Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MustaMuratti

Earthborn Holistic - Was haltet ihr davon?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen :winken:

vor einiger Zeit habe ich durch einen Flyer von Earthborn Holistic erfahren.

Ich habe mich einfach mal so für den Gewinn eines "Starterpakets" beworben und habe es dann ganz vergessen.

Der amerikanische Trockenfutterhersteller vertreibt seit ein paar Wochen dieses Futter auch hier in Deutschland.

Heute habe ich nun das Starterpaket erhalten und natürlich gleich mal ausgepackt, die beigepackten Informationen durchgelesen und mich mit den Inhaltsstoffen auseinandergesetzt.

Nun die Frage, kennt jemand dieses Trockenfutter und hat schon Erfahrungen damit?

Was haltet ihr von dem Konzept der Firma und natürlich dem Futter selbst?

Ich freue mich auf eure Antworten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte es grundsätzlich nicht für notwendig, Futter aus den USA oder Kanada einzufliegen, vor allem nicht, wenn man sich das Umweltprogramm so auf die Fahnen schreibt.

Der Futtervergleich mit anderen Marken ist natürlich reine Augenwischerei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

hm, wenn ich so die Analysen durchlese...........mir hat es viel zu viel exotische Sachen drinne, synthetische Nährstoffe und je nach Sorte auch synthetisch gewonnene Proteine.

Dann gebe ich auch Annabellchen Recht, sowieso, weil es in D, A, CH wirklich gute Futter gäbe, die die einheimische Wirtschaft bietet und sehr oft, viel weniger Kunstnährstoffe enthalten.........

Gruss

Hundeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nix

Wahnsinnig viel bedeutungsschwangeres Geblubbere über die Natur und die angebliche Einzigartigkeit und Natürlichkeit des Futters - und dann wird es aus den USA eingeführt und enthält haufenweise synthetische/halbsynthetische Aminosäuren und Verdauungsbakterien. Man KÖNNTE auf den Gedanken kommen, daß es OHNE wohl doch nicht so wertvoll und verdaulich ist.... :Oo

Ein solides Mittelklassefutter aus D wäre mir lieber, wenn ich nicht sowieso frisch fütterte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten :)

Originalbeitrag

...mir hat es viel zu viel exotische Sachen drinne, synthetische Nährstoffe und je nach Sorte auch synthetisch gewonnene Proteine.

Das sehe ich auch so und bin froh, dass ich mit dieser Meinung nicht allein da stehe.

Originalbeitrag

Ich halte es grundsätzlich nicht für notwendig, Futter aus den USA oder Kanada einzufliegen, vor allem nicht, wenn man sich das Umweltprogramm so auf die Fahnen schreibt.

Da gebe ich dir Recht, das sehe ich auch so.

Auf der anderen Seite...ich füttere seit einiger Zeit Orijen, das kommt ja auch aus Kanada.

Ich bin damit sehr zufrieden und ich denke ich werde auch dabei bleiben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.