Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hansini

Felix und sein Nicht-Freund - oder der Herr Kater lässt grüßen!

Empfohlene Beiträge

Hier ein paar Bilder von der Fauchmatte meiner Mutter. Felix liebt ihn, allerdings ist diese Liebe SEHR einseitig ......

Zeigt her Eure Schmierbäuche:

031poqixghv1d.jpg

Mein Lieblingsplatz - mitten im Weg:

041l6dskxi7wf.jpg

Mein Freund - die Wasserschildkröte Paul:

034jlea6gqwh8.jpg

Felix - immer unter Beobachtung:

032xaye6nvt4d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Wasserschildkröte Paul, ich schmeiss mich weg lol8.gif

Seine Hoheit der Kater, scheint ja alles fest im Griff zu haben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heidi, wie heißt die Mietze? Peter? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Teddy!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin lässt 3 Monat alten Welpen nicht essen

      Also ich war in den Ferien bei Freunden. Diese hatten draussen im Hof eine Hündin mit einem 3 Monat altem Welpen. Als wir die Hündin fütterten lass sie ihren Welpen nicht fressen und knurrte ihn richtig an und als wir den Welpen mitnehmen wollten um ihn getrennt zu füttern, liess sie es nicht zu, dass er mit uns geht. Sie ist eine erfahrene Hündin mit mehreren Würfen. Auch die anderen Welpen liess sie nie fressen. Warum ? 

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Kater ist extrem aggressiv bei Besuch !

      Hallo Foris!    Wir haben ein kleines Problem mit unserem 3,5 Jahre alten Maine Coon Kater Garfield. Zu aller erst muss gesagt sein, das er nur mich aus unserer Familie zu 100% mag (dabei bin ich nicht mal sooo ein krasser Katzen Fan 😋) alle anderen die im Haushalt leben toleriert er, also meine Eltern und die anderen Tiere (2 Hunde und noch einen Kater). Nun zum "Problem": sobald wir Besuch bekommen kriegt er die Krise. (Hauptsächlich bei den Besuchern die selbst Katzen zuhause haben) Er schreit richtig und versucht die Leute anzugreifen. Mit ignorieren wird es nur für eine kurze Zeit besser, sobald sich der Besucher bewegt fängt er wieder mit dem Theater an !! Außerdem lässt er die Leute nicht zur Toilette. So doof es auch klingt. Er begleitet sie mit in's Badezimmer, setzt sich vor die Toilette und faucht die Leute an und will sie kratzen. (Dann werden wir immer gerufen um die Bestie zu bändigen und sie raus zutragen 😁). Es ist uns auch ziemlich peinlich wenn er sich immer so aufführt. Habt ihr vielleicht eine Idee was man dagegen machen könnte?    LG Tüpfelblatt

      in Andere Tiere

    • Der Opi und Herr Hund

      Irgendwie möchte ich nicht immer, wenn ich Fotos von Lupo und Cooper poste, den alten Thread von Lupo's Vermittlung nehmen. Außerdem hieß er ja auch noch Snoopy zu der Zeit. Deshalb bekommen die zwei Terrier jetzt ihren eigenen Thread.     Langsam aber sicher kuschelt sich Cooper in Lupo's Herz.             

      in Hundefotos & Videos

    • Welpe beißt und lässt nicht mehr los.

      Ich glaube ich brauche eure Hilfe.  Wir haben letzte Woche am Samstag einen kleinen Welpen abgeholt.  Sie ist jetzt 9 Wochen alt, ist ein Dogo Canario- Rottweiler Mischling und an sich eine total liebe. Sie ist Stubenrein und schläft noch sehr viel. Sie läuft relativ gut an der Leine. Jetzt zum Problem: Elli (unser Welpe) fängt an zu beißen, wenn sie sich freut. Die kleine schläft mit bei meiner Mutter im Zimmer, wenn ich dann morgens aufstehe freut sie sich total dass ich da bin, fängt an mich in die Hände , Beine und Füße zu zwicken und zu beißen. Sie hat mir auch schon 2 Hosen zerstört, durch rein beißen und ziehen. Es hilft auch nicht wenn wir versuchen ihr das Maul auf zu machen und ihr den Stoff (oder die Hand) aus dem Mund zu nehmen, dann fängt sie nur an doller zu beißen und an dem was sie im Maul hat zu ziehen. Was ebenfalls nichts bringt ist ihr ein spielzeug zum kauen anzubieten. Ich habe versucht sie in einen anderen Raum zu bringen , und habe die Glastür zu gemacht, sie konnte mich also sehen. Wenn sie sich beruhigt hat und ich die Tür wieder auf mache ignoriere ich sie erstmal, aber das bringt nichts. Da sie sich sofort wieder freut und anfängt zu beißen. Es dauert nicht mehr lange dann ist sie sehr groß und dann kann ich dagegen nichts mehr tun weil sie dann einfach zu viel Kraft hat. Ich gehe auch regelmäßig mit ihr raus. 3-4 mal am Tag jeweils 15-20 Minuten. (Nicht nur gehen sondern auch schnuppern und zwischendurch mal Sitz, platz usw. üben). Auch dieses „Fiepen“ was immer gesagt wird dass es helfen soll hilft nicht. Sie anstupsen und versuchen Sie abzulenken hilft ebenfalls nicht. In diesen Momenten kann man sie nichtmal mit Futter ablenken. Das größte Problem ist dass wir ein 10 Monate altes Baby haben und die kleine auch schon gebissen wurde, da sie immer sehr schnelle hektische Bewegungen macht und Elli dann spielen möchte ( und sie beißt auch wenn sie spielt ) wir müssen das Baby immer in ihr Laufgitter setzen wenn Elli in der Nähe ist. Auch Schuhe frisst Elli sehr gern an, wir mussten alle Schuhe weg stellen. Ich weiß echt nicht mehr weiter. In die Hundeschule können wir erst mit 14 Wochen, keine Hundeschule bei uns in der Nähe macht das früher.  Ich hoffe ihr könnt mir helfen , danke schonmal im Vorraus. :*

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Lässt die Ohren hängen und pinkelt in die Wohnung

      Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem. Ich habe eine 5 monatige Schäferhund /Redriver  Hündin. Immer wenn ich sie auffordere/ an die Leine machen will/ oder manchmal einfach nur an Ihr vorbeigehe lässt sie die Ohren hängen pinkelt auf den Boden und legt sich oft rein. Hundernissen und Hundedecke geht sie gezielt hin und Pinkelt drauf. Bei einem kleinen Geschäft ( pipi) meldet sie sich nicht und ist nicht auffällig. Bei einem großen Geschäft jammert sie. Gassi gehen und rausgehen immer in regelmäßigen Abständen alle 2 bis 3 Stunden. Ich verstehe das langsam nicht mehr und es geht mir echt auf die Nerven. Weiß viellicht Jemand einen guten Rat?  

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.