Jump to content
Hundeforum Der Hund
deutschmann14

Profitgier einer Tierklinik

Empfohlene Beiträge

Einen guten Tierarzt zeichnet es auch aus, das er die richtige Wahl trifft bei der Behandlung. Das er eben zu dem Mittel greift, das der Krankheit und der Situation angemessen ist.

Seit ca. 3 Jahren Herzmedis vom Haus-TA (und die sind teuer!) und heute hat mir der Kardiologe gesagt, dass das Herz kerngesund ist...

Wer liegt nun richtig? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund kann mit Medikamenten so gut eingestellt sein, dass sein Herz normal funktioniert. Das kommt aber auch immer darauf an, in welcher Form der Hund erkrankt ist.

Schaut man sich das Herz mittels Röntgen oder Ultraschall an, werden die Abnormitäten sicherlich noch vorhanden sein - nur, das Herz hat das mittels Medikamente kompensiert und ist - durch das Abhören - unauffällig.

Glückwunsch, wenn es so ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Einen guten Tierarzt zeichnet es auch aus, das er die richtige Wahl trifft bei der Behandlung. Das er eben zu dem Mittel greift, das der Krankheit und der Situation angemessen ist.

Seit ca. 3 Jahren Herzmedis vom Haus-TA (und die sind teuer!) und heute hat mir der Kardiologe gesagt, dass das Herz kerngesund ist...

Wer liegt nun richtig? :???

Hmmm.. kann es vielleicht sein, dass sich das Herz regeneriert hat in den 3 Jahren? Ich kenn mich mit Herzbeschwerden nicht so aus, das war nur mein erster Gedanke dabei.

Ich würde den Haus-Tierarzt auf jeden Fall auf die Diagnose des Kardiologen ansprechen und hören, war er dazu sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kardiologe hat Ultraschall gemacht, Herz vermessen, Röntgenbild gemacht usw. Er hat die Medigabe mit in seine Diagnose miteinbezogen....

Chica kriegt noch ihren eigenen Threat zur heutigen Untersuchung.

Und: @ Dog: Ja, mit dem Haus-TA will ich noch sprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Durchaus denkbar, dass bei speziellen Herzerkrankungen und der richtigen medikamentösen Einstellung das Herz sich regenerieren kann.

Ich hab ja selbst einen herzkranken Hund, der seit Jahren mit Medikamenten versorgt wird, dem es ab Juni 2012 sehr sehr schlecht ging.

Heute, mit anderen/weiteren Medikamenten, geht es ihm doch recht gut. Sein Herzchen wird natürlich niemals wieder in Ordnung kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt schlimm so was. Ich hatte auch mal eine Tierarzt der meinen Kater krankgemacht hat. Durch ein Überdosierung Antibiotikum. Jetzt ist er nierenkrank schon seit ca. 6 Jahren. Laut des Tierarzt hat er angeblich schon immer was mir den Nieren gehabt. Stimmt aber nicht er, war kerngesund. Es ist ja direkt nach der zweiten Spritze aufgetreten, die meiner Meinung nach nicht mehr hätte sein müssen. Weil erstens hatte er zwei Tage zuvor schon eine Spritze bekommen (er hatte Bissverletzungen), die noch wirkte. (Langzeitwirkung), und zweitens ging es ihm völlig gut. Ich sollte nur, das war ein Montag noch mal wieder kommen, um zu schauen, ob es ihm besser gehen würde. Ich war mit dieser Spritze nicht ganz einverstanden und hatte kein gutes Gefühl dabei, aber die TÄ die an diesem Tag da war meinte das müsse aber jetzt noch mal sein. Ich hatte ihr gesagt, dass er ja am Samstag erst eine davon bekommen hätte und sie ja noch Wirkung hätte. Sie meinte nur ja das wäre nicht so schlimm. War es aber, als ich mit ihm zuhause angekommen war, ging es ihm ziemlich schlecht. Diesen Tierarzt habe ich sofort gewechselt und versuch ihn möglichst zu meiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehöre auch etwas zu den arztgeschädigten, nicht nur Tier, auch Mensch.

Was mich am Meisten ärgert : Was manche TÄ an Fehlinfos an ihre Patienten weiterleiten , speziell Haustierärzte...

