Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Lizzymaus

Schock an den Ems Quellen

Empfohlene Beiträge

Wir waren heute mit Lizzy und unserer kleinen Patenhündin Cindy an den Emsquellen, bzw. auf einen Parkplatz bei der Senne Schäferei (Heidschnucken) . Von dort sind wir losgezogen und in Richtung Emsquellen marschiert.

Wir hatten unsere Runde fast beendet und Colin hatte gerade bemängelt, dass wir überhaupt kein Reh gesehen haben, als eins im Gebüsch auftauchte. Lizzy zog sofort los und ich konnte es nicht fassen, die Leine bzw der Karabiner Haken ist abgebrochen und Lizzy frei.

Mein Alptraum ist in diesem Moment passiert. Lizzy auf und davon, kein Ton, kein garnix.

Wir haben wie doof gerufen und geschrien. Ich habe bei dem in der nähe liegenden Haus sofort Bescheid gegeben, weil Lizzy ja in Kategorie 1 der Listenhunde fällt. Der Mann hat mir nicht viel Hoffnung gemacht, was die Jäger der Umgebung anging.

Colin ist dann nach Hause gefahren und hat Cindy zurück ins Tierheim gebracht und hat mich bei dem kleinen Parkplatz gelassen. Ich habe immer wieder gerufen und gepfiffen.

Eine Ewigkeit später (2Stunden gefühlte 8 Stunden) tauchte Lizzy auf. Ich habe die ganze Zeit das Gefühl gehabt, neben mir zu stehen und gerade einen schrecklichen Traum zu haben.

Ich bin so froh, weil ich mir das schrecklichste ausgemalt habe und nicht wusste, was ich tun soll, wenn sie nie mehr auftaucht. Horror pur.

Nur ist das "Vieh" wieder zu Hause und ist sowas von fertig, das glaubt man nicht. Wir haben das erste Mal ohne sie Abendbrot gegessen.

Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen und ich habe erstmal vor Erleicherung geheult wie ein Schloßhund.

Sie wird zukünftig nur noch doppelt gesichert an solchen Orten ausgeführt. Was ich normalerweise auch immer tue, aber heute eben nicht. Nie wieder passiert mir das.

Mit wieder frohen Herzen

Iris und eine sehr erschöpfte Lizzy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, ich kann mir gut vorstellen, wie schlimm diese 2 Stunden für euch waren.

Zum Glück ist ja noch mal alles gut gegangen :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach du Sch***e. Man da hast Du aber Glück gehabt. Gott sei dank ist nichts passiert. Ich wäre auch fix und fertig. :Oo Das der Karabiner von der Leine reisst, da hab ich auch immer Angst vor. Kann ja jedem passieren :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auweia, da hätte ich auch Panik geschoben.

Wie gut, dass Lizzy unbeschadet wieder zurückgekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lizzymaus,

au weia, ich stelle mir das katastrophal vor. Mir ist mal mein Kaninchen am späten Abend abgehauen, da war ich ja schon fertig bis zum geht nicht mehr. Ich meine, wir wohnten nahe eines Waldes, es war dunkel, nachtaktive jagende Tiere könnten auf ein Kaninchen stehen,...

Und dann noch ein Hund im Wald, der auf dieser blöden Liste steht, und gerade zu dieser Zeit sind ja viiieele Jäger unterwegs :motz:

Ich freue mich für dich, das alles gut ging! :) Logisch, dass du das als Lehre siehst!

Sag mal, welcher Rasse gehört Lizzy eigentlich an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah...da hätte bei mir aber auch das P (für Panik) auf der Stirn geleuchtet...kann Dir also nachempfinden.

Aber zum Glück ging es ja gut aus, wenn auch erst nach 2 Std.

Dann entspannt Euch mal schön und ich hoffe Lizzy versetzt Dir nicht wieder so einen Schrecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schrecklich. Ich weiß wie besch*****sich das anfühlt, ist mir auch schonmal passiert. Mein Hund war nur 2 Minuten weg, fühlte sich aber auch wie Stunden an. Hast du deinen Standort gewechselt? Ist ja schon irre lange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja , der Schreck war wirklich riesig.

Lizzy ist ein American Stafford Mix. Sie ist wirklich absolut nett, gerade mit Menschen und auch Hunden ist sie eher neutral eingestellt.

Für eine kurze Zeit waren mehrere Hundebesitzer auf diesem kleinen Parkplatz und sind freundlicher Weise auch dort beglieben, für den Fall, dass Lizzy genau zu dem Zeitpunkt auftaucht, wo wir gerade woanders sind.

Ich habe dort einen Zettel hinterlassen, dass Lizzy wieder aufgetaucht ist, für den Fall, dass die dort regelmäßig Gassi gehen. Ich denke, die würden gerne erfahren, ob alles gut ausgegangen ist.

Auf jeden Fall ist Lizzy platt und GSD habe ich auch kein Blut an ihr gefunden, also hat sie kein Tier erwischt.

und vielen, vielen Dank für Eure Anteilnahme

LG Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, nur kurz und wie gesagt, in der Zeit haben diese netten Hundebesitzer dort gewartet.

Ich hatte einfach nur gehofft, dass dieser "blöde" Hund zu diesem Parkplatz zurück kommt. Ich hätte die ganze Nacht dort verbracht, wenn sie nicht aufgetaucht wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:knuddel

Hab ich ja gar nicht gesehen, dass Du das hier gepostet hattest! :o :o

Naja, ich habe ja den Livebericht erhalten! Die "doofe" Lizzy - so einen Schreck braucht man echt nicht! Joey war ja auch schon mal wegen einem gebrochenen Karabiner "unterwegs", da GsD nicht so ganz lange, aber das andere Mal waren es auch 2 Stunden und das bei Bahn und Autobahn in der Nähe - das braucht kein Mensch!

GsD ist das gut ausgegangen! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.