tatsächlich anhand der Texte auch das Verhalten gegenüber dem Hund interpretieren.

Ich will jammern, ich will auch gerne Rat, aber keine Belehrungen von wegen du behandelst den Hund schlecht. Denn das kann man einfach nicht pauschal sagen, nur weil ich jammerliche und negative Texte schreibe.

Das ist schön, wenn du das glaubst.

Tatsachen spiegelt das aber keinesfalls wider.

Und ich bin es satt, mich für jeden Kommentar direkt rchtfertigen zu müssen, nur weil man hier zu viel hineininterpretiert. Klar, so ist das im Forum,d as weiß ich.

Aber man muss wirklich nicht so weit gehen und mich als liebloses, unreifes, ausschließlich jammerndes Ding darzustellen.

Natürlich kriegt ihr nur Gejammer mit. Weil ich in den guten Zeiten auch nicht das Bedürfnis habe, mich hier mitzuteilen (momentan nicht, weil ich mich da einfach den Positiven Dingen erfreue und fertig).

Und da ich mich eh nur wiederhole, werde ich auch in Zukunft auf solche Antworten nicht mehr reagieren. Wird mir sonst echt zu blöd.

Aber ja, ich bin super lieblos, nur negativ und habe absolut keine Ahnung von nichts.

(Wer Unreife und Ironie nicht auseinanderhalten kann - sorry.)

Wenn man das Gejammer nicht abkann, dann soll man das hier einfach nicht lesen. Fertig.

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub, ich bin hier raus, dieses Dauergeheule ertrage ich echt nicht!

Bei anderen mag das anders sein, die können Dir entsprechend mitleidiges und tröstliches schreiben. Ich für meine Person kann so ein übertriebenes Selbstmitleid nicht ab (wobei jetzt ist immerhin nicht mehr der Hund der "Auslöser", sondern die bösen Forums-User, die einfach keinen Bock auf sowas haben).

Du scheinst auch noch mächtig stolz zu sein, dass Du so fein rumjammern kannst....

Sorry, sowas kann ich nicht verstehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich kann nicht verstehen, wie man erst sagen kann, das dauert Wochen und kann auch sehr schlimm ausfallen.

Und mich dann 5 Tage später als absolut unfähig abstempelt. Nee, ist klar - 5 Tage später..mensch das ist ja schon Wochen her.

Mal nebenbei - ihr lest hier vielleicht vom Rumgeheule, das mich 1 Stunde in zwei Tagen überkommt. Nicht von Dauergeheule über 5 Tage hinweg.

Lest ihr euch eigentlich selbst durch, was ihr schreibt? :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben hier halt noch nie jemanden erlebt, der soooo viel "jammert" - die Meisten haben sich halt dann gesagt "Hintern zusammen kneifen und dann durch da" . :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Langsam jammere ich nicht, sondern rege mich nur darüber auf, dass Leute tatsächlich anhand der Texte auch das Verhalten gegenüber dem Hund interpretieren.

Was sollen die Leute den sonst machen ausser zu interpretieren??? Eine andere Möglichkeit gibt es in einem Forum nicht ;)

Ich will jammern, ich will auch gerne Rat, aber keine Belehrungen von wegen du behandelst den Hund schlecht. Denn das kann man einfach nicht pauschal sagen, nur weil ich jammerliche und negative Texte schreibe.

Und in jedem Rat ist auch eine Belehrung enthalten ;)

Und ich bin es satt, mich für jeden Kommentar direkt rchtfertigen zu müssen, nur weil man hier zu viel hineininterpretiert. Klar, so ist das im Forum,d as weiß ich.

Bist du dir da wirklich sicher, dass du wirklich weißt, warum so einiges in deine Posts reininterpretiert wird???? .... das liegt sicher nicht nur daran, das es sich hier um ein Forum handelt ;)

Aber man muss wirklich nicht so weit gehen und mich als liebloses, unreifes, ausschließlich jammerndes Ding darzustellen.

Sorry, so kommt es leider für die meisten User rüber ....

Natürlich kriegt ihr nur Gejammer mit. Weil ich in den guten Zeiten auch nicht das Bedürfnis habe, mich hier mitzuteilen (momentan nicht, weil ich mich da einfach den Positiven Dingen erfreue und fertig).

Aha .... da hast du doch schon eine Antwort auf deinen vorherigen Satz .... und meine Antwort ;)

Und da ich mich eh nur wiederhole, werde ich auch in Zukunft auf solche Antworten nicht mehr reagieren. Wird mir sonst echt zu blöd.

Aber ja, ich bin super lieblos, nur negativ und habe absolut keine Ahnung von nichts.

Toll, du hast es erkannt .... nämlich dich selbst ;)

(Wer Unreife und Ironie nicht auseinanderhalten kann - sorry.)

Ironie setzt immer Intellegenz beim Empfänger voraus .... und wirklich ironisches konnte ich aus deinen Einträgen nicht lesen ... ;)

Wenn man das Gejammer nicht abkann, dann soll man das hier einfach nicht lesen. Fertig.

Wieso soll man nicht mitlesen und sich dazu äußern .... ist doch ein Forum ;)

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja gut, das kann dann sein.

Ich brauche halt nur in bestimmten Momenten so ein super-mega-Rumgeheule, damit ich danach wieder klar denken kann.

Mir ist auch -wie oft erwähnt- bewusst, dass das teilweise extrem ist (ich sehe dann einfach manchmal keinen Ausweg mehr). Das bin ich einfach und wenn es dann jemandem zu viel ist, dann tut mir das ja leid, aber dann soll er sich das einfach nicht geben, meine Beiträge weiter zu lesen - geschweige denn mir ein noch schlechteres Gewissen zu machen, indem er mir sagt, wie unfähig ich bin. Das machts auch nicht besser in so einem Moment.

Vielleicht war es den anderen auch zu peinlich, ihre vollen Gedanken hier niederzuschreiben. Ist ja auch wirklich nicht schön, sowas auszusprechen/schreiben. Kann mir nicht vorstellen, dass ich die einzige bin, die jemals so gedacht hat.

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz Ehrlich .... du brauchst in meine Augen mehr Hilfe wie dein Hund ... und die kann dir hier im Forum nicht gegeben werden ... weil die müßte Professionell sein .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...