Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund hat auf den Schlafzimmerteppich gepinkelt- wie Gestank weg bekommen ?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

ich denke jeder der einen Hund hat , hat dieses Problem aus welchem Grund auch immer schon mal gehabt, daher hier meine Frage an Euch.

Unser Hund hat auf unseren Schlafzimmerteppich (Berberteppich) gemacht. Eine ganze Menge, also mehr als die übliche Menge die so schon mal als "Unfall" passiert ist.

Leider war das in der Nacht und Frauchen nicht sonderlich wach , so dass ich den Urin nicht vor dem Wegschrubben mit Zewa aufgenommen habe.

Ich habe also nur den Fleck weggeschrubbt mit Wasser und Seife. Nun riecht es in unserem Schlafzimmer irgendwie muffig und der Geruch kommt klar von der Stelle.

Wir haben schon probiert :

- Wasser mit Seife

- Desinfektionsmittel ( Sterilium )

- Febreze Sandelholz und Neuseeland

- NeutraAir

- trocken föhnen

- Wasser mit General

- natürlich lüften

Weiß jemand noch was gehen könnte außer Teppich rausreißen und Laminat /PVC verlegen. Wäre natürlich die Letzte Option da man sich sicher vorstellen kann was alleine das ausräumen der Beischränke und das Abbauen des Bettes für eine Arbeit macht , selbst wenn der Kleiderschrank stehen bleibt.

Ich bin für jeden Tip dankbar :kuss:

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Essig (z.B. Obstessig) hilft, Gerüche zu tilgen. Balsamico wäre jetzt nicht so gut, der hinterlässt dunkle Flecken und Essigessenz ist zu scharf. Den Essig auf den Teppich geben, gut einbürsten und trocknen lassen. Der Essiggeruch verfliegt relativ schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten in unserem Leben bisher mit 2 Mitteln Erfolg.

1. Fleck Weg von Kaufland (in der Tierabteilung), dies haben wir zur Zeit im Einsatz, da unser Welpe ja auch noch nicht ganz stubenrein ist und wir im Flur so eine Art Teppichmatte vor der Haustür haben. Als Welpi, durch die Giardien, Durchfall hatte, suchte sich sich mit Vorliebe ausgerechnet diesen Platz aus. Mit Fleck Weg riecht aber nichts mehr.

2. Als 2. Lösung fällt mir noch das Teppichreinigungspulver von Vanish ein. Dies hatte wir vor ca. 1 Jahr im Einsatz, da unser Rüde sich mehrfach erbrochen hatte. Bei diesem Pulver ging auch alles weg, allerdings hat uns die Aktion unseren Staubsauger gekostet. Irgendwas war anschließend verklebt. Trotz einigem Auseinanderbauen und reinigen, wollte er nie wieder wirklich saugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach du Sch...ande..., das ist echt unangenehm.

Wenn ich dich richtig verstehe, könnt ihr den Berberteppich auch nicht so ohne Weiteres aufnehmen?

Hm, also ich habe ganz gute Erfahrungen gemacht mit einem Dampfgerät, immer wieder da drüber gehen, zwischendurch mit Papier die Feuchtigkeit aufnehmen.

Ich hatte das glaube ich mal bei meinem ersten Hund, als er noch Welpe war... :think:

Ich weiß nicht, ob ich mir damals auch noch dieses "Antipinkelmittel" aus dem Tiershop geholt habe, aber vielleicht würde das ja (nach dem Dampfen) noch den Restgeruch wegnehmen?

Gut wäre natürlich, wenn du beim Dampfen UNTER den Teppich noh eine saugende Unterlage machst - aber das wird wohl auch nicht gehen, oder?

(So'n Dampfgerät ist gerade in einem Tierhaushalt Gold wert, hygienisch, ohne Chemie und sehr effektiv).

Ich hoffe, ihr werdet den Gestank bald los ohne das Schlafzimmer umgestalten zu müssen :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure zahlreichen Antworten.

Nein den Teppich kann ich leider nicht aufnehmen ansonsten hätte ich den schon entsorgt und gut wäre gewesen. Er ist aber wie Teppich in einer Wohnung fest verlegt. Den Teppich gab es quasi schon vor dem Hund ansonsten hätten wir kein Teppich im Schlafzimmer :D

Ich komme halt auch nicht unter den Teppich ohne ihn rausreißen und zerschneiden zu müssen und meine Befürchtung ist halt das sich da irgendwie Pilze, Bakterien unter dem Teppich gebildet haben wegen der großen Menge Urin die dort hingelangt ist. War ja auch schön warm die letzten Tage.

Teppichreinigungspulver war auch meine nächste Idee. Hat jemand Erfahrung mit Teppichreinigungspulver in Verbindung mit einer professionellen Teppichreinigungsmaschine ?

Ich meine der Teppich muss eh bald raus das ist klar , nur mal eben so macht sich das nicht bei dem Aufwand der da hinter steht. :motz:

Habe gerade mal Sagrotan darauf gesprüht und gleich kommt noch Essig dazu =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ein Teppichreinigungsgerät mieten ;) - klappt bei meinen Eltern immer recht gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo und guten morgen,

ist das ein teppichboden oder teppich, der verklebt ist?

habt ihr davon noch ein kleines stück oder gibt es hier meterware nachzukaufen.

wenn ja, würde ich das riechende stück großflächig, mit einem teppichmesser ausschneiden und ein neues stück einsetzen. dann könnt ihr auch die unterfläche desinfizieren, bevor ihr das neue stück einsetzt.

bei berber kann man das ja übergangslos machen, so dass man den ansatz nicht sieht.

war mal so ne idee:think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ein paar Tropfen Teebaumöl ins Wasser, abschrubben und gut :)

(Wurde mir mal gesagt, ich selber habe ja keinen Teppich ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt extra für solche Fälle Mittel, die übertünchen nicht den Geruch, sondern beseitigen ihn. Kenne das mehr aus der Katzenwelt, aber ich denke Katerpipi dürfte einen Zacken heftiger sein. Google mal nach Biodor, PissOff ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit dem Teppichreinigungspulver von Vanish gemacht. Der hat auch einen starken Geruch. Man sprüht ihn einfach auf, lässt ihn ca. 2 Stunden einwirken und saugt mit dem normalen Staubsauger drüber. Geringer Aufwand, großer Erfolg:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.