Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Amilie

Sie verbindet mich nur noch mit Futter/Leckerlis

Empfohlene Beiträge

Und noch einmal Hallo zur späten Abendstunde :kaffee:

nun geht es um das Thema " Sie verbindet mich nur mit Futter/Leckerlis" .. ein Thema was mich schon einige Zeit beschäftigt.

Meine geliebte Amilie , verbindet mich nur noch mit Futter oder Leckerlis. Gerade beim Training, führt sie meine Kommandos nur sofort aus, wenn sie weiß ich habe Leckerlis in meinem Trainingsbeutel. Da ich ja auch Clickere beim Training, und ich versuche einige Kommandos nur mit dem Clicker zu bestätigen, führt sie prompt meine Befehle nicht mehr 100% durch. :motz:

Und ich weiß mir kein Rat mehr :???

Dazu muss ich auch sagen, das ich die jenige hier bin, die Amilie füttert jeden Tag.

Das Thema kann man nicht anders nennen, als das sie mich nur noch mit Futter in Verbindung bringt.

Bitte um Hilfe :Oo

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wärs meine, ich würde ab sofort nur noch ohne Leckerli mit ihr Arbeiten. Belohn sie mal mit Aufmerksamkeit, einen Knuddler oder ein kurzes Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist der Hund?

Warum baust Du Leckerchen nicht ab und bestehst auch mal auf die Durchsetzung eines Kommandos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wie alt ist der Hund?

Gucksdu Profil. Der Hund ist 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

aus der Erfahrung und aus meiner Überzeugung heraus kann ich nur raten, in bestimmten Bereichen auf Konditionierung über Futter bzw. auf Konditionierung generell zu verzichten.

Futter benutze ich ausschließlich zur Motivation beim Lernen bestimmter Kommandos. Wenn Der Hund definitiv weiß, was bei bestimmten Kommandos gemacht werden soll, baue ich die Leckerchen ab.

Dein Beispiel zeigt eindrucksvoll, dass es mit Klickern und Konditionierung nicht getan ist. Du bekommst einen Roboter, der zwar Kommandos beherrscht, und die oft auch nur, wenn Leckerchen zur Hand sind. Das macht er, weil ers so gelernt hat...da bleibt die Führung und der Respekt auf der Strecke.

Wie "sprichst" Du denn mit Deinem Hund im Alltag?

Ich hatte früher auch immer Leckerchen dabei und habe vor mich hin konditioniert - in jeder Lebenslage - mit mäßigem Erfolg. Einen wirklichen Zugang zu meinem Hund bekam ich aber erst durch das Etablieren einer respektablen Beziehung - und das völlig ohne Futter.

Führung hat für mich null mit Futter zu tun.

Du solltest also meiner Meinung nach etwas für die Beziehung zwischen Dir und Deinem Hund tun und die "Kunststückchen " erst mal außen vor lassen. Kommuniziere mit ihm, dann bekommst Du früher oder später einen Hund, der eigentlich keine Kommandos mehr benötigt... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, mit meiner Hündin ging es mir ähnlich und das nach nur wenigen Tagen (man muss dazu sagen, dass sie sich einige Zeit ihr Futter selber beschaffen musste oder auch nichts gegessen hat und dadurch sehr fixiert darauf ist). Einige Male mit Futter belohnt, zack, ging der Blick immer nur zur Hand wenn ich sie ansprach - ich habe auch gecklickert und recht viel mit Futter gearbeitet). Als ich das bemerkt habe, gabs einfach keine Leckerchen mehr draußen oder wenn dann beim Spiel mit dem Futterdummy. Und siehe da - man beginnt auf mich als Person zu achten ;)

Belohnst Du sie auch, wenn Du den Befehl wiederholen musstest? Ich würde auch einfach ab und an so auf die Ausführung bestehen und es passiert halt mal nix. Und eben, wie schon erwähnt mit Spiel o.ä. belohnen. So kannst Du Dich auch noch aktiv mit einbringen und bist nicht nur die, die stumpf die Leckerchen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leckerlie ....gibt es bei uns so einfach nicht.

ein SUPER reicht voll und Carlos ist stolz

... d.h. nicht, dass er zu kurz kommt. Nach der Übung sitzen wir zusammen und verspeisen gemeinsam eine Banane ....ok, er bekommt etwas mehr ..... und auch das macht ihm wieder happy!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns hat es prima geklappt, gleiche Kommandos MAL mit einem Leckerlie zu belohnen und mal eben NICHT. So war es für unsere beiden immer spannend, WANN sie etwas bekommen:))

Heute gibt es Leckerlis nur noch ganz sporadisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Muffin ist ähnlich. Geb ich ein Kommando schaut er erst auf meine Hand oder Hosentasche.

Nun bin ich auch gerade dabei die Leckerchen zu reduzieren und ihn eben auch loben, strecheln usw.

Ihr schreibt ohne Leckerchen arbeiten oder auf die Durchführung des Kommandos bestehen ohne ein Leckerchen.

Was ist nun zu tun, wenn ich möchte, dass er z. B.Platz macht und er macht es ohne Leckerchen nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Meine geliebte Amilie , verbindet mich nur noch mit Futter oder Leckerlis. Gerade beim Training, führt sie meine Kommandos nur sofort aus, wenn sie weiß ich habe Leckerlis in meinem Trainingsbeutel. Da ich ja auch Clickere beim Training, und ich versuche einige Kommandos nur mit dem Clicker zu bestätigen, führt sie prompt meine Befehle nicht mehr 100% durch. :motz:

Und ich weiß mir kein Rat mehr :???

Dazu muss ich auch sagen, das ich die jenige hier bin, die Amilie füttert jeden Tag.

:winken:

Wie clickerst du denn ? Wie sieht dein Training so aus ?

Sitzen die Kommandos mit Clicker ?

Bestätigst du auch variabel ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.