Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
shensihund

Über die Pflichten einer Orga, die sich Tierrettung schimpft?

Empfohlene Beiträge

Hallo

Wenn ich einmal so dreist sein dürfte und über die Pflichten der ganzen Orgas nachfrage die sich über Google den Titel Tiernotdienst und Tierrettung aus Fähnchen geschrieben haben nachfrage.

Uns ist unglaubliches passiert und das entspricht nicht den Bild das gerne in den Tiersendungen gezeigt wird, meine Töchter mußten am Mittwoch den Tierischen Notruf betätigen und als die Herrschaften gehört hatten das es sich um einen Hund handelt wurde abgesagt und sogar eingehängt!

Das sterbende Tier wurde nicht zum geeigneten Arzt überstellt, niemand kam vorbei und das Taxi nimmt auch keine Hunde in so einen Zusstand mit!

Was bitte sind genau die Pflichten eines Dienstes der sich Tierrettung nennt?

Grüße Shensihund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht ob die Pflichten haben, weil es ja ein Service ist der nicht Standard ist.

Wir haben hier so was garnicht.

Warum habt ihr nicht euren Haustierarzt angerufen oder einen anderen der vorbei kommt und euch hilft ?

Sag jetzt da bitte nicht das keiner kommen wollte den das glaub ich dir sicher nicht.

Wenn ihr keine Möglichkeiten hatten dann wäre sicher ein Tierarzt zu euch gekommen.

Warum man sich da auf die Tierrettung verlässt versteh ich nicht, die hätten ja auch grad wo anders bei einem Notfall sein können !

Und ich glaube nicht das sie nicht gekommen sind weil es ein Hund ist. Den die Haupt "Kunden" werden ja Hunde sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Den Haustierarzt haben die Töchter als erstes versucht zu erreichen, auch auf Handy.... da ging aber keiner ran. Dann wurde die Tierrettung angerufen, einmal wurde mittgeteilt das die nur Katzen kastrieren und die anderen nur fürs Tierheim fahren und einmal wurde einfach eingehängt.

Meine Töchter sind 16 + 18 und sind zu Hause, also waren mein Mann und ich in der Nachbarsstadt auf Arbeit. Und bei der morgendlichen Gassirunde war der Hund noch fit....nichts keine Anzeichen. Und auch waren wir immer beim TA, wenn wir gewußt hätten wie krank unser Hund wirklich wäre... wir hätten nicht gearbeitet.

Grüße Shensihund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich haben die Verträge, was sie machen dürfen und was nicht. Nämlich, dass sie Katzen kastrieren "dürfen" und Tiere in Tierheime verbringen dürfen und mehr nicht.

Mit 16 / 18 Jahren sollte man doch heute wirklich selbstständig genug sein, im Notfall ein Taxi rufen zu können, um ein Tier in eine TK zu bringen! Oder Nachbarn um Hilfe zu bitten (z.B. wenn grad kein Geld im Haus ist für das Taxi) oder, oder, oder.....

Die Tierrettung ist NICHT verantwortlich gewesen für Euren Hund!

Es tut mir sehr leid für Euch, dass Euer Hund so sterben mußte und für Deine Töchter, dass sie das miterleben mußten. Aber die Schuld kann man jetzt nicht auf die Tierrettung schieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt doch sicherlich auch noch andere Tierärzte in eurer gegend, hättet ihr nicht da abrufen können? Wir haben hier bei uns auch keine Tierrettung. Wenn bei mir etwas mit den Tieren ist rufe ich meinen Tierarzt an oder einen anderen wenn ich ihn nicht erreichen kann.

Ist ja auch eigentlich schon ne Frechheit von denen das die es abgelehnt haben eurem Hund zu helfen. Wozu nennen die sich dann Tierrettung ? Ist da nicht sogar ein Tierarzt mit bei :??? ? Der darf dann doch gan nicht ablehnen :??? ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

So wie es aussieht, war das, was ihr unter "Tierrettung" gefunden habt, nicht das, was ihr wolltet.

In vielen größeren Städten gibt es ja mittlerweile mobile Tierärzte mit 24 Stunden Rufdienst, die sich auch Tierrettung oder Tiernotdienst oder Tierambulanz nennen.

Die Tierrettung, die ihr angerufen habt, war wohl eine Tierschutzorganisation, die sich um Aufnahme und Versorgung ausgesetzter, entlaufener oder herrenloser Tiere kümmert, die aber keine medizinische Versorgung übernimmt.

Vermutlich gibt es auch Fälle, wenn denn passend geschildert, wo auch der Tierschutz eine Fahrt zum Tierarzt übernehmen würde, zuständig sind die dafür aber sicherlich nicht.

Es tut mir sehr leid, was mit eurem Hund passiert ist :(

Achso und Edit: Soweit ich weiß, darf ein Tierarzt ablehnen, was er will, da kein hippokratischer Eid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mich das überhaupt nicht auf so ein Tiertaxi verlassen. Bei uns gibts das gar nicht. Ich wohne auf dem Land und die nächste Praxis is im Nachbarort und die nächste Klinik ne halbe Stunde schnelles Fahren entfernt. Ich bin übrigens auch 17 und musste das mit dem Notfall auch schon erleben. Du weißt gar nicht was man mit Wille allein schon anstellen kann! Wenn deine Eltern grade nicht zuhause waren hätt ich gleich ein normales Taxi gerufen. Ich weiß nicht ob die regulär Tiere mitnehmen, aber bei nem Notfall haben sie mich bis jetzt immer mitgenommen. Ansonsten würd ich mal die Nachbarn in der gesamten Straße anfragen. Irgendjemand MUSS doch Zeit haben ._.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ein Tierarzt darf lebensbedrohliche Notfälle nicht ablehnen. Aber nur, weil ein Tierarzt in der Orga mitarbeitet, ist er ja nicht zwangsläufig "Die Organisation" bzw. hat nicht die Notdienst-Bereitschaft für die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Tierrettung für diesen Fall ja nicht zuständig war, dann hatten sie ja zumindestens sagen können wer in diesem Fall zuständig ist, und nicht einfach den Hörer auflegen. Find ich schon ne absolute Frechheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso soll sie das sagen, was man doch eigentlich wissen sollte: Der Haustierarzt, dessen Vertretung, ein anderer TA, wenn Haustierarzt nicht erreichbar oder die nächstgelegene Tierklinik.

Da ich bei dem Telefonat nicht anwesend war und nicht weiß, wie beide Seiten sich verhalten haben, urteile ich nicht, wer sich daneben benommen hat und wer nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.