Kein Mensch muss alles wissen ,erwarte ich auch nicht von Ärzten , aber wenn man keine Ahnung hat , sollte man zumindest den Schneid besitzen zu sagen : "Ich muss mich erst informieren" oder "Ich schicke sie besser zu einem Spezialisten"....

Mein Haustierarzt darf nur noch Blut abnehmen, einschicken , impfen (aber nur so wie ich es will) , Medikamente bestellen, evtl kleine OPs durchführen zb Zahn ziehen , Meerschweinchen kastrieren uä....

Für alles was Grösser, Bedeutender ist , such ich einen SPezialisten auf und/oder informier mich erst mal selbst.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Haustierarzt wäre das für mich so keine gute Lösung.... wenns nicht "passt" würde ich eben solange suchen, bis ich einen gefunden habe, dem ich vertraue. Das heißt ja nicht, daß ich dann völlig unkritisch bin, aber damit muss mein Tierarzt dann halt leben können ;) .

Die Tierklinik - Erfahrungen macht man dagegen oft ins sehr akuten Situationen und hat dann kaum eine Möglichkeit, nach Alternativen zu suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@deutschmann14:

Darf ich fragen, welche mit welcher Intention dieser und der andere Thread geschrieben wurden?

Was erhoffts du dir davon, was möchtest du damit erreichen?

Meine Intention habe ich bereits am Anfang meines ersten Beitrags erwähnt, und ich möchte erreichen, daß die Ärzte dieser Klinik in erster Linie das Lebewesen sehen und nicht die Einnahmen, nicht mehr fragen, Zitat " Wie hoch ist das Budget, wieweit können wir gehen", sondern: "Dieses und jenes muß gemacht werden, die Chancen sind so und so groß", und dann die Kosten erwähnen. Und wenn Sie überlastet oder überfordert sind, dieses zu sagen, es hätte zwei Klinikalternativen gegeben. Ich hatte diese Klinik aufgrund der Empfehlung meines Tierarztes gewählt, nach diesem Fall wird er keine Empehlungen in dieser Richtung mehr aussprechen.

Zudem ist meine Hoffnung daß Tierbesitzer, die gezwungen sind in dies Klinik zu gehen, nicht blind diesen TÄ zu vertrauen und alle Behandlungsschritte zu hinterfragen.

Anderes Thema: Ich finde es ziemlich daneben, so ein ernstes Thema in die Rubrik Plauderecke zu verschieben, wer immer das auch veranlaßt hat.

deutschmann14

eve1973:OrginalbeitragEbby:Orginalbeitrag

Wie sagte ein Bekannter zu mir der seine eigene Firma hat?

Pfuschen ist erlaubt, solange man es so macht das es niemanden auffällt....

Alleine schon eine solche Einstellung zu haben...

Jemand, der solche Aussagen trifft sollte pleite gehen.

Jemand, der solche Aussagen trifft, wird auch pleite gehen

zitieren

@deutschmann14:

Darf ich fragen, welche mit welcher Intention dieser und der andere Thread geschrieben wurden?

Was erhoffts du dir davon, was möchtest du damit erreichen?

eve1973:OrginalbeitragEbby:Orginalbeitrag

Wie sagte ein Bekannter zu mir der seine eigene Firma hat?

Pfuschen ist erlaubt, solange man es so macht das es niemanden auffällt....

Alleine schon eine solche Einstellung zu haben...

Jemand, der solche Aussagen trifft sollte pleite gehen.

Jemand, der solche Aussagen trifft, wird auch pleite gehen

zitieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber User deutschmann14,

es tut mir sehr leid, was mit deinem Hund passiert ist.

Allerdings - wenn du dich extra hier anmeldest, um dich auszukacken, dann fände ich es nett, wenn du freundliche Rückfragen ebenso freundlich statt belehrend beantworten würdest.

Entschuldige, wenn ich dich mit meiner Frage belästigt haben sollte; du erwartest hoffentlich nicht, dass wir hier alle Threads jedes Users lesen, um einen einzelnen Beitrag lückenlos verstehen zu können?

Wenn du deine Intention in deinem ersten Beitrag "bereits erwähnt hast", wäre es ziemlich clever, deinen zweiten Beitrag dazu - einen Folgebeitrag also - im bereits vorhandenen Thread unterzubringen.

Im Übrigen möchte ich darum bitten, dass du - sofern es meine Beiträge betrifft - korrekt zitierst, damit ersichtlich ist, wer was gesagt hat, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.