Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Swissmountaindog

Fahrradanhänger mit bequemem Einstieg?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

damit meine vor kurzem an den Ellbogen operierte Entlihündin sich nicht weiter zuhause langweilt und den Endlosfrust kriegt suche ich für sie einen Fahrradanhänger. Da ich das Teil wahrscheinlich im Internet bestellen muss bin ich ein bisschen ratlos, weil man bei den meisten nicht erkennen kann, wie der Einstieg für den Hund aussieht.

Welches Modell mit tiefem, für Hunde mit Gelenkerkrankungen geeignetem Einstieg könnt ihr empfehlen?

Petego kommt leider nicht in Frage :( - zu teuer und gebraucht nicht zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir haben einen Doggyhut - er hat neu um die 60 Euro gekostet

Beide kommen da problemlos durch den hinteren Einstieg rein (Benny hat Spondylose,Arthrose,Pantellaluxation und kann nicht mehr springen)

8738557vwa.jpg

8738547jlc.jpg

8738548ggy.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Isy!

Den hatte ich mir auch schon mal angeschaut... aber auf den Abbildungen sieht der Einstieg so hoch aus. Täuscht also ....

Du benützt ihn auch als Buggy - funktioniert das gut? Ich würde nämlich auch gerne mal ohne Rad damit unterwegs sein .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... was ist mit dem? Eigentlch für Kinder! Aber Preis-/ Leistung ist top! Bei Amazon bestellt!

Wenn Du den Link brauchst schickst Du mir ne PN

LG

post-31822-1406419789,66_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Du benützt ihn auch als Buggy - funktioniert das gut? Ich würde nämlich auch gerne mal ohne Rad damit unterwegs sein .

Der ist nicht wirklich hoch, Benny braucht da nichtmal Hilfe beim einsteigen und der hat nur 30 cm (teilweise muss man ihm bei Stufen unterstützen/ den Hintern "hochhalten" :D )

Wir benutzen ihn fast nur als Buggy ( nur wenn ich mittags länger gehe, mache ich ihn ans Rad) und sind sehr zufrieden.

Ich war mir erst unsicher wegen dem niedrigen Preis, aber er ist wirklich stabil, leicht und auch geländetauglich. Für uns ist er wirklich gut geeignet - ich habe ihn angeschafft, weil Benny nicht mehr die größeren Runden schafft ohne getragen zu werden und der Bollerwagen auf Dauer zu unhandlich war. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:danke

Rica ist doch ein bisschen höher als Benny , dann sollte das klappen.

Der Preis ist wirklich super... vermutlich für unsere Zwecke völlig ausreichend. Im Moment will ich einfach ihre 5-10 Minuten Runden ein bisschen abwechslungsreicher gestalten und was gegen ihren Langeweilestress tun.... außerdem könnten wir das Ding auch dann gut gebrauchen, wenn sie zum Muskelaufbau anfangen darf am Rad zu laufen.

An die Kinderhänger hatte ich auch schon gedacht, aber die, die ich gesehen habe sind wegen der erhöhten Sitzfläche für einen größeren Hund eher unpraktisch. Entlis sind zwar nicht wirklich hoch aber lang :) .......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir haben den Burley Tail Wagon. Der ist vom Einstieg her super flach und der ganze Hänger am Fahrrad ein Traum. Super leicht und wendig.

Einziger Nachteil ist, das er keine Reißverschlüsse hat und wenn ein Hund da raus möchte, kommt er auch raus!

http://www.fahrradanhaenger-direkt.de/Hunde-Fahrradanhaenger/Burley-Tail-Wagon-2010.html

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fahrradanhänger

      Hallo,   wir möchten uns einen Fahrradanhänger kaufen. Er sollte zum Jogger umbaubar sein. Habt ihr mir ev eine Empfehlung? Taugen die Räder für unwegsame Strecken z.B Waldwege usw ?    Liebe Grüsse 

      in Hundezubehör

    • Suche gebrauchten Fahrradanhänger

      Hola,   ich suche für einen ca. 45cm großen Hund einen gebrauchten, aber noch sehr gut funktionierenden Hunde-Fahrradanhänger. Er sollte klappbar sein, da wir ihn im Wohnmobil mitnehmen.   Habe zwar schon bei ebay geschaut, aber die meisten wollen nicht versenden.   Der Anhänger müsste also nach Norddeutschland geschickt werden.   Preis sollte maximal 50 Euro betragen.   Vielleicht findet sich ja hier einer *hoff*

