Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Hund hechelt, ist nervös, zittert

Empfohlene Beiträge

es ist nicht mein hund, aber eine schwester von meinem...

ich bin grade dort , der besitzer nicht da

folgendes weiss ich

sie wurde gedeckt :wall: bekam dann am 27 Tag der Trächtigkeit :motz: Alicin zur abtreibung- das war ende letzer woche ....

sie hat schon anfang dieser Woche sich so verhalten, zittern, wie schüttelfrost, unruhe , starkes hecheln

Blut wurde abgenommen. alle werte super

aber sie tut es immer noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde einen anderen Arzt aufsuchen..

Mein Hund hatte vor einem Jahr auch mal komische "Anzeichen" erst der dritte Arzt hat herausgefunden was los ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meinst ich soll einfach zum andern gehen- ich bin grade dort , der Besi nicht da

- hab grade ur kurz Pflanzen fürs aquarium vorbei gebracht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

meinst ich soll einfach zum andern gehen- ich bin grade dort , der Besi nicht da

- hab grade ur kurz Pflanzen fürs aquarium vorbei gebracht

Ja würde ich dir schon raten.. kann ja irgendwo nicht sein das sie hechelt, zittert etc. und der arzt meint blutwerte sind ok.. wäre der Hund gesund würde sie ja nicht sollche Anzeichen haben, kann mir nicht vorstellen das das normal ist. Kannst auf jedenfall nichts falsch machen wenn dir weitere Meinungen von anderen Ärzten holst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind die abgespritzten Föten denn abgegangen?

Nicht, dass sie im Körper verblieben sind und nicht schnell genug abgebaut werden!

Das könnte eine Vergiftung hervorrufen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab grade telefoniert.. der Tierarzt wo sie war meinte das dauert ne Woche

ob die abgegangen sind - ich hoffs ..

ich red schon seit MONATEN das der sie kastrieren lassen soll :-(

aber der Tierarzt sagte das bei grössere Hunden inkontinenz die Folge sein kann- meine 3 Hündinnen hat er aber ohne Probleme operiert - ich versteh das nicht...

der Besi kommt demnächst

aber komisch ist das schon.. jetzt liegt sie grade ganz ruhig.. in 5 mi hechelt sie wieder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde mir das Tier schnappen und zum Doc gehen. EIn Hund der zittert und hechelt und ganz eindeutig einen "komischen" Eindruck macht kann nicht ganz glücklich sein.

Was heißt denn der Besitzer kommt "demnächst"? Hast Du ne Telefonnummer von ihm ? Vielleicht mal nachfragen ob der Hund heute nacht schon komisch war ....

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ab zum Tierarzt und Ultraschall machen lassen! Ohne ist da nicht zu sehen ob die Gebärmutter leer ist oder ob sich da eine Entzündung anbahnt oder bereits wirklich vorhanden ist.

Die hündin kann durchaus sterben wenn da nicht kontrolliert wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Verhalten ist nach einer Woche auf keinem Fal normal. Das Alizin wird auch 2 Tage hintereinander gespritzt, die Hündin muß dringend untersucht werden.

Temperatur messen, vioelleicht Untertemperatur, Ultraschall und Leukozytenbestimmung.

Nach so einem Abbruch hätte die Hündin antibiotisch abgedect werden müssen.

Bitte geht mit ihr unbedingt zu einem Tierarzt oder in eine Tierklinik.

LG Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke...

hätte man das nicht auf am Blutbild sehen müssen .. also das da was nicht in ordnung ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nervös? Gestresst ?

      Hallo ,    ich habe seit März meinen dt.Pinscher mix aus Spanien , er wird jetzt 11 Monate und eigentlich läuft soweit alles super aber ich habe mit ihm ein großes Problem : und zwar können wir nirgends hin ohne dass mein Hund durchdreht .  Z.b : wir gehen zu meinen Eltern mein Hund schafft es nicht sich einmal ruhig hinzulegen und zu entspannen , er will nur spielen dreht auf und dass bis wir gehen. ( und es ist egal in welche Wohnung man mit ihm geht außer zuhause )  1 weiteres bsp.:  mein Partner spielt Fußball gleiches Spiel er kann keine minute sich hinlegen er fipst und bellt und dreht durch bis wir wieder daheim sind .    Was ich probiert habe : -große Runde (1-2std)vorher laufen gehen er läuft frei . -kleine Runden vorher laufen gehen (30 min )  -kau Sachen zum beruhigen anbieten und kleine suchspiele an dem Platz wo wir sitzen (z.b schnüffelteppich) - bei Spaziergängen einfach mal 5 min Pause machen um langsam dran zu gewöhnen.  Aber nichts hat bisher geholfen .   Vllt habt ihr dass schonmal erlebt und könnt mir Tipps und Tricks geben .    Vielen dank schon mal 

