Jump to content
Hundeforum Der Hund
olga.t85

Alternativen zu Royal Canin?

Empfohlene Beiträge

Katzen sollten allgemein kein Trockenfutter bekommen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum? Meine fressen nur Trockenfutter. Ich dachte das ist besser für die Zähne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Katzen sollten ausschließlich Nassfutter fressen, ist besser für die Nieren... Katzen können garnicht so viel trinken , wie sie müssten, um das Trockenfutter auszugleichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine von meinen Katzen frisst kein Nassfutter pur, ich muss immer einen TL TF mit reinmischen und dann noch viel Wasser dazu, quasi als Suppe.

Meine andere die kann gut auf TF verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau dir mal das Trockenfutter "Canine Caviar" an. Seit ich dieses Futter füttere, hat sich ein chronisches Ohrproblem bei meinem Hund, das schulmedizinisch weder zu ergründen noch dauerhaft in den Griff zu bekommen war, fast in Luft aufgelöst. das Ohrproblem bestand seit 1/2008. Es ist zwar noch nicht ganz weg (ich füttere CC erst seit Juni), aber es ist wirklich besser geworden, was ich auf dieses Futter zurück führe.

RC würde ich auch nicht füttern wollen, da ich das Futter qualitativ für nicht gut halte und RC soweit ich weiß mit BHT, BHA etc. konserviert.

LG

PS: Leute, es geht hier nicht um Futter für Katzen, sondern es geht um nen Hund :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsere Katze ist 22 Jahre alt geworden und hat ihr Leben lang nur Trockenfutter bekommen.

Naßfutter gibt es bei uns nur als Leckerchen zwischendurch und unsere Katzen sind kerngesund, bisauf deren Ebkrankheiten.

Ach ja, unsere bekommen meist das Trockenfutter von Orijen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Tag olga.t85

nun, ich würd Dir raten, such ein Futter das wirklich keine zugesetzten Nährstoffe beinhaltet.

Es gibt mittlerweile ein paar Hersteller von Trocken- oder Nassfutter, die keine synthetisch gewonnene Vitamine, Proteine usw. zumischen. Dies heisst dann, dass der Hund weniger belastet wird und sein Immunsystem sich erholt. Ein bissel Geduld braucht man nach der Umstellung, da der Organismus nicht von heute auf morgen die diversen Ablagerungen loswird.

Zu Allergien wäre vielleicht auch dieser Link noch interessant..........

http://www.ich-will-futter.de/marengo-38.html

Ich find, man erhält da einige interessante Erklärungen, die einem auch bei einer anderen Futtersorte helfen können.

Gruss

Hundeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also unsere Katze ist 22 Jahre alt geworden und hat ihr Leben lang nur Trockenfutter bekommen.

Naßfutter gibt es bei uns nur als Leckerchen zwischendurch und unsere Katzen sind kerngesund, bisauf deren Ebkrankheiten.

Ach ja, unsere bekommen meist das Trockenfutter von Orijen.

Nur weil man sein Leben lang raucht und nicht krank wird heißt es nicht das es gesund ist :winken: Les dich halt einfach mal dazu ein...Oder lass es bleiben, wie du es für richtig hälst.

http://www.tatzenladen.de/infoseiten/Wahrheit_ueber_Trockenfutter.html

Oder halt Gockel benutzen, da findet man 1000 und 1 Link dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Medikament Cardalis und Alternativen?

      Hallo . Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament Cardalis? Was kann ich alternativ benutzen?

      in Hundekrankheiten

    • Wer hat ein Leuchtie Premium (oder: andere Alternativen zum Leuchtie?)

      Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem neuen Leuchthalsband für unseren Samojeden. Will sagen: es muss für sehr langes Halsfell geeignet sein. Dafür bin ich gewillt, ihm zusätzlich (zum Geschirr) ein normales Halsband anzulegen, an dem ein sinnvollerweise eben weiteres Leuchthalsband befestigt wird.   Meine Anforderungen sind: wegen des langen Fells hohe Helligkeit und nicht zu dünn auf jeden Fall Akku-tauglich, möglichst mit Aufladung per USB Akkula

      in Hundezubehör

    • Alternativen zur Chemo

      Guten Tag,   ich habe gestern die Diagnose für meinen 3 Jahre alten Labrador Mischling McClane bekommen, dass er Lymphdrüsenkrebs hat. Am Donnerstag wird eine Gewebeprobe entnommen um fest zu stellen ob es der " gute oder böse" ist. Wenn es der gute ist möchte ich natürlich gern so viel wie möglich für ihn tun, damit er nicht leidet bzw die Krankheit nicht zu schnell voran schreitet. Ein Chemo kommt für mich aus verschieden Gründen nicht in Frage und ich bitte darum mich deswegen nicht zu ve

      in Hundekrankheiten

    • Alternativen zur Kastration

      Hallo allerseits, ich habe mich ja gegen die Kastration meines Casanovas (bald 4 Jahre alt) entschieden (nachdem ich vor einem Jahr probehalber einen Chip setzen lassen habe, der durchaus leichte positive Efffekte hatte aber leider neben deutlich erhöhtem Hunger auch zu sichtbarem Muskelabbau geführt hat, was ich etwas besorgniserregend fand - besonders an den Hinterbeinen war es sehr deutlich). Aber auch die verschiedenen Artikel zu den Nebenwirkungen der Kastration haben dazu beigetragen, das

      in Hundekrankheiten

    • Alternativen zur Fährtenausbildung z.B. Stöber-Ausbildung mit Prüfung

      Hola Fellnasen-amigos:   Mit meiner mittlerweile fast 6jährigen cattle-dog-hündin habe ich im November 2015 die Begleithundeprüfung bestanden.   Da meine Hündin schon seit Jahren Nasenarbeit verrichtet hatte ich im Anschluß an die BH-Prüfung an eine Fährtenausbildung ggf. mit Fährtenprüfung ( VDH Hundesport ) gedacht.   Hier bin ich allerdngs zu dem Ergebnis gekommen das eine "Umschulung" auf Fährtenarbeit in meinem Fall nicht der Weisheit letzter Schluß ist da es ja Alternativen zur Fährt

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.