Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
LiaLin

Richtiges Frühstück, aber was und wie?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Da ich mich vor dem Mittag sehr oft erschöpft und energielos fühle und die Beine wie Blei sind, war ich gestern beim Arzt.

Der hat dann erstmal das übliche untersucht (Blutdruck etc.) alle soweit ok, Blutdruck war zu niedrig, aber das ist er bei mir immer.

Ja dann hat er mal so nach dem Tagesablauf und Ess und Bewegungsgewohnheiten gefragt und nachdem ich alles aufgezählt hatte, meinte er ich würde viel zu wenig zum Frühstück essen, für das was ich nacher mache.

Ich habe am Morgen null Appetit und trinke nur ein Tässchen Kaffe und würge entweder ne halbe Scheibe Brot (ohne was drauf) oder nen Vollkornkeks runter.

Zwischen Frühstück und Mittagessen gehe ich ca. 1.5-2h mit den Hunden raus und erledige Hausarbeitssachen aller Art.

Ja klingt logisch, nur wie kriege ich am Morgen bloss mehr runter?

Joghurt, Flakes und Müsli mag ich schonmal nicht speziell gerne, genausowenig wie Aufschnitt (schon gar nicht am Morgen, würg).

Was soll ich denn essen?

Wie gewöhnt man sich das an, mehr zu Frühstücken?

Hatte jemand hier vlt. mal ein ähnliches Problem und kann mir Tipps geben?

Danke schonmal. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also was ich dir empfehlen kann:

hast Du nen Entsafter?

Mach dir morgens ein großes Glas aus entsafteten Möhren, Äpfeln, Bananen (!). Das macht erstmal satt und du hast ne richtige Vitaminbombe.

Falls du barfst, kannst du die geraspelten Obst"abfälle" den Hunden untermischen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee ist echt gut, geht das auch nur mit Mixer?

Weil nen Entsafter habe ich nicht, nur so einen kleinen für Zitronen (nicht elektrisch).

Ja ich barfe, meine Hunde kriegen täglich gemixtes Obst und Gemüse ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Arzt hat mir damals den Tipp gegeben, erst mal das frühstücken an sich zu lernen, dafür ist alles erlaubt, hauptsache ich esse etwas, wenn das ohne Übelkeit klappt, wirds gesund gemacht.

Hat ganz gut geklappt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haferflocken mit Apfel, Banane oder Beeren und Milch, alles pueriert und somit trinkfertig. Ein Frühstueck mit vielen KOhlenhydraten, mit Vitaminen, mit Eiweiß. Es gibt wirklich viel Energie und Du wirst sehen, man gewöhnt sich schnell daran (ich war auch lange Frühstücks-Verweigerer). Und da ich abends Kohlenhydrate meide habe ich nun morgens richtig Hunger und bin VIEL VIEL fitter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht... ich halte ja eigentlich nciht so viel davon, gegen seinen Appetit zu essen.

Wenn du morgens nichts oder kaum etwas isst - wann bekommst du denn dann Hunger?

Probier´s aus, ob es dir dann besser geht. Ich trinke morgens auch gerne mal eine Bananenmilch, wenn ich Energie brauche.

Eine zeitlang habe ich mir morgens immer einen Hirsebrei gekocht, mit Apfel und einem Löffel Sesammus. Das war ganz lecker, aber lange durchgehalten habe ich es nicht.

Berta ist da voll drauf abgefahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was ich morgens total gerne esse ist einfach eine Schale Obst mit Orangensaft... das ist schmeckt, gibt Energie und ist leicht... meistens hab ich dann schon relativ bald wieder Hunger und dann ess ich was richtiges, was laenger anhaelt...

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch ein Frühstücksmuffel, behelfe mir aber mit Trinkjoghurt oder Buttermilch bei Bedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch für die Vielen Tipps.

Also Milch mag ich gar nicht am Morgen, da wird mir echt so richtig schlecht davon.

Nich mal einen Schluck in den Kaffee vertrage ich da morgens.

Mir wird von Milchproduketen grundsätzlich schnell überl aber morgens gehen die gar net..

@Kerstin: Hunger bekomme ich so zwischen 12 und 1, meist um halb eins.

Es scheint mir zumindest logisch, was er mir erklärt hat, aber eben, ich bin eher ein Abendsesser.

Früchte sind aber eine sehr gute Idee, das kann ich nämlich immer essen.

Werds mal probieren, mit Bananen und sojamilch (die geht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du könntest dir auch O-Saft, Haferflocken und Obst mixen, wenn du die Milch nicht so gerne magst oder verträgst?

Kannst du dann trinken und gibt auch Energie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.