Jump to content
Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Trau nie einem Fremden!: Angstbedingtes Verhalten bei Hunden erkennen und beheben

Kennt jemand diese Broschüre, ist die zu empfehlen?

Ich fand auch viele andere Titel der Autorin sehr interessant, hat wer vielleicht auch anderes von ihr gelesen?

Ein wenig zum Hintergrund: Mein Hund war am Anfang (als Welpe) so ängstlich, dass wir kaum vor die Tür gehen konnten. Vieles hat sich mit der Zeit, Erfahrungsgewinn, steigendem Selbstbewusstesein und besserer Beziehung zwischen uns beiden schon deutlich gebessert, so dass wir im Alltag inzwischen eigentlich ganz gut zurecht kommen.

Wir haben aber immer ncoh so unsere Probleme mit Kindern und Jugendlichen, viel befahrenen Straßen und vor allem Zügen (nur von außen, fahren selbst ist ok genauso wie bei Bussen) und Bahnhöfen, woran wir halt dringend arbeiten müssen, da ich hauptsächlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin. Ich denke ich werde demnächst auch einen Hundetrainer hinzuziehen, aber ein wenig Vorbildung schadet ja in keinem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wegen dem problem mit dem straßenverkehr da kommt auf vox der hunde profie also martin rütter und der hat gezeigt wie man das macht ich kann es gerne sagen denn ich helfe sehr gerne

also es ist zwar merkwürdig aber es hilft man nimm einen futterbeutel oder ein kuscheltier spielzeug und den hund an die leine geht an eine straße (nicht zu naha)und wirft den futterbeuetel/kuscheltier in richtung straße aber nicht auf die straße (vorsicht!!!!!!!!!!) und das immer wieder das so ca. 2 bis 3 wochen dann nimmte den hund ohne spielzeug und geht einfach schnell den fußweg entlang an der straße bleibt man dann stehen und macht nicht bis der hund sich entspannt und hinlegt dann aber noch kein leckerlie geben sonst denkt der hund immer wenn er an der straße platz macht bekommt er was zu fressen also kurz warten und dann das leckerlie geben und das dann so ca. eine woche jedentag und dann sollte wenn mann alles richtig gemacht hat es gehen =D hol dir am besten bücher von martin rütter der weiß für alles eine lösung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Trau nie einem Fremden" kenne ich nicht.

"Das andere Ende der Leine" von der Autorin habe ich und kann es nur jedem wärmstens empfehlen - super Buch!

Rütter (hin oder her) hat ein Buch geschrieben: "Angst bei Hunden" Und das ist auch wirklich gut!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moth,

also ich habe auch einen extrem ängstlichen Hund was fremde Menschen betrifft. Er geht aber nie nach vorne sodern flieht lieber.

Ich habe mir das Buch zu Anfang unsere Zeit gekauft.

Im Rückblick finde ich persönlich das Buch nicht gut.

Zum einen ist es doch eher für Hunde die aus Unsicherheit nach vorne gehen und zum andern werden hier hauptsächlich Tipps zur Ablenkung gegeben. Das heißt: schmeiß Leckerchen rein oder wirf Bällchen damit dein Hund die Sache mit was positivem verknüpft.

Davon halte ich persönlich nix, da ich ohne Leckerchen arbeite und meiner Meinung nach der Hund zwar in dem Moment abgelenkt ist aber seine Angst ist damit nicht behoben ist.

Ein gutes Buch über Angsthunde konnte ich auch bis jetzt nicht finden, allerdings gute Trainer gibt es :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
OriginalbeitragEr geht aber nie nach vorne sodern flieht lieber.

[...]

Zum einen ist es doch eher für Hunde die aus Unsicherheit nach vorne gehen und zum andern werden hier hauptsächlich Tipps zur Ablenkung gegeben. Das heißt: schmeiß Leckerchen rein oder wirf Bällchen damit dein Hund die Sache mit was positivem verknüpft.

Oh, na schau mal, das hätte ich nämlich so garnicht erwartet. Meine ist auch ein Fluchttyp.

Schade, hatte nämlich genau mit Bewältigungsstrategien gerechnet und nicht mit Umgehungsstrategien. Ansich habe ich nichts gegen Leckerlies, oder "Schönfüttern", aber dann muss auch ein Erkunden und Verarbeiten damit verknüpft sein und kein Ertragen und Ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.