Jump to content
Hundeforum Der Hund
mühlau

Die 8 Gebote für Windhund-Halter

Empfohlene Beiträge

Die 8 Gebote für Windhund-Halter

Vorweg einmal,herzlichen Glückwunsch zu dem Entschluss, einen Windhund bei sich aufzunehmen. Sie sind ein Mensch, der sehr tolerant und in der Lage ist, seine eigenen Bedürfnisse bis auf ein Minimum herunterzuschrauben. Zumindest sollten sie das sein um einem Windhund das perfekte Luxusleben bieten zu können! Und das hat er ja wohl verdient !!!

1.Gebot:

Um einem Windhund sein verdientes Luxusleben zu ermöglichen stellen sie sicher, dass ihr Sofa groß genug ist.Die Mindestgröße ihres Sofas kann wiefolgt berechnet werden: Anzahl der Windhunde mal 2 Quadratmeter Sitzfläche.Entfernen sie sich von dem Gedanken ein zweites Sofa für sich zu kaufen, das wird nichts nützen, da der Hund immer neben ihnen liegen wird, zum einen, um den nötigen Körperkontakt zu bekommen den er zum Überleben braucht und zum anderen um ihnen zu zeigen, dass ER jederzeit darüber entscheiden kann, wo ER liegt.

2.Gebot

Informieren sie sich, wo sie das beste und teuerste Futter bekommen, denn NUR das wird ihren Windhund zu richtig zufrieden machen. Meist sind Letztere aus ihrem Leben im Herkunftsland nur schlechtes Futter gewohnt, aber genau dieses wird sie dazu bewegen, in ihrem neuen Zuhause nur noch die feinsten Leckereien zu sich zu nehmen. Hier empfehle ich einen guten Cateringservice vor Ort ausfindig zu machen, wenn sie nicht die Möglichkeit haben das Essen selbst zuzubereiten.

3.Gebot

Besorgen sie sich eine große Matraze, die sie in ihr Schlafzimmen neben ihr Bett legen. Sie sollte mindestens 140 x 200 cm groß sein( auch hier gilt wieder die Formel: Windhund mal Quadratmeter wie in Gebot 1). Windhunde MÜSSEN im Schlafzimmer schlafen um ausgeglichen zu sein!!! Sie sollten beim Kauf der Matratze unbedingt darauf achten eine gute Qualität zu nehmen (hochwertigen Kalt- oder Thermoschaum), denn die meiste Zeit werden SIE darauf nächtigen.

4.Gebot

Sehe sie zu, dass ihr Windhund körperlich ausgelastet ist. Zur körperlichen Auslastung bietet sich im Allgemeinen sehr gut eine Kaninchenjagd an, die ihm täglich zugestanden werden sollte. Holen sie sich bei einem renommierten Kaninchenzüchter ein ausgebildetes Jagdkarnickel ( wobei ich persönlich die größeren Jagdhasen bevorzuge). Das Tier sollte bereits Jagderfahrung haben, damit ihr Hund nicht nach 90 Sekunden gelangweilt ist. Desweiteren sollte der Hase eine Mindestgeschwindigkeit von 60 km/h an den Tag legen, um auch selbst Freude an der Jagd zu haben!

5.Gebot

Die geistige Auslastung:

Ein Windhund sollte mindestens eine halbe Stunde am Tag trainiert werden. Dazu bewaffnen sie sich mit ca 1 Kilo Leckerlies (pro Hund und Trainingseinheit)! Diese bieten sie ihm zu jedem akustischen Signal und zu jedem Handzeichen (die der Windhund natürlich nicht befolgen wird) an.Die Befehle "Sitz","Platz", "Bleib" usw. sind für den Windhund sekundär, er wird sich jedoch die ganze Trainingseinheit über fragen, welche Geschmacksrichtung sein nächstes Leckerlie haben wird!

6.Gebot

Falls ihr Liebling einmal auf die Idee kommen sollte, in ihr Sofa ein Loch zu buddeln ( diese haben meist einen Durchmesser von 50-70 cm) ist das meist eine Folge der Nichtbeachtung der Gebote 4 und 5! Kommen sie also keinesfalls, ich wiederhole KEINESFALLS auf die absurde Idee, ihre Windhund dafür zu tadeln oder gar anzuschreien. Dies könnte zu irreparablen psychischen Schäden beim Windhund führen, und das wollen wir ja nicht! Stellen sie sich für solch eine Fall Baldrian oder Notfalltropfen bereit, die sie dann stündlich zu sich nehmen und machen sie einen guten Polsterer ausfindig! Gehen sie sodann wirder zum normalen Tagesablauf über. An den Wochenenden stellen sie sicher, dass sich im Keller noch genügend Schaumstoff zu Ausbessern des Sofas befindet.

7.Gebot

Für das Zerkauen von Möbelstücken und sonstigen Einrichtungsgegenständen gilt das gleiche wie in Gebot 6, verhandeln sie hierfür jedoch mit ihrem Möbelhaus und versuchen einen Preisnachlass für Stammkunden von mindestens 25 Prozent herauszuschlagen!

8.Gebot

Windhunde sind sehr sensible Geschöpfe und brauchen sehr viel Körperkontakt. Sorgen sie dafür, dass ihr Liebling in jedem Fall und bedingungslos so viele Streicheleinheiten bekommt, wie er benötigt. Ich empfehle 7-8 mal am Tag ca eine halbe Stunde Knuddeln, Öhrchen kraulen, Rückenmassage und Pfote halten.Bei mehr als drei Windhunden pro Haushalt, sollten sie ihre berufliche Laufbahn abbrechen oder einen liebevollen Hundesitter engagieren der dies für sie übernimmt!

Ich wünsche ihnen nun alles Gute und viel Freude mit ihrem Windhund. Wenn sie diese Gebote beachten, können sie sicher sein, dass sich ihr Schatz bei ihnen wohlfühlen wird. Falls sie es sich jetzt doch noch einmal überlegen sollten, ob sie dem Ganzen gewachsen sind, kann ich nur sagen:

Die bedingungslose, hingebungsvolle, treue Liebe eines Windhundes ist es wert!

(Copyright by Beate Preitsameter, Vervielfältigung mit Angabe der Quelle erwünscht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch: genial :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie wahr, wie wahr :)

vor allem der Tip mit Leckerlie und Kommandos *grins*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun seh ich einiges Klarer: es ist nicht der Husky bei uns, der Theater macht sondern der Windi...

(grml nun ist doch "mein" Hund schuld. ich habs sonst immer auf den Mix meines Mannes oder den Husky meines Sohnes geschoben. Mein Windi hätte sowas nie gemacht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wahr, wie wahr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das waren die Gebote für Windhunde? Da hab ich wohl was falsch verstanden gehabt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wahr!!!!

Ist auch sooo liebevoll geschrieben :respekt:

Muss gleich mal schauen, ob wir auch alles befolgen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.