Jump to content
Hundeforum Der Hund
Schnieps

Wie haltet ihr das mit BARF und Bio?

Empfohlene Beiträge

Mir geht es da eher wie Yatzy.

Es ist mir nicht egal, wenn ich einen Fernsehbeitrag schaue, aber nach ein paar Wochen ists wieder in Vergessenheit geraten.

Ich mag ehrlich gesagt auch nicht ewig rumtelefonieren wo jetzt genau was herkommt.

Wenn ich ohne rumgefrage gerade sehe, das es regional ist, kauf ich das (Preis ist mir egal), aber extra rumtelefonieren (ich hasse das), ne.

Ich kaufe die Eier hier von nem Bauernhof und bekomme da auch mal Schlachtabfälle usw.

Aber mein Hackfleisch, Würste, Käse Milch kaufe ich dann trotzdem im Laden..

Ich kaufe auch Kleider bei H und M, New Yorker usw, weil es mir wichtiger ist, das mir die Klamotten gefallen, als wie sie produziert werden.

Wenns toll aussieht und fair produziert ist, schön, wenns nur toll aussieht, kauf ichs trotzdem.

Dafür weigere ich mich Fisch aus dem Meer zu kaufen und esse sowieso nicht viel Fisch (mags zwar sehr gerne aber eben) und ich kaufe keine Früchte, die es hier eigentlich auch gibt, die dann um die Halbe Welt sind.

Z.b. Äpfel aus Neuseeland und hier verfaulen sie an den Bäumen.

Jeder hat halt seine Prioritäten.

Bio ist aber meiner Meinung nach ne Lüge, meistens jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wen interessieren schon die Nutztiere? Mich. Definitiv.

Mich auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nennt man Bio Barfen Eigentlich Bifo oder Biefen ? Oder Biofen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich selbst esse gar kein Fleisch, seit 15 Jahren nicht.

Das hauptfutter meiner Hunde (Roh bzw. frisch da Black gekocht bekommt) kommt vom Großschlachter aus meinem Ort der nur Tiere aus der Region schlachtet und garantiert das die Tiere nicht länger als 1 Stunde unterwegs sind zu ihnen.

Mir ist das auch wichtiger als Bio.

Ansonsten gibt es aber auch mal "ungesunde" Leckerchen - also wenn man es so sehen will bin ich in der ganzen Sache nicht soooo konsequent - denn woher das Fleisch von Frolic und Co. stammt - das mag sich jeder selbst ausmalen können denk ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • Hund weg. Was haltet ihr von Tiersuchhunden?

      Ich finde hier sind ein paar gute Tipps, wenn man seinen Hund vermisst. https://suchhunde-zentrum.de/hunde-vermisst-was-tun/ Darunter sind auch Tiersuchhunde. Fand ich gut, besonders bei kleineren Hunden, die gern in Fuchsbauten stöbern. Manchmal kommen sie ja alleine nicht mehr heraus oder hängen sonst wo fest.   Was haltet ihr von diesen Tiersuchhunden?

      in Plauderecke

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.