Jump to content
Hundeforum Der Hund
Myrna

Kleiner Hund immer Opfer?

Empfohlene Beiträge

Wenn du meinen Beitrag vorher gelesen hättest wüsstest du das MEINE sowieso an der Leine ist beim Spazieren gehen wenn jemand entgegen kommt. Wenn sie rennt dann rennt sie weil ich eben zu langsam war, wir sind noch im training. Ich persönlich will meinen Hund nicht die Freiheit nehmen nur weil sie klein ist. Sonst bin ich ja so eine "Kleinhundhalterin die ihren Wuffi auf dem Arm spazieren trägt."

Egal wie sich Kleinhundhalter verhalten... es ist eh immer falsch. Denn die kleinen sind komischerweise immer "Schuld" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ein "Kleiner" Zähne fletschend und knurrend vor mir und meinem Hund steht (ob mit Leine oder ohne)... ja, dann ist er Schuld!

Wenn er einfach vorbeigeht und der "Große" sich über den kleinen hermacht, einfach, weil der kleiner ist, Nein, dann ist der Kleine nicht Schuld!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Egal wie sich Kleinhundhalter verhalten... es ist eh immer falsch. Denn die kleinen sind komischerweise immer "Schuld" ...

Egal wie man sich als Hundeverhalter verhält, man ist immer Schuld ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

stell dir mal vor da ist einer mit einer 6 Monate alten Dogge einfach mal zu langsam und die wetzt ran und will ja nur mit deinem Kleinen spielen. Weiß nicht ob du dass dann auch noch als so harmlos empfindest.

Wenn deinem Kleinen nämlich was passiert sind immer die Großen schuld. Sei froh wenn dein Hund durch andere davor bewahrt bleibt.

Und "ich bin ja noch im Training" sollte eigentlich nur jemand sagen der das auch wirklich ist, das heißt man übt und wenn der Hund seinen Freilauf braucht dann eben an der Schleppi bis das Training beendet ist.

Egal ob großer oder kleiner Hund sowas sollte einfach nicht passieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

achso..die Dogge darf das. verstehe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde es irgendwie erschreckend, wie schnell manch ein Kleinhundhalter sich persönlich auf den Schlips getreten fühlt.

Nur überlegen wir mal andersrum. Wenn ich bei meinem großen Hund zu langsam bin und er rennt doch auf einen anderen Hund zu, eben weil wir noch im Training sind, regt sich auch Gott und die Welt über meinen schlecht erzogenen, wohlmöglich aggressiven Hund auf.

Warum soll man auf einen kleinen Hund und seinen Halter mehr Rücksicht nehmen, als auf Großhunde und ihre Halter...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

achso..die Dogge darf das. verstehe...

In dem Fall, falsch gelesen.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schreib ich chinesisch rückwärts mit Akzent?

Ich geb es hier auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NEIN!!! Die Dogge darf das auch nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lana222 - warum so patzig? ;) sagt doch kein Mensch, daß sich große Hunde alles rausnehmen dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...