      in Suche / Biete

    • Fahrradanhänger Größe

      Huhu zusammen,   ich hab mir überlegt für meine Kleine einen Fahrradanhänger zu bestellen, da es mir zu heikel ist hier im Straßendschungel mit Hund an der Leine am Rad zu hantieren, wenn ich mal irgendwo mit ihr hinwill. Hab mir auch schon einen ausgesucht und mir gefällt sogar die Farbe. Jetzt wollte ich gerade auf bestellen klicken aber hab gezögert. Wegen der Größe. Ich würd ganz gerne nochmal eben Rücksprache halten welches Modell besser wäre.   1. Doggyhut Medium Size Abmessungen innen: 68cm x 43,5cm x 50cm Maximale Kapazität: 40kg   2. Doggyhut XL Abmessungen innen: 86cm x 56,5cm x 66cm Maximale Kapazität: 40kg   Finchen hat eine Schulter- und Rückenlänge von 40cm.   Theoretisch würde sie in den kleinen passen - keine Frage, aber ich mache mir Sorgen wegen der Höhe. Auf ihre 40cm kommt ja noch der Kopf, so dass wir dann -geschätzt- bei 50 (vllt knapp drunter) wären. Sind da 43,5 (die vielleicht nichtmal real stimmen) nicht zu wenig? Andererseits, wenn ich mir die Bodenmaße von dem XL Anhänger anschaue - da passt Finchen ja dreimal rein wenn sie sich einrollt.   Außerdem wiegt Finchen nur 9 kg. Irgendwie habe ich da Bedenken, dass mir der große Anhänger dann hinten rumholpert, weil nicht genügend Gewicht vorhanden ist um ihn smooth auf'm Boden zu halten. Genau genommen habe ich die Bedenken schon bei dem kleinen Anhänger. In einen Korb passt sie aber definitiv nicht rein. Davon ab ist es mir nicht geheuer, wenn der Hund direkt mit aufm Rad sitzt.   Trotz allem hatte ich gerade vor den XL zu bestellen, weil ich dachte es wäre eigentlich prima wenn sie sich frei drehen und bei 86cm Länge auch ausstrecken kann. Oder übertreibe ich hier? Es ist ja immer noch eine Transportbox und kein Körbchen. Vorerst sind keine langen Strecken geplant, aber ich könnte das nicht gänzlich ausschließen. Wenn ich erstmal fahre, dann gibt's manchmal kein Halten mehr. Muss ein Hund überhaupt im Anhänger komplett aufrecht stehen können? Sollte der Hund lieber nicht die Möglichkeit haben zu sitzen, damit er sich ruhig hinlegt? Fragen über Fragen.

      in Hundezubehör

    • BARF Einstieg - für Mailo

      Hallo,   nachdem Mailo 6 Wochen lang Diät Futter bekommen hat. Und es zum  Schluss nicht mehr angerührt hatte- Ergebnis Urin Kristalle sind weg. Habe ich mich jetzt dazu entschieden, Mailo auf Rohfutter umzustellen. Rohes isst er gerne, wurde schon ausprobiert.   Er wiegt 9,5 Kilo und wird bald 2 Jahre alt.   Hier habe ich einen Plan erstellt. Mir ist eure Meinung dazu wichtig.   Gesamt Woche:                                                    Täglich: Muskelfleisch:   535 g                                           75 g                                     Pasen / Blättermagen:   210 g                                            25 g   Innereien:          55 g                                             wird auf 3- 4 Tage verteilt davon Leber 9 g                                                                                      RFK:                 160 g                                            wird auf 2- 3 Tage aufgeteilt    Gemüse:           200 g                                            30 g   Obst:                 65 g                                              10 g   Ich möchte diese Tabelle als Leitfaden nehmen. Bis sich alles eingespielt hat. Ich überlege jetzt noch in welchem Shop ich bestelle. Was haltet ihr vom KV Shop. Längerfristig werde ich hier in der Nähe bestellen. Noch hat dieser Shop aber Organisatorische Probleme.   Vielen Danke Liebe Grüße

      in BARF - Rohfütterung

    • Fahrradanhänger für Hunde

      Hallo zusammen.

      Wir wollen diesen Sommer einen Urlaub mit dem Fahrrad machen und dabei unseren Hund mitnehmen. Der Mischling hat etwa die Größe eines Fox Terriers. Wir dachten, ihn in einem Fahrrad-Anhänger mitzunehmen. Inzwischen gibt es ja ein relativ breites Angebot an speziellen Fahrradanhängern. Wie sind eure Erfahrungen damit? Mögen Hunde das Fahren in solch einem Anhänger? Wie sind die Fahreigenschaften von einem Gespann aus Fahrrad und Anhänger? Was haltet Ihr davon, einen gebrauchten Kinderanhänger umzubauen? Ursprünglich hatten wir überlegt, uns eventuell den Hundeanhänger Trixie zuzulegen. In einem anderen Forum hatte man mir den Petego Comfort Wagon M empfohlen. Der ist zwar wesentlich teurer, ist aber gefedert und hat so manches nette Detail.

      Gibt es Erfahrungen mit diesen beiden Anhängert?
      Fragen über Fragen. Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Gruß
      Simone

      in Hundezubehör


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.