Jump to content
Hundeforum Der Hund
stromwechsel

Benutzt hier jemand eine Doppelleine für 2 Hunde?

Empfohlene Beiträge

Wie sind eure Erfahrungen damit? Kommt man damit gut klar, oder braucht es einiges an Übung?

Meine Schwester möchte sich so etwas gerne anschaffen, da Sie immer einen Zirkus mit den Leinen hat, wenn Sie den Pflegehund und ihren Eigenen ausführt und dazu das Wurfspielzeug usw. dabei hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwei solche Modelle.

Eine kurz, 2m für jeden Hund und eine lang 6m.

Die lange brauche ich vor allem beim Inlinern auf Vitaparcours, da es dort viele Sportler hat, sind sie da angeleint.

Und es ist einfach viel angenehmer, nur eine Leine in der Hand zu halten.

Die lange hat auch etwas übung gebraucht, aber geht sehr schnell.

Die kurze finde ich auf Reisen oder in der Stadt extrem praktisch, da hat man dann immer noch ne Hand frei.

Also ich kann die nur empfehlen, allerdings sollten die Hunde ca. die selbe Gewichtsklasse haben, sonst schleift einer denn anderen durch die Gegend.

Hab mal Lindo und denn Hund meiner Mama da dran gehängt, Gewichtsunterschied 13kg, ging gar nicht.

Aber wenn die Hunde ca. gleich schwer sind, sind die Dinger super :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ja hatte ich schon und ich nehm auch immer nur 2 leinen mit. Eine für Vivo und eine mit 2 Karabiener wo dann Sunny und Fly dran kommen.

Da ich sie da wo ich dann gehe eh immer laufen lasse und nur kurz anleine ist das ne super lösung.

Wenn ich irgendwo gehe wo man nicht ableinen darf hat jeder ne eigene Schleppleine.

Wenn die Hunde gut klar kommen und leinenführig sind ist das ne super sache. Wenn sie wild wuselt sind und zusammen zu schwer dann würd ich das nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

allerdings sollten die Hunde ca. die selbe Gewichtsklasse haben, sonst schleift einer denn anderen durch die Gegend.

Aber wenn die Hunde ca. gleich schwer sind, sind die Dinger super :D

Da habe ich GANZ andere Erfahrungen gemacht!

Gleiche Rasse, gleiche Größe, gleiches Gewicht - aber unterschiedliches Temperament,

und schon hast du einen Sklaven und seinen Treiber an der Leine :D

Ich mag die Dinger nicht, man hat keinen direkten "Draht" zu dem einzelnen Hund.

Und verheddern tun die sich ab dem Doppelstück auch, da sehe ich außer dem einfachen Handstück keine Vorteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde den Anblick, wenn ein Hund den anderen Hund durch die Gegend zieht, mehr als traurig.

Wie mögen sich da wohl die Hunde fühlen?

Im engen Stadtgedränge halte ich eine Doppelleine bei gut leinenführigen Hunden noch vertretbar, wobei ich selbst keine Koppel benutze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mo: Meine haben auch das gleich Temperament ;)

Sie gehen eigentlich sehr anständig an der Leine, ausser es ist gerade was weiss ich was los.

Das sieht dann bei meinen auch sehr witzig aus, denn sie laufen dann genau nebeneinander her :D

Verheddern tun sich meine nicht, nur am Anfang bei der langen hatte ich ein Gnusch, aber das legte sich.

So macht wohl jeder seine Erfahrungen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

einfach eine 2,5m leine nehmen und in der Mitte festhalten und je einen Hund am Karabiener fest machen. Da kann keiner den anderen schleifen, man kann auf jedes Tier einzelln einwirken und man hat trotzdem eine Hand frei (obwohl ich auch 3 Leinen immer in einer Hand halte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meine Koppel inzwischen zum Henkel für eine Tasche degradiert.

Meine Hunde gehen zwar prima an der Leine, aber gerade wenn wir losgehen, wollen sie doch an unterschiedlichen Stellen schnüffeln, oder einer muß mal und würde dann weggezogen, wenn es der andere nicht mitbekommt. Ich finde, bei drei Hunden bekommt man es noch gut gehändelt mit extra Leinen für jeden. Danach wirds schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fly2Sunny: Das geht auch, allerdings nicht z.b. beim Inlinern, da wäre mir das viel zu unsicher.

Hab das aber auch schon gemacht, ziehe dann aber eine richtige Doppelleine mit Handschlaufe vor.

Aber klar es erfordert ne gute Leinenführigkeit und ein nicht zu hohes Gesamtgewicht.

Bei zwei Hunden die zusammen dann 80kg wiegen würde ich auch davon abraten.

Aber meine wiegen zusammen nicht mal ganz 12kg, also kein Problem ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Christa hat schon Recht, schön ist das nicht, wenn der eine den anderen rumzerrt;

(bei den beiden, von denen ich sprach, gibt's dann allerdings auch eine Schelle vom Gezerrten);

mir persönlich war das alles zuviel Stress, auch und besonders für den Hundeführer.

Aber wenn die wie bei Lissy schön nebeneinander herlaufen, dann spricht ja nichts dagegen;

das kann man ja ausprobieren und vielleicht ein bisschen trainieren.

Ich persönlich werde sie dennoch nicht benutzen, weil ich eben nicht wirklich auf den einzelnen Hund einwirken kann. Allerdings bin ich auch voreingenommen, ich benutze eh jede Leine nur zähneknirschend ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.