Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Uli_Paddy

Mushen lernen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Wie schon mein Betreff lautet möchte ich gern mit meiner Hündin den Schlittenhundesport beginnen. Ich hab grad überall gesucht ob ich irgendwelche Infos für Anfänger finden kann aber leider hab ich nix gefunden.

Habt ihr eventuell irgendwelche Ideen und Tips wie ich meiner Süssen das ziehen beibringen kann ?

Vielen Dank schonmal für die Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uli_Paddy !

Ich bin zwar kein ausgesprochener Musher, habe aber viele Schlittentouren mit meinen Hunden gemacht - allerdings ausschliesslich aus Spass an der Freude, für meine Hunde und für mich.

Meine Hällefors-Hündin Tessy hatte nur so gesprüht vor Energie und ich musste sie nur laufen lassen, sie wollte/musste immer rennen (obwohl sie eigentlich eine Jagdhündin war).

Für meine Touren habe ich aus verschiedenen Gründen keinen regulären Hundeschlitten benutzt sondern den in Nordskandinavien sehr verbreiteten "Spark" (Tretschlitten).

Tessy bekam ein geeignetes Geschirr um mit einer langen Leine, die ich nicht am Schlitten sondern bei mir am Bauchgurt befestigt hatte (hatte für mich viele Vorteile).

Ähnlich waren wir auch im Sommer mit dem Fahrrad unterwegs.

Jetzt habe ich nur noch Björni und Sampo (Tessy´s Bübchen) - und wenn die mal nicht so grosse Lust zum Rennen haben brauchte ich nur zu sagen, dass drüben auf der anderen Seite des See´s Rentiere sind - dann waren auch sie nicht mehr zu halten und los ging die rasende Fahrt über den gefrorenen See ;-) .

Anbei ein Foto.

Herzliche Grüsse,

Wolfgang

P.S. Hat nicht geklappt mit dem Hochladen des Foto´s, ist wohl zu gross. Ich versuch´s später nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, hier bin ich schon wieder - ich versuch´s nochmal mit dem Foto ;-)

post-30585-1406419819,82_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und hier noch eine Nahaufnahme, bei der meinen beiden Freunden, die Freude so richtig in´s Gesicht geschrieben ist :-)

post-30585-1406419819,87_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für beeindruckende und wunderschöne Fotos!!!

Toll :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten ist es wenn du einem Musher über die Schulter schauen kannst oder ein Seminar machst.

Schau doch mal bei Veranstaltungen vorbei und sie ob du dort einige kennenlernst die Saison fängt ja bald wieder an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank Wolfgang, deine Bilder sind echt schön... man könnte fast neidisch werden ;)

Ich will eigentlich gar nicht "Profimusher" werden, eigentlich nur der Spass für meine Füchsin und mir. Ein X-Back Geschirr hab ich schon bestellt, das kommt morgen.

Wie habt ihr euren Hund überzeugt Dinge zu ziehen ? Eigentlich hat man ja am Anfang das ziehen an der Leine abtrainiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo nochmal ;-)

Bin manchmal etwas zerstreut ;-) , eigentlich hatte ich ja noch erzählen wollen, wie ich die weniger lauffreudigen Hündchen angespornt hatte.

Wie schon erwähnt, benutze ich beim Schlitten/Ski/Radfahren immer einen Bauchgurt (bei mir) an dem die Leine befestigt ist.

Anfangs lief ich nur zu Fuss mit dem Hündchen und es gab ein Wettrennen zwischen uns Beiden.

Dann kam der Schlitten hinzu - der Hund war weiterhin bei mir am Bauchgurt und lief zuerst neben mir, später vor mir und vor dem Schlitten.

Ich rannte also mit dem Schlitten, der nicht von meinen Hunden gezogen werden musste.

Wenn wir richtig in Fahrt waren, brauchte ich nur noch, wie bei einem Tretroller, mit einem Fuss den Schlitten leicht anzutreiben.

Im Lauf der Zeit lernten die Hunde dann die Kommando´s "höger" (rechts) und "vänster" (links).

Richtige Musher machen das sicher etwas anders, aber ich mache das Ganze ja nur aus Spass an der Freude, ohne irgendwelche Ambitionen bezüglich Wettkampf usw.

Das Wichtigste ist, dass meine Hündchen sich wohlfühlen :-) .

Herzliche Grüsse aus Südlappland,

Wolfgang

P.S. Das Schönste für mich sind die Touren auf Langlaufski, dann allerdings immer nur mit einem Hund - ist übrigens hier oben ziemlich verbreitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Würde einfach mal nen Workshop besuchen. Dort kannst Du in den Zughundesport reinschnuppern und lernst auch die verschiedenen Möglichkeiten kennen. Zudem kannst Du diese Workshops MIT Deinem Hund besuchen. So bekommt ihr beide einen ersten Eindruck und könnte vor allem feststellen, was Euch am Besten liegt bzw. ob überhaupt. Und die Workshops sind in aller Regel auch bezahlbar für Otto-Normalverdiener.

Hab das selbst auch vor - vermute aber, dass es bei meinem Schnösel hier rausgeschmissenes Geld sein wird. Er ist relativ faul und ich selbst hab bislang keine Idee, wie ich ihm das Ziehen schmackhaft machen kann. Stattdessen hab ich ein ganz anders Hobby bei ihm entdeckt: das Modeln !!! Ich hab eben nicht den typischen Malamute. *kopfschüttel* Keine Ahnung, was der mal in seinem vorherigen Leben war ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

das Ziehen kann man dem Hund nur beschränkt beibringen. Entweder er will ziehen oder nicht. Geht er nicht nach vorn und zieht dann wirst du nie einen guten Zughund bekommen, besonders dann nicht wenn man ihm das ziehen rigoros abgewöhnt hat.....

Man kann aber einem Hund der ziehen will alles beibringen was er da können und welche Befehle er b efolgen muß.

In der Regel betreibt man den Zugsport um zug- und laufwillige Hunde auslasten zu können. Es kann natürlich schon sein daß dein Hund doch auf den Geschmack kommt. Zieht er denn von haus aus gerne? Auch das funfahren macht mehr Freude wenn der Hund gerne zieht und vorwärts drängt, und das nicht nur im Jagdmodus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.