      in Junghunde

    • Hündin ist ständig nervös und kratzt sich blutig

      Hallo erstmal,   ich brauche eure Hilfe, weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich tun soll. Meine Hündin (Labrador)  ist 4 Jahre alt und hat vor 2 Jahren ca. angefangen sich stark zu kratzen und zu beißen, falls es niemand bemerkt hat und sie davon abgehalten hat hatte sie kahle Stellen. Wir sind seitdem bei dutzenden Ärzten gewesen und haben Allergietests/Bluttests machen lassen. Resultat: Schilddrüsenunterfunktion und eine Allergie auf Milben (Trockenfutter, Gras) und diverse andere Lebensmittel. Trotz Medikamente (Thyroxin, Apoquel) und Essensumstellung kratzt sie sich wie verrückt. Wenn ich mit ihr spazieren bin und plötzlich ein Hund kommt und spielen will, fängt meine Hündin an sich extremst zu kratzen und schenkt dem anderen Hund wenig Beachtung. Sie wälzt sich im Gras und hört nicht auf bis der Hund weg ist oder ich ihre Beine festhalte. Auch wenn ich die Richtung mitten im Gehen ändere oder einfach nur stehen bleibe - dann weiß meine Hündin nicht was sie tun soll und fängt sich an zu kratzen. Sie ist permanent nervös. Selbst wenn sie daheim endlich mal zur Ruhe kommt und das Radio/ der Fernseher angeht, steht sie auf und fängt an sich zu kratzen. Jetzt wäre meine Frage: Wie kann ich meiner Hündin helfen nicht vor allem Angst zu haben und sich dann blutig zu kratzen/beißen?    LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund quietscht, zittert und ist abweisend

      Hallo liebe Hundefreunde,  so langsam bin ich Ratlos!  Meine Französische Bulldogge Frieda ist jetzt fast zwei Jahre alt!  Vor ein paar Tagen ist sie Nachts aufmal hochgeschreckt hat laut gequietscht und fing stark an zu zittert und lief Rückwärts! Seitdem zeigt sie öfters dieses Verhalten! Sie möchte auch nicht mehr spielen oder kuscheln. Kommt auch kaum zur Ruhe, teilweise fallen ihr im stehen die Augen zu und nachts läuft sie auch nur hin und her!  Ich war schon beim Tierarzt, da gab es beim ersten Mal Schmerzmittel, die aber nur minimal was gebracht haben! Dann bin ich wieder hin und jetzt bekommt sie Tabletten gegen Unruhe und Angst, aber eine Besserung stelle ich immer noch nicht fest!  Hat evtl. noch jemand eine Idee woher dieses Verhalten kommen kann?  Leoder zeigt sie beim Tierarzt der schon alles abgetastet hat keine Symptome. Ich danke euch jetzt schon mal für eure Ratschläge!  Liebe Grüße  Lydia und Frieda   

      in Gesundheit

    • Parkinson? Hund zittert

      Hi, mein Hund ist jetzt geschätzt 11 Jahre alt. Letzten Sommer fing es an, dass er immer zitterte. Aber immer nur im Stehen und eigentlich immer nach Belastung also beim Spazierengehen. Ein paar Mal war es so schlimm, dass der Hund wirklich umfiel. Es ist eigentlich immer nur ein Bein das dann extrem zittert, manchmal auch 2 Beine. Meistens sind es die linken Beine. Ich hatte den Hund röntgen lassen, also Wirbelsäule, Hüfte und Ellenbogen, war aber alles ohne Befund. Der Tierarzt fand auch beim Abtasten keine schmerzhaften Stellen.   Im Herbst verschwanden die Symptome dann.   Jetzt vor einer Woche war ich beim Tierarzt. Da war das Zittern auf einmal wieder da und richtig extrem. Ich hatte aber nur Medikamente abgeholt und der Hund hat keine Tierarzt-Phobie. Also sollte es kein Angst-Zittern gewesen sein. War auch wieder nur die linke Seite. Seitdem ist das Zittern aber wieder da. Vielleicht liegt es daran, dass ich jetzt im Sommer wieder mehr spazieren gehe.   Gibt es beim Hund sowas wie Parkinson? Oder fallen euch noch andere Krankheiten ein? Ich habe jedenfalls nicht den Eindruck als wenn es den Hund stört, aber es sieht halt schon manchmal extrem aus und ich frage mich eben was das ist.   Lg    

      in Gesundheit

    • Hund zittert und hat Durchfall

      Meiner hat seit heute morgen beim Gassi gehen immer wieder Durchfall, da habe ich mir noch nichts weiter bei gedacht. Gestern gab es einen Knochen und abends Feucht. Ich dachte dass er da etwas nicht vertragen hat. Jetzt mussten wir grad wieder raus und er hatte Durchfall wie Wasser und bevor es ganz schnell raus ging, zittere und fiepte vor sich hin. Im Moment schläft er... Das Zittern macht mir gerade richtig Sorgen.

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.