Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Mond-Wölfin

12-jähriger Bordermixrüde kommt beim Geschäft nicht mehr auf die Beine!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr Lieben,

bin sehr traurig.

Heute Früh, beim Spaziergang hat mein Sammy sein großes Geschäft verrichtet.

Als er presste fiel er mit dem Hintern auf den Boden und kam nicht mehr hoch.

Ich packte ihn am Geschirr und zog ihn auf die Beine.

Der Kerle lahmte, hinkte und ging ganz langsam.

Sammy, 12 Jahre wurde mit 6 Jahren auf einer Seite operiert und hatte mit naturpflanzlichen Mitteln und Algen keine HD-Probleme mehr.

Jetzt aber und ich vermute es muss es sein ein schwerer "Arthroseschub!"

Habe bereits einen Termin beim Tierarzt vereinbart.

Heute Abend gehts zum Durchchecken.

Sammy hat schon Schmerzmittel bekommen.

Der ist jetzt richtig fertig und schläft.

Ich mach mir so Sorgen, dass es jetzt bergabwärts geht.

Ich meine er ist ja schon 12 Jahre und mir ist klar, dass er die HD hat.

Ich tue alles gegen die Leiden. Seufz....

Sicherlich wird er jetzt unter Schmerzmittel gestellt.

Ich hab so Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, mach dich nicht schon vorher verrückt, warte erst mal ab was der Tierarzt sagt, vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm. Ich drück die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fürchte, dass das eher ein Wirbelsäulenproblem ist.

Bitte geh zum Tierarzt! Mit Spritzen und Tabletten kann das durchaus machbar sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich gehe ja heute Abend zum TA.

Die kennt den kleinen schon seit 7 Monaten.

Aber das er nicht hoch kommt!!! Das ist ein Alarmzeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er im hinteren Lendenbereich Wirbelsäulenprobleme hat, kommt er nicht mehr hoch.

Der braucht wahrscheinlich starke Entzündungshemmer und dann steht er wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der stöhnt auch die ganze Zeit, wenn er seine Position wechselt.

Also er kann schon laufen, aber eben nur langsam und stöhnend.

Ich denke auch, dass es wohl in der Wirbelsäule und auch in den Hüften ist.

Beim Fußzurückrollreflex, den man ja bei HD macht, stellt er nur langsam zurück.

Ich hoffe nur die pumpen ihn nicht so voll mit Medis, dass er nur noch schläft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er schläft so friedlich und dennoch gequält.

Mir tuts auch schon im Rücken weh.

Ich leid da gleich mit, wie als hätte ich selbst den Schmerz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die hat schon Schmerzen.

Halte den Hund ruhig. Am besten Boxenruhe, damit der/die Wirbel nicht unnötig belastet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mach ich und heute Abend ab zum Tierarzt

Drücken wir mal Daumen und Pfoten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz wichtig: weiche Nahrung, damit der Kot weich bleibt, sie nicht so sehr pressen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.