Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
doggegalgo

Abfall Rindfleisch

Empfohlene Beiträge

Hallo

sind gerade heimgekommen, extra halb 6 aufgestanden und 1 Stunde gefahren. Das sich rausgestellt hat, das der Fleischzerlegebetrieb uns den Abfall vom Rind, Sehnen Fett Knorpel für 50 cent/kg als Hundefutter verkaufen wollte. Er rief bei uns an und erzählte mir ja reines Rindfleisch, da dachte ich super das mußte dir anschauen fahren.

Dann sind wir eben angekommen und ich sehe das gewolfte?? Fleisch, im Kühlhaus, paar Kisten schon grün bläulich das Fleisch, behauptete er es wäre angetrocknet. :Oo

Und paar Kisten von gestern, reines Rind :Oo von der Farbe her weiß.

Da ich noch nicht so den Plan habe, hab ich auch nix genommen.Hatte kein gutes Gefühl dabei.

Kann es sein das er uns den letzten Sch.... andrehen wollte?

Angeblich verkäuft er das oft als Hundefutter, deswegen auch die vielen Kisten und abgegammelt.

Füttert ihr sowas , also das nicht angegammelt ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pfff, das ist ja n Hammer. Also gewolft würde ich generell nichts nehmen. Ich benutze zwar auch "abfälle" vom Fleischer, aber ich bekomme die frisch und am Stück. Ich will schließlich wissen, was drin ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ja fand ich auch, ich hatte schon ein schlechtes Gefühl dachte bei dem Preis. Das war wohl der Abfall vom Rinderhack. Das ist doch dann nur Fett oder? Er meinte reines Rindfleisch.

Ja so sehe ich das auch waren letzte Woche auf dem Schlachthof, Großeinkauf und da war alles super frisch.Und am Stück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich muss ehrlich sagen, lieber würd ich das billigste Trockenfutter geben, als seltsame Fleischreste. Den Hunden würde es wahrscheinlich nichts ausmachen. Aber das muss einfach nicht sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ist eine reine Kopfsache ;)

Warum verbuddeln Hunde manchmal Knochen etc und buddeln sie ne Woche später wieder aus um sie dann genüsslich zu verspeisen???

Wie schon zuvor erwähnt ... dem Hund wird es nichts ausmachen ... auch Aas wird gerne genommen ;)

Allerdings würde ich dafür nichts bezahlen wollen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

klar stimmt schon, aber wie du schon schreibst dafür Geld bezahlen... und ich weiß nicht, denke da wohl eher zu menschlich.

Hunde lieben es wenns stinkt dann schmeckts am besten.

Aber so Abfall ist doch nur zum mischen geeignet oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es viel Weiß hat, kannst Du davon ausgehen, daß es sich um mehr oder weniger reines Fett handelt - vielleicht mit Beimischung von paar Sehnen. Würde ich nicht füttern, schon gar nicht gewolft.

Handelte es sich um Muskelfleisch am Stück, daß an der Luft ein bißchen verfärbt ist und etwas müffelt, würde ich ein Stück zur Probe mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ist es ja,es war wie Hackfleisch und fast ganz weiß mit bischen hautfarbend.

Ich konnte mir schon denken das es nur Fett ist.Deswegen haben wir nichts mitgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...also unserer bekommt nur frisches Fleisch und frische Knochen.

Wenn er es dann selbst im Garten für ein paar Tage verbuddelt (meist einen Knochen, der etwas grösser ist), dann ist das seine Entscheidung und er weiss, was er tut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei 0,50 Cent pro Kilo kanns wohl kein tolles Fleisch sein, oder? Da muss man schon bissel tiefer in die Tasche greifen!

Ich bezahle das vierfache beim Schlachter,dafür stimmt aber auch die Qualität!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.