Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Annabellchen

Malinois Mathis im Freibad

Empfohlene Beiträge

Zum Saisonabschluss dürfen im Detmolder Freibad Schwarzenbrink die Vierbeiner ins Wasser. Dieses Jahr war ich mit Mathis mit von der Partie. :klatsch:

Ich sag nur: Hör mal wer da hämmert oder guck mal wer da badet. :)

395365_445817482128256_1584562220_n.jpg

Kann man leider nicht sehen, vorsichtiges Prüfen des Wassers mit der Pfote:

408942_445817522128252_1064575789_n.jpg

Ist er nicht einfach ein wunderschöner Kerl *dahinschmelz*

485653_445817595461578_1672600739_n.jpg

Das bringt Bock für den Bub und das Frauchen

300899_445817765461561_1960136413_n.jpg

Bissken angeben auf der Freibadwiese musste zwischendurch auch sein ;)

552059_445818402128164_1987325878_n.jpg

Mit Stöckchen schwimmen bringt natürlich den größten Spaß

402671_445818922128112_2004760062_n.jpg

Fertig

408547_445818878794783_1375875078_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach... *dahinschmelz*

Dein Hund sieht wahnsinnig schön aus! Bestimmt hattet ihr viel Spaß. :)

Wo wohnt ihr denn? Von so einem Schwimmtag-für-Hunde hab ich in unserer Umgebung nichts gehört.. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ,

war an diesen Tag ,das Wasser frei von Chlor bzw. sonstigen chemischen Zusätzen ?

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@EggitheYork

Vielen Dank, ich schmelze auch selbst immer wieder :)

@blindman

Glaube ich ehrlich gesagt nicht, auch wenn man kein Chlor gerochen hat. Aber ich gebe zu, bei einer einmaligen Aktion im Jahr finde ich es jetzt nicht soo dramatisch. Der Hund wird danach halt zuhause gründlich ausgespült und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tolle Bilder.. da wird man richtig neidisch. Das äre was für meine kleine Wasserratte gewesen, aber leider gibt es hier keine solche Aktionen..

reagieren Hunde empfindlicher auf Chlor? Bzw wieviel ist noch ok und ab wann schadet es? Normalerweise ist doch gerade so viel im Wasser, dass selbst empfindliche Menschen keine rote Augen bekommen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht schadet es mehr wenn die Hunde das trinken??

Daran hatte ich auch gar nicht gedacht....

Hatte eben noch zu meinen Mann gesagt, schade dass die das bei uns nicht machen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Man war da was los :klatsch::klatsch:

Tolle Fellnase, Dein Mali :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hier und hier ist die Aktion aus einem anderen Jahr - da wurde das mit dem Chlor auch angesprochen und war scheinbar auch für keinen Hund ein Problem!

Ich finde das ne tolle Aktion von dem Bad, wenn Joey kompatibler wäre mit anderen Hunden, hätt ich das auch gerne mal mitgemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt natürlich, probiert hat meiner auch von dem Wasser. Er ist allerdings ein recht magenempfindlicher Hund und hat keine Probleme wie z. B. Erbrechen gezeigt.

Danke euch für die lieben Kommentare. :) Hundi Nr. 2 (Jack Russell) fehlt auf den Bildern, denn mein Mann = der Fotograf stand dabei auf ihrer Leine, Madame musste nämlich die ganzen nassen Seehunde alle anpöbeln. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, hast du einen wunderschönen Mali. Ich mag dieses etwas dunklere Fell total gern. :) Schöne Fotos, so eine Aktion täte meiner Wasserratte wirklich auch gefallen...da wäre sie nicht mehr zu halten gewesen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Malinois mehr auslasten

      Hallo ihr,   meine Eltern haben sich vor 3,5 Jahren einen Hund aus dem Tierheim geholt. Sie wollten damit was Gutes tun und haben sich überhaupt nicht über die Rasse informiert. Sie hatten vorher schon einen Hund, der total unkompliziert und alles war. Auch aus dem Tierheim. Sie dachten halt, sie gehen hin, schauen welcher Hund sympathisch ist, und nehmen den. Der war noch recht jung und wurde von Leuten verwahrlost gefunden, wäre fast gestorben, und dann ins Tierheim gebracht.   Sie gingen von Anfang an bis heute mit ihm in die Hundeschule. Er ist super lieb zu Menschen, geduldig, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen... ihm ist eigentlich alles wurscht. Habe selbst einen kleinen Sohn (1,5 Jahre), mit dem er auch super umgeht. Auch mit anderen Hunden kommt er einwandfrei klar - sogar mit welchen, mit denen sich sonst keiner versteht.   Meine Eltern gehen 3x täglich mit ihm raus. Früh circa 15 Min., mittags 20 Min., abends 40 Min. Schon auf Wiesen, wo er rennen kann. 1x/Woche ist Hundeschule, hauptsächlich um mit den anderen Hunden zu toben (1-2 Stunden). Früh ist er 2 Stunden alleine, Nachmittag ist er 2-3 Stunden alleine.   Meiner Meinung nach ist er aber sehr schlecht erzogen und kaum ausgelastet. Er ist halt super intelligent - er lässt sich zwar alles gefallen, aber WIR müssen uns auch alles gefallen lassen. Er hat zwar seine Schmusezeiten und ist auch verkuschelt, meistens fordert er aber, dass man mit ihm spielt und wird dann wirklich sehr sehr nervig. Wenn er eben nicht grad die Kuschelphase hat, kann man gar nicht zu meinen Eltern kommen, ohne dass der Hund ständig nur bellt und auf sich aufmerksam macht. Man kann sich kaum unterhalten, oder irgendwas in Ruhe machen, weil er ständig beschäftigt werden will. Ein "nein" oder "aus" interessiert ihn nicht. Ihn interessiert rein gar nichts. Ich dachte schon er wäre taub - ist er aber nicht. Er bellt auch oft so viel, dass es vor der Nachbarschaft einfach peinlich ist.   Malinois ist ja eine Rasse für konsequente, erfahrene Hundehalter - das sind meine Eltern überhaupt nicht. Deren "Erziehungs"stil ist GRAUENHAFT, auch wenn sie sich Mühe geben - sie checken's einfach nicht. Ich selbst wohne nicht im Haushalt, aber mir tut der Hund leid. Ich denke, diese Rasse bräuchte noch viel mehr Auslastung. Er sucht sich halt selbst Aufgaben und dabei verwüstet er alles (wirklich alles!!!).   Was kann man denn da tun? (oder vielleicht sogar ich tun? Wenn ich mir wöchentlich 2, 3 Stunden Zeit dafür nehme)   Danke und liebe Grüße

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: ROCK, 1 Jahr, Malinois-Mix - wo sind die Hundeprofis?

      Malinois-Mix Rock ist ein Hund mit einer besonderen Geschichte. Er wurde als Welpe (er ist nun fast 2 Jahre alt) von seinem Besitzer mit der Flasche groß gezogen und hatte zu diesem eine enge Bindung. Als dieser Mensch aus seiner Heimat flüchten musste, hat er Rock selbstverständlich nicht zurück gelassen. Hier aber konnte er ihn nicht weiter behalten, denn Rock ist kein Hund, der in der neuen Lebenssituation glücklich gewesen wäre. Rock ist nämlich wachsam und zeigt sich ziemlich gestresst im Umgang mit fremden Menschen und in einer lauten, hektischen Umgebung. Gerät der hübsche Rüde, der eigentlich einen ruhigen Grundcharakter hat, in Stress, so reagiert er leider mit einem aggressiven Verhalten. Bei einer ruhigen und klaren Führung seiner Bezugsperson, lässt er sich aber auch wieder beruhigen und kann dann auch mal Besuch aushalten. Mit Hunden, Katzen und auch Ziegen versteht er sich gut, neigt aber anfangs bei unklarer Führung durch seinen Menschen dazu, seine Ressourcen zu bewachen. Rock ist ein Hund für sehr hundeerfahrene Menschen, die ihm Ruhe vermitteln können und ihm durch Souveranität den nötigen Halt geben können. Rock kennt den Clicker und so konnte mit diesem auch schon viel mit Rock erarbeitet werden. Rock wird über das Tierheim Gießen vermittelt, lebt aber in einer Pflegestelle, um ihm den stressigen, lauten Tierheimalltag zu ersparen und um an seinem Problem arbeiten zu können. Dort kann er aber nicht mehr so lange bleiben, so dass wir dringend einen „Hundeprofi“ suchen, der sich seiner annimmt. Wer Rock diese Chance gibt, wird sicher einen zuverlässigen Wachhund an seiner Seite haben.   Kontakt über Astrid Paparone: 0160-98776138          

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: CHIC, 5 Jahre, Malinois-Mix - sehr menschenfreundlich

      CHIC: Malinois-Mix, Rüde, Geb.: 01.2012, Gewicht: 20 kg , Höhe: 58 cm   CHIC kam als Fundhund ins Tierheim. Leider hat sich sein Besitzer nicht gemeldet und so sucht der nette Rüde nun ein neues Zuhause. Der hübsche Malinois-Mix ist Menschen gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen. Er macht dabei auch keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kindern. Im Tierheim ist er daher auch bei den kleinen Menschlein sehr beliebt, die mit ihren Eltern zu uns kommen, um mit den Tierheimhunden spazieren gehen. Bei den Spaziergängen ist CHIC derzeit eher eigenständig und viel zu sehr mit Schnüffeln beschäftigt, als nach den Zweibeinern am anderen Ende der Leine zu achten. Nur selten blickt er sich um und wartet auf ein Kommando. Daher sollte seine neue Familie mit ihm noch ein wenig Bindungsarbeit machen, damit die Menschen bald interessanter sind als die ganzen Gerüche draußen. Mit kastrierten, ruhigen Hunden scheint CHIC kein Problem zu haben. Genau lässt sich dies aber noch nicht sagen, da CHIC aktuell sehr interessiert an Hündinnen ist (er ist noch nicht kastriert). Generell versucht er auf derzeit bei allen Hunden aufzureiten, was den meisten Hunden verständlicherweise nicht wirklich gefällt. Daher wäre ein Zuhause in einer Familie, in der bisher noch kein Hund lebt, sicher besser als ein Leben als Zweithund. Katzen mag CHIC leider gar nicht und kann daher nur in einen katzenlosen Haushalt ziehen. CHIC ist ein wirklich toller Hund. Bei uns zeigt er sich im Zwinger sehr ruhig. Bei Spaziergängen und im Auslauf zeigt er aber, dass auch Action in seinem Leben nicht fehlen sollte. CHIC sucht daher eine Familie, die Lust darauf hat, ihn sowohl geistig und körperlich auszulasten, aber auch gemütlichen Kraulabenden gegenüber nicht abgeneigt ist.   CHIC ist geimpft, gechipt und zieht kastriert in sein neues Zuhause. Leider wurde bei ihm eine Leishmaniose diagnostiziert. Er befindet sich derzeit in Behandlung, die ggf. im neuen Zuhause fortgeführt werden sollte. Gerne informieren wir Sie im persönlichen Gespräch über den Stand der Behandlung.             Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264   Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hund im Freibad

      Hallo Ihr Lieben,   hier die letzten Termine für dieses Jahr:   http://hundimfreibad.de/teilnehmende-freibaeder.html   Kommt jemand zufällig morgen nach Bornheim?

      in Spaziergänge & Treffen

    • Tierheim Gießen: JACKOMO, 10 Jahre, Malinois-Mix - hätte gerne eine Chance

      Malinois-Mix Jakomo (geb 2007) wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, da sein Besitzer gesundheitlich nicht mehr in der Lage war, sich um ihn zu kümmern. Ursprünglich wurde er aus schlechter Haltung geholt und hat so in jungen Jahren niemals gelernt, sich in für ihn unangenehmen Situationen auf seinen Menschen verlassen zu können. Daher kommt es vor allen in Tierarztsituationen dazu, dass Jakomo sich nicht fixieren lassen möchte und dann entweder panisch versucht, einen Ausweg zu finden oder aber sogar um sich zu schnappt. Mit neuen Menschen ist Jakomo anfangs distanziert und benötigt etwas Zeit um Vertrauen aufzubauen. Hat er jedoch einen Menschen in sein Herz geschlossen, ist er ein sehr freundlicher, anhänglicher und gehorsamer Hund. Hat man eine Leine in der Hand, freut er sich überschwänglich auf den Spaziergang und springt wie ein junger Welpe umher, sodass man nicht daran denkt, dass er eigentlich schon zu den älteren Semestern gehört. Er kann bereits alleine bleiben und kennt außer den Grundkommandos auch das Pfote geben, Schau und kann apportieren. Auch Autofahren ist für ihn kein Problem.                
        Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de   Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.