Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mori

Sorgen machen? Futter nicht ganz gefressen und laute Darmgeräusche

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

meine englische Bulldogge macht mir gerade ein wenig Sorgen :(

Sein Futter von gestern Abend hat Panzer nur zur Hälfte. Heute hat er sehr gut hörbare und fühlbare Darmgeräusche. Das er etwas verschluckt haben könnte bezweifel ich, da alles noch an seinem Platz liegt und des so liegt das er nciht ran kommt. Alle Socken sind auch noch vorhanden :Oo

Sollte ich mir vielleicht auch Sorgen machen, dass er Schmerzen hat und einen Arzt aufsuchen? Oder sollte ich vielelicht noch ein paar Tage abwarten? Ich kenne das noch nicht von ihm, deswegen möchte ich sicher gehen. :???

Ich danke euch im Voraus.

Liebe Grüße Mori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, wenn ich mir bei meinem nicht sicher bin, dann gehe ich zum Arzt. Nur der kann Dir mit großer Sicherheit sagen, was Deine Gumminase hat.

Hier kann man nur Vermutungen äußern, die Dir keine Sicherheit geben werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

wenn er "nur" das Futter verweigert und Darmgeräusche hat, würde ich erstmal abwarten.

Fieber kannst du mal messen und schauen wie er sich heúte ansonsten verhält.

Schau Dir auch die Schleimhäute in der Schnauze an ob die rosa sind. Und check die Augen. Da sollte es keine Einblutungen geben.

Wenn er apathisch wird oder Schmerzen zeigt ab zum TA.

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mayla hatte das gestern auch... sehr mäkelig gefressen und total laute Darmgeräusche... Da sie aber sonst vom Allgemeinbefinden gut drauf war, hab ich abgewartet und siehe da, heute hat sie wieder mit Appetit gefressen und ihr Bauch gibt auch Ruhe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken::winken:

Ich habe dein Thema mal in die Kranken-Rubirk geschoben.

Hat dein Hund nur die Hälfte seines Futters verschmäht oder ist es sonst irgendwie anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist so anhänglich wie immer, nahm aber den kleinen Snack. Beim Gassi gehn war er etwas langsamer. Hat aber Kot normal abgesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du unsicher bist, geh zum TA. Du kannst am besten deinen Hund einschätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ja nun schon längere Zeit einen Hund (und auch 3 Katzen), da kommt eine Darm-Unpässlichkeit immer wieder mal vor. Allerdings entscheide ich aus dem Bauch heraus was zu tun ist - eben weil ich etwas Erfahrung gesammelt habe.

Anhand deiner Beschreibung würde ich den Tag noch abwarten und das Futter mal ganz weglassen oder Schonkost geben (finden sich einige Rezepte hier im Forum, einfach auf Suche gehen).

Im Zweifelsfall (wenn das Tier z.B. nicht trinkt oder schlapp wirkt/wird) den Tierarzt aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Läufige Hündin ich mache mir Sorgen

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist 9 Monate alt sie ist zum ersten Mal läufig, aber das schon seit dem 15 September. Andere (Rüden) Hunde reagieren schon nicht mehr auf sie, doch sie blutet immer noch. Die Tierärztin habe ich auch schon angerufen sie sagte ich soll abwarten, doch ich mache mir Sorgen ist es normal das sie so lange blutet ?  Mit freundlichen Grüßen 

      in Junghunde

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.