Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Balu23

Er macht was er will und hat keinen Respekt mehr :(

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein fast 4 Monate alter Welpe macht seit kurzem war er will - Er knabbert alles an (Hände, Körbchen, Möbel) und hört nicht mehr auf seinen Namen oder auf irgendwas. Er hat keinen Respekt, so kommt es mir vor...

Wenn er irgendwo was macht, was er nicht soll (zB sein Körbchen kaputt machen) dann hilft nur, dass man ihn in ein anderes Zimmer pakt, damit er auf Null fährt. Aber selbst dann versucht er in die Finger zubeißen. Auch wenn er keine Aufkermsamkeit bekommt beißt er in die Socken...

Das hat er vor ca. ner Woche nicht gemacht und er hörte auch... Aber er kann doch mit 4 Monaten noch nicht in der Pubertät sein, oder?

Ich bin echt am verzweifeln...Immerhin tut das "beißen" ja auch weh :(

Zum Hund an sich ist noch zu sagen:

Zwergspitz - Jack russel Mix, seit er 8 Wochen ist lebt er bei mir, bekommt genügend Auslauf (Mehrer kleine Runden zum Geschäft machen, eine mittlere und eine große zum Auspowern),Spielzeug nicht immer komplett zugänglich, nur immer ein paar. Essen nicht immer zugänglich, nur zu bestimmten Zeiten kurz, sonst frisst er nur aus der Hand.

Er schläft noch im Bett, da er nicht zur Ruhe kommt ohne Körpernähe. Auf die Couch kommt er nur zum kuscheln und wenn er von mir halt darf (Da er auch ohne Hilfe nicht hochkommt).

Wenn ihr irgendwelfe Tipps oder Ratschläge für mich habt, wäre das super!!!

Ich danke schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke schon das dass schon die Pubertät sein könnte.. ist bei meinem zu lange her, ich weiß nicht mehr auf den Punkt genau wann er damit angefangen hat, und es war auch nicht so heftig das ich Dir großartige Tipps geben könnte ;) Aber jemand anders bestimmt :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner ist im selben alter und ich muss dir sagen, das wird sich bald geben.

Sei konsequent und führe ein abbruchsignal ein.

Im laufe der Zeit wird sich das mit sicherheit geben.

Pupertät glaub ich nicht, aber manch einer ist halt auch nen bißchen frühreif.

Gib ihm zeit und bleib suverän.

Das wird schon :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mal eine ganz andere Frage:

Zahnt der junge Mann vielleicht gerade? Zu dieser Zeit sind die Hunde besonders beiß- und kauwütig (unser Holzregal weiß, wovon ich spreche)...

Ansonsten gilt natürlich das Prinzip der liebevollen Konsequenz, aber Alternativen zum Kauen anbieten kann auch nicht schaden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das mit dem knabbern kann auch am Zahnwechsel liegen. Hat er denn genug Alternativen? Also Richtung Ochsenziemer, Rinderohren, Kong oder ähnliches. Also Sachen auf denen er herumknabbern darf. Also musst du nicht herumliegen haben, aber ihm eben immer wieder etwas geben, damit er sein Knabberbedürfnis stillen kann. War zumindest bei meinem mit etwa vier Monaten..

Pubertät kann bei einem kleinen Hund auch recht zeitig anfangen, also die Option würde ich nicht ausschließen. Bei uns hat es mit etwa 5 Monaten angefangen. Aber egal was es ist und woran es liegt, zieh die Übungen konsequent durch, überfordere ihn nicht. Das was dir wichtig ist verlang von ihm, hab Geduld. Wenn er nicht hört, dann kommt er an eine Leine. Wenn er dir in die Finger schnappen möchte, bekommt er im Haus an eine Hausleine, dann musst du ihn nicht direkt anfassen, kannst aber direkt auf ihn einwirken. Ich würd vieles "ignorieren", also wenn er nach der Hand schnappt, nicht zigmal nein, aus , pfui.. sondern wenn die Hauptstrafe ist, dass er in ein anderes Zimmer kommt, würd ich ihn kommentarlos an der Leine dort hin bringen.. Viel Erfolg und gute Nerven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da seh ich grad.....

Ich hab SOUVERÄN falsch geschrieben. :wall:

Sorry, das konnt ich so nicht stehen lassen. Obwohl es mit sicherheit nicht mein einziger fehler ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, vielen Dank für die Antworten!

Also das mit dem Zahnen kann natürlich sein, noch hat er keinen verloren. Aber er hat Ochsenziemer zum knabbern da und ab und an mal große "erwachsenen" Leckerlis zum knabbern.

Es ist auch nicht durchgehend so, er hat immer mal seine Phasen, besonders vor dem Schlafen gehen oder wenn ich mich im Bad "fertig mache".

Dann gehts weiter mit der Konsequenz! (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.