Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bouncy

Laborwerte

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallöle,

kennt sich vielleicht einer von Euch mit Laborwerten aus? Es geht hier um einen 11-jährigen Hund, der seit 8 Monaten Cortison bekommt (1,5 mg/Tag) aufgrund einer unspezifischen Entzündung im Rachen.

cedric1.jpg

cedric2.jpg

cedric3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich kann dir leider nicht viel dazu sagen.

Das ein paar Werte viel zu hoch sind, siehst du ja sicher selber.

Hat dir der Tierarzt dazu nichts erklärt?

Vielleicht meldet sich hier ja noch jemand, der dir erklären kann, was diese erhöten Werte zu sagen haben.

edit: für mich sehen die Leberwerte nicht gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank Andrea. Nein, für mich sehen die Werte auch nicht gut aus. Zum Hintergrund... also der Hund hat seit 4 Jahren die Entzündung im Rachenraum. Kein Tierarzt konnte rausfinden, woher das kommt. Zähne sind in Ordnung, Schilddrüse wurde gecheckt, auf Autoimmunerkrankungen wurde er untersucht also eigentlich hat er so jede Untersuchung durch. Das Cortison hat er bekommen, weil er schon extreme Schmerzen im Maul hatte. Mit dem Cortison wurde es besser.

Die Blutuntersuchung wurde zwei Wochen bevor er gestorben ist gemacht. Die TÄ hat gemeint, aufgrund der Cortisongabe wären die Werte im Normbereich. Meine Freundin grübelt halt jetzt hin und her, ob man da nicht schon was erkennen können hätte.

Er ist auf dem Spaziergang einfach zusammengebrochen. Die Schleimhäute waren weiss und vom Auge hat man fast nix mehr gesehen. Nachdem er wieder einigermassen stabil war, ist sie zu besagter TÄ. Aber auch hier sah sie noch keinen Grund zu handeln obwohl meine Freundin sie drauf aufmerksam gemacht hat, dass sie das Gefühl hat, dass er Flüssigkeit im Bauch hat. Die TÄ hat gemeint, sie traut sich nicht, ihn so zu röntgen, weil er eben immer wieder weggekippt ist, sobald er sich ein bisschen anstrengen musste. Die TÄ hat nur gemeint, sie soll mit ihm am Montag (ist samstags passiert) in die Klinik zum Herzultraschall. Nachdem er mehr oder weniger das WE einigermassen überstanden hat, ist er auf dem Weg in die Klinik gestorben :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje, dass ist ja schlimm.

Kann Dir zu den Werten leider auch nichts sagen :(

Vielleicht hatte er eine Fremdkörper im Rachen, Holzsplitter etc.?

Leider hilft das dem Hund ja nicht mehr :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, es bringt ihn nicht mehr zurück aber ich glaub für meine Freundin wäre es wichtig zu wissen, ob man anhand der Blutwerte schon was erkennen können hätte. Vertrauen hat sie in die TÄ sowieso keins mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich mir vorstellen.

Drücke Deine Freundin mal von mir :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann gar nicht helfen, aber ich *schubs* mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Nanne ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gern geschehen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.