Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Myrna

Truthahn = Pute?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Meine Genie soll eine Ausschlussdiät machen.

Blöderweise haben wir uns gleich zu Anfang für ein Trockenfutter aus Truthahn/Kartoffel entschieden.

Dies bedeutet für Genie aber auch, dass es außer diesem Futter nix anderes gibt, kein extra Leckerlie oder Knochen für die Zähne. Ich bekomme einfach nix Truthahnmäßiges hier.

Nun habe ich eben mal wieder auf einer Seite für Rohfutter nachgesehen, da wird Truthahn angeboten. Unter der Überschrift steht dann aber: "...mageres Putenfleisch!

Nun meine Frage: Ist Truthahn nichts anderes als Putenfleisch?

Denn das wäre ja prima, dann könnte ich ihr ja wenigstens mal ein paar Putenhälse etc. geben.

Weiß darüber jemand Bescheid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pute ist Frau Truthahn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber: You made my day =)

Ja, Truthahn ist nichts anderes als Pute. Viel Glück bei der Ausschlussdiät!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suuuuper!

Herzlichen Dank!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn du mal in der Schweiz zum Shoppen sein solltest, hier heisst es immer Truthan

und das Hähnchen heisst Poulet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ja, macht euch nur lustig über mich... ich hab´s verdient :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nee - ist das süß :)

Sorry, aber: You made my day

meinen auch :winken:

und ich dachte, nur wir im Schwabenländle hätten Probleme mit Begriffen und Dialekt

aber tröste dich - bei der Eingabe von "Truthan" bei Tante Google kommt genau diese Frage an zweiter Stelle der Suchergebnisse. Das "Problem" hatten schon andere vor dir

die kompetente Expertenantwort an der Stelle: "Puten- und Truthahnfleisch ist ein und dasselbe mit unterschiedlichen Bezeichnungen. Männliche Tiere nennt man Puter bzw. Truthahn und die weiblichen Pute bzw. Truthuhn. In der Schweiz spricht man von Truten"

Ich muß dazu sagen: bei mir zu Hause hieß die Pute/das Truthund "Truthenne" - un dich hatte vor 20 Jahren echte Probleme in der tiefgefrohenen 5-kg Pute die Verwandschaft zu den imposanten Trüthuhnern meiner Mama zu erkennen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich kannte mal eine Pute (aber nur aus Erzählungen), die hieß "Gudrun, das Truthuhn". :)

*klugscheißmodus on*

"Truthahn" ist vermutlich aus mndd. droten "drohen" nach der typischen Drohgebärde des Truthahns entstanden. Das wäre demnach ein "Drohhuhn" (ich lach mich schlapp).

Pute ist wohl ein Onomatopoetikum und aus dem Niederländischen entlehnt. Steht so in meinem klugen Buch. *klugscheißmodus off*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Truthund

Das ist ja mal ganz was Neues. :)

Ein Droh-Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mach dir nichts draus ich wusste es auch nicht.

Wie soll man da den drauf kommen Trutahn bzw Truthuhn = Pute ....

Ergibt für mich auch kein Sinn. Ich blick bei den ganzen Geflügelviechern eh nicht durch.

Mein Schwager hat 3 verschiedene Sorten Hühner oder waren es vier.

Und verschiedene sorten Enten und Gänse.

Für mich sind es alles Hühner, Enten und Gänse.

Das kann ich grad noch so auseinader halten.

Ach ja und 3 Arten Hasen hat er auch noch

Oder nennt man die Kaninchen ?

Oder die einen Hasen und die anderen Kaninchen?

:D